05.08.06 11:16 Uhr
 547
 

USA: Mädchen sind an Leibesmitte zusammengewachsen - Sie sollen getrennt werden

In einem Krankenhaus in Salt Lake City sollen am Montag zwei vierjährige Mädchen voneinander getrennt werden.

Die siamesischen Zwillinge Maliyah und Kendra Herrin sind an der Leibesmitte zusammengewachsen und müssen sich neben zwei Beinen zahlreiche Organe teilen. Aus diesem Grund ist die Operation sehr riskant.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Mädchen
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2006 11:47 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ärzte die besseren götter: ich könnt heulen. diese armen armen kinder, hoffentlich gelingt es den ärzten, trotzdem müssen die kinder vieles ertragen.
so kleine würmchen und wissen nicht wie ihnen geschieht.
wer ist dafür verantwortlich?.
sagt jemand gott?
Kommentar ansehen
05.08.2006 18:31 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
goT_T
Kommentar ansehen
06.08.2006 17:47 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gott: war gerade Golfspielen mit seinem Oberchefarzt als diese Siamesischen Zwillinge geboren wurden. Und wie man weiß, braucht auch Gott Erholung. Prangere doch bitte etwas anderes an, ferry73.
Wie zum Beispiel die vielen Millionen Aidskranken in Afrika. Oder die vielen Millionen unterdrückten Frauen in der arabischen Welt.
Oder die Umweltverschmutzung in China.
MfG
Aqua565
Kommentar ansehen
07.08.2006 15:19 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon: was Neues zu den beiden? Weiß jemand wann die Op sein soll?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?