04.08.06 20:45 Uhr
 72
 

DAX zum Wochenende fest über der 5.700-Punkte-Marke

Der Deutsche Aktienindex (DAX) kletterte heute um 1,47 Prozent und beendete die Handelswoche mit 5.723,03 Punkten. Damit stieg der DAX im Wochenverlauf um 0,31 Prozent. Der MDAX gewann 1,23 Prozent hinzu und der TecDAX stieg um 1,19 Prozent.

Ein Marktteilnehmer erklärte: "Nach den Arbeitsmarktdaten aus den USA am Nachmittag sind die Ängste vor einer Zinserhöhung zurückgegangen. Viele erwarten nun, dass es dazu nicht kommen wird. Das hat dem Markt einen Schub gegeben".

Zu den Tagessiegern im DAX gehörten heute u.a. die Titel von Allianz (plus 3,67 Prozent), Münchener Rück (plus 2,91 Prozent) und MAN (plus 2,20 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Woche, Marke, DAX, Punkt, Wochenende
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2006 00:26 Uhr von OxKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön schön: Der Dax steigt, und die Arbeitsplätze nehmen ab....

Heutige Manager arbeiten nur noch für die Aktionäre,
und streichen gnadenlos Arbeitsplätze oder verlagern diese ins Ausland,
nur für die Rendite und den Aktienwert.
An dieser speziellen Form des Kapitalismus wird unsere Gesellschaft untergehen. :(
Kommentar ansehen
05.08.2006 17:39 Uhr von Ingo Berkel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oxking: Bischen blöd dein Kommentar. Kein Ahnung aber hier irgend was vom Besten geben. An dem DAX kann man auch die Wirtschaftlichkeit Deutschlands messen. Je besser der DAX desto besser die Aussicht auf Arbeisplätze.
Kommentar ansehen
07.08.2006 22:25 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ingo: na das stimmt aber nicht, was du da schreibst!!!
Der DAX lebt von den Gefühlen und subjektiven Eindrücken der Aktionäre und Anleger......

Sprenge ich morgen den Eiffelturm in die Luft fällt der DAX um ca. 2.500 Punkte - egal ob in Deutschland gerade die Wirtschaft boomt oder nicht! Das spielt beim Handeln so gut wie keine Rolle!!! Die Börse ist chaotisch.... und lässt sich nur bei krassen Ereignissen (ob positiv oder negativ) gut vorhersagen - ansonsten KEINE CHANCE eine verbindliche Aussage einzugehen...

ergo... alle Börsen-Analysten sind für den Arsch....
DENN... wenn sie einen wirklich Tipps für die Kursentwicklung einer Aktie geben könnten, könnten sie ja selbst in kürzester Zeit MILLIARDEN schäffeln, und bräuchten nicht als Analysten zu arbeiten!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?