05.08.06 10:17 Uhr
 17.739
 

Polin hackt Windows Vista

Bei dem jährlich stattfindenden Hacker-Treffen "Black Hat" in Las Vegas stellte Microsoft sein neues Betriebssystem Windows Vista vor rund 3.000 Teilnehmern vor, um es von den anwesenden Hackern und IT-Experten auf Sicherheitslücken testen zu lassen.

Die polnische Hackerin Joanna Rutkowska schaffte es, Windows Vista zu hacken und installierte mehrere Tarnprogramme für Hacker, sogenannte Root Kits, auf einem Rechner mit Windows Vista.

Microsoft gab daraufhin an, das Betriebssystem besser vor Root-Kits schützen zu wollen.


WebReporter: da_don
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Vista, Windows Vista
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2006 10:28 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jedes System ist verletzbar - aber meistens ist der der hinterm Monitor sitzt der Schuldige - ich weis ned wieoft ich bei Bekannten/Verwandten schon Viren und Trojaner gefunden hab - der eine will nur popelige Pornobilder schaun - der andere Installiert sich Trojaner selbst, weil er mal auf andere Leute ihren Rechner wollte (dumm das die dann bei ihm drauf waren) - usw.
Sicherlich ist es MS hoch anzurechnen, das sie diesen Schritt wagen - NUR - hoffentlich lernen die auch was davon - und machens ned nur zu Marketing zwecken
Kommentar ansehen
05.08.2006 10:32 Uhr von targa64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach naja: Spätestens mit Servicepack 5 bei Vista ist diese Sicherheitslücke dann geschlossen :-) Irgendwann so um 2010...
Kommentar ansehen
05.08.2006 10:45 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde frauen die sowas machen hammer. leider hab ich in der realität noch keine solche frau gesehen. mit hammer meine ich allerdings nicht undbedingt attraktiv ;) die computer-mädels die ich bisher gesehen habe waren bis auf eine leider recht hässlich. ich finde trotzdem es sollte mehr frauen geben die auf allen wissensgebieten mehr motivation und wissensdurst an den tag legen. diese party-hühnchen sind doch eine qual :-(
Kommentar ansehen
05.08.2006 11:26 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BigFun: Stimmt nicht. Wenn auf der anderen Seite der Leitung ein Profi sitzt dann kann der arme Depp der hinter dem Monitor sitzt nichts dafür. Denn das Problem ist das eben diese "Backdoors" (Schwachstellen) in die Betriebssysteme und Softwaren eingebaut werden müssen (sonst gibt es keine Lizenz in einigen, fast allen Ländern, blablabla... hab darüber ja schon einiges geschrieben). Ja, und weil das so ist. Können Kracker eben diese in windesschnelle auswendig machen bzw. die kennen die schon, und sind drin (geht schneller als die S-Klasse zu knacken, hab es schon gesehen und gestaunt, früher. ;-) *g*).

Also, wie geschrieben. Schuld ist der User nicht, denn für die u.a. Kryptographie Vorschriften und Software Bestimmungen kann er nix, sondern nur bibbern dass er nicht in die Hände von "Falschen" fällt. :-(
Kommentar ansehen
05.08.2006 11:38 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na das bedeutet wohl: releasedate wird wieder verschoben :) *freuz*
Kommentar ansehen
05.08.2006 13:00 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was? Wieso MÜSSEN die backdoors einbauen? .. ich glaub du hast da was nicht verstanden

@adsci: ohja ... du findest solche frauen klasse!? aehm ich glaub du weißt einfach nicht wie viele Frauen so etwas können oder im Computer Bereich tätig sind, weil du nur immer nur Nicknames kennst ... du würdest dich wundern! (und ihr aussehen dazu noch komplett unterschätzen )
Kommentar ansehen
05.08.2006 13:00 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
adsci: hässlich? Ich weiß ja nicht wo Du Deine Computermädels her kennst, aber ich kenn verdammt viele Brummer die Computer-Games und ähnliches am PC machen ;)
Kommentar ansehen
05.08.2006 13:16 Uhr von drfaustus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Computer-Mädels": Die sieht eigentlich gar nicht mal so schlecht aus, wesentlich besser als die Nerds neben ihr.

Guckst du hier

http://photos.hackinthebox.org/...
Kommentar ansehen
05.08.2006 13:49 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das allsehende Auge: Sorry aber so iss das auch nicht - früher ja, heute sollte jeden eine Kombination aus - Firewall, Viren und Malwarescanner schützen - und natürlich ne Portion Grips.

Früher - da geb ich dir rech,war es mittels Portscanns und diversen Hintertürchen in den Services ein leichtes - aber dank der vielen netten Viren und Trojanerprogger, wurden doch fast die meisten Backdoors ausgemerzt.
Heute sind es doch fast nur noch die DAU´s, welche das überleben diverser Virenstämme garantieren. Würde ned jede Webseite besucht werden - nicht auf die Updates der Virenscanner (oder auch gänzlich auf Virenscanner) verzichtet werden, dann würde viel viel weniger humbug getrieben werden.
Aber man kann im Endeffekt doch den Viren-Programmierern danken - ohne die - gäbe es heute noch viel viel mehr Hintertüren - die von Hackern genutzt würden. Und Kracker sind meines Wissens nach leute, die Software bearbeiten (kopierschutz usw entfernen usw).

Aber du hast auch nicht unrecht - das Problem liegt auch noch bei den Betriebssystemen und Anwendungen die Manipuliert werden können - aber eigentlich gibt es doch fast nichts, was nicht irgendwie manipuliert werden kann - es ist immer nur eine Frage - wie Gut der Gegenüber ist :)
Kommentar ansehen
05.08.2006 14:16 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm ich kann nur XP hacken
Kommentar ansehen
05.08.2006 14:26 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MoD: Siehste da iss auch schon dein Problem - du kannst nur XP hacken das ist echt lamor-haft - ich kann zig Sachen hacken - Zwiebeln - Holz - Nüsse - und alles selbst beigebracht - hrhrhr
Kommentar ansehen
05.08.2006 14:37 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@_BigFun_: Also, wenn ich mir deinen ersten Kommentar so durchlese, könnte man meinen wir haben den gleichen Freundeskreis :D
Kommentar ansehen
05.08.2006 15:00 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann Windows Vista auch fliegen? Ich hoffe mal, weil sonst scheint wohl nix neues zu funktionieren.
Kommentar ansehen
05.08.2006 15:02 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frauen Diskussion geht ja schon mehr über die Computer-´Weibchen´ (das ist keine böse gemeinte Bezeichnung :) ), als über das Thema, dass Vista genkackt wurde.
Cracker und Hacker. Es gibt verschiedene Definitionen zu beiden Begriffen, meistens weiß jeder was gemeint ist, also ist es im Prinzip egal.
Kommentar ansehen
05.08.2006 18:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie darf ich mir das eigentlich vorstellen ? M$ gibt sicherlich viel Geld aus um das System sicher zu machen.
Dann kommt Sony und beschäftigt hochbezahlte Spezialisten, die ein Rootkit basteln um kopiergeschützte CDs auszusperren und dann kommt die US-Regierung die auch ein Hintertürchen will (für die Terroristen-PCs).

Alles gleichzeitig kann nicht funktionieren.

Und wenn 80 Prozent Linux hätten, hätte die Musikindustrie und die US-Regierung genauso ihre Finger in Linux drin.
Kommentar ansehen
05.08.2006 20:19 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tomashambrecht: so in etwa haste schon Recht. Amerikanische Softwarehersteller, müssen - meineswissens - ab einem Gewissen Verschlüsselungsgrad - eine Hintertür einbauen.

Aber nicht ganz stimmt es, das andere Firmen dann ihre Spezis dranssitzen um Rootkits oder sondergleichen zu baun. Meist sind es Spezialisierte Firmen oder recht Fixe Eigenbrödler, die sich da reinarbeiten und mit gewissen Tricks dann diverse Sachen "herausknobeln".

Die meisten Hintertüchen und Fehler sind ja auch nciht absichtlich - sondern werden - anhand der Komplexität der heutigen Software - einfach übersehen. Oder halt aus Unkenntnis - eingebaut.
Und ich find es eine gute Lösung, Leute dazu zu holen, die auch mal "anders" herum denken, und nicht Betriebsblind sind.

Übrigends gibt es auch für Linux und co schon genügend Hintertürchen usw - der Unterschied ist nur - das die Reaktionszeit bei solchen Dingern geringer iss - als bei MS
Kommentar ansehen
05.08.2006 22:34 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ahhha: [edit: danke für diesen fundierten Kommentar]







So ihr Dumpfbacken .... nu regt Euch schon auf
Kommentar ansehen
06.08.2006 00:08 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Menschen braucht die Welt! und für alle, die es nicht gemerkt haben, das war Sarkasmus. ;-)

Wer fördert solche Wettbewerbe eigentlich? Die ganze Computerwelt wäre wesentlich schöner und besser, wenn es keine "Hacker" gäbe, denn dann könnte man auch mal ohne 20 verschiedene Sicherheitstools ins Internet gehen, die 3/4 des RAM Speichers auffressen.

Wobei man Leuten, die sowas wirklich können ja noch einen gewissen Respekt zusprechen muss, solange sie es nur wie hier zu Showzwecken oder zur Softwareentwicklung benutzen, aber 3/4 der sogenannten "Hacker" weltweit sind sowieso 13-15 Jahre alte CS-Kiddies, die sich auf irgend ner Homepage ein cooo[56x"o"]ooooles Hackertool geladen haben, mit dem sie nun auf Knopfdruck die Porno Bildchen vom Computer ihrer CS-Kiddy Freunde hacken und sich somit an der Welt rächen können, während im Hintergrund die Bravo Hits 45 läuft .... :-D

Bitte nicht ganz ernst nehmen, aber die meisten die sich "Hacker" nennen, wären ohne passende fertig Tools nichtmal in der Lage an einem fremden rechner "Wer das liest ist blöd" auf den Bildschrim zu schreiben. ;-)
Kommentar ansehen
06.08.2006 04:38 Uhr von MaZTerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DaMaster ofDesaster: Erst Gehirn einschalten, dann scheisse labern....
Solltest lieber bei deinen Matchboxautos bleiben... ;)
Kommentar ansehen
06.08.2006 14:58 Uhr von Stieges
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@drfaustus
findest du die etwa schön? na gut ist ansichtssache.

@einige
was soll der spruch "der, der am vorm Monitor ist selber schuld"?
Das ist wenn ich jemanden eine reinhaue und sag er ist schuld.
Kommentar ansehen
06.08.2006 15:10 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bender: "Wer fördert solche Wettbewerbe eigentlich? Die ganze Computerwelt wäre wesentlich schöner und besser, wenn es keine "Hacker" gäbe, denn dann könnte man auch mal ohne 20 verschiedene Sicherheitstools ins Internet gehen, die 3/4 des RAM Speichers auffressen."

du weißt nichtmal was der begriff Hacker definiert, ohne hacker, gäbe es nur taschenrechner, aber nee der wurde ja auch von einem hacker erfunden.

lern erstmal den unterschied zwischen hacker und cracker kennen und schreib dann nochmal im "klugscheissmodus", danke.
Kommentar ansehen
06.08.2006 16:56 Uhr von sebix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: "ohne hacker, gäbe es nur taschenrechner"

Ja genau, die Hacker haben den Computer erfunden. Moment, Hacker arbeiten doch mit dem Computer...aber wie können die denn mit dem Computer arbeiten, wenn es noch gar keinen gab (weil die Hacker ihn noch nicht erfunden haben)? Haben die dann vorher Karteischränke gehackt, oder was?

Hacker tragen zur Weiterentwicklung der Sicherheitssoftware bei, die ohne Hacker/Cracker gar nicht notwendig wäre, die gesamte Weiterentwicklung der PC-Plattform wird von anderen Kanälen getrieben (z.B. Spielebranche).

Viele Grüße,
Sebix
Kommentar ansehen
06.08.2006 18:32 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Pinok: Wenn ich mich mal selber zitieren darf:

"Wobei man Leuten, die sowas wirklich können ja noch einen gewissen Respekt zusprechen muss, solange sie es nur wie hier zu Showzwecken oder zur Softwareentwicklung benutzen, aber 3/4 der sogenannten "Hacker" weltweit sind sowieso 13-15 Jahre alte..."

Wer lesen kann ist klar im Vorteil und Sebix hats genau erfasst: Das einzige was Hacker fördern sind Sicherheitstools, die man ohne sie gar nicht bräuchte. Außerdem sind "Entwickler" und "Hacker" für MICH nicht das Selbe.
Kommentar ansehen
06.08.2006 19:19 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Entwickler der nicht hackt kan auch nur unsichere Programme herstellen. Ohne soclhe Hacker wäre Windows für jeden mit etwas mehr Ahnung als normal offen zugreifbar. Wie in dieser News ersichtlich wird.
Kommentar ansehen
06.08.2006 21:10 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bender: du verwechselst grad hacker mit script kiddies,

hacker ist einfach nur ein begriff für menschen die sich sehr gut mit computer auskennen, das kann auch in richtung hardware gehen.

deshalb werden auch gute programmier oft hacker genannt usw...

vielleicht sollten sich erstmal einige mal mit der definition des begriffs in klaren werden, bevor sie unschuldige menschen mit so einen geschriebenen blödsinn angreifen.

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?