04.08.06 19:00 Uhr
 165
 

Libanon: Mehrere Tote nach einem Luftangriff nahe Syrien

Israel greift wieder vermehrt an, heute wurden an der Grenze zu Syrien 23 Menschen getötet. Die Personen arbeiteten in einem Kühlhaus, als vier Raketen einschlugen. Es werden noch mehr Opfer unter den Trümmern vermutet.

Neun weitere Menschen starben bei der Zerstörung der letzten Brücken, welche Beirut mit Syrien verbinden. Diese Verbindung wurde bisher als sicherer Korridor betrachtet und war die einzige Möglichkeit, Hilfsgüter über die Straße zu liefern.

Laut dem Fernsehsender der Hizbollah wurden sechs israelische Soldaten getötet. Israel berichtet von zwei getöteten Soldaten. Im Süden Libanons sind 10.000 Soldaten im Einsatz. Bei Angriffen von über 120 Hizbollah-Raketen gab es Verletzte und Tote.


WebReporter: trixli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Syrien, Libanon
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 18:52 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich bestürzt ist, dass nun auch christliche Dörfer angegriffen wurden. In dieser Region hat die Hizbollah keine Unterstützung, aber wie man aus den Medien erfahren konnte, fliehen viele Libanesen dort hin. Auch die Begründung für die restlichen Angriffe sind für mich nicht richtig. Bevor man etwas zerstört, sollte man sicher sein. Die Begründung mutmasslich reicht für mich einfach nicht. Was dabei passieren kann, hat man ja gehört. Man hätte anders an das Problem rangehen sollen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 19:12 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es kann aber: gut sein das die beweglichen Raketenwerfer dort in Stellung gegangen ist,das die Hisbollah sich hinter Zivilisten versteckt ist ja bekannt
Kommentar ansehen
04.08.2006 19:33 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Einzige: was bekannt ist, ist das die Berichte, wonach sich Hizbollakämpfer absichtlich hinter Zivilisten verstecken und sie als Schutzschilde mißbrauchen, miese Propaganda der kriegsgeilen Zionisten sind, damit sie eine Rechtfertigung für ihren Genozid an den Libanesen haben.
Kommentar ansehen
04.08.2006 19:40 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hingegen weniger bekannt ist Das die Hissbollah sich nicht nur hinter Zivilisten versteckt sondern Zivilisten in Häuser und Keller einsperrt zwischen denen sie ihre Raketenwerfer stationieren da mit es auch ja viele zivile "Opfer" bei den folgenden Gegenangriffen gibt. Da durch resultiert im übrigen die hohe Zahl. Die eigenen Landsleute werden so zur Waffe in der Propagandaschlacht. Deshalb sind sind die Orte auch so schön Medienwirksam ausgesucht und man weiss auch wo man die armen Opfer findet. Stichwort der Mann mit dem grünen Helm !
Kommentar ansehen
04.08.2006 20:01 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@orimabir: wie kommst du zu solchen erkenntnissen? So würde sich die Hizbollah die Unterstützung im Sueden verderben. Denn es gibt auch wieder eine Zeit nach dem Krieg. Deshalb glaube ich das mit dem Einsperren nicht. Aber sie suchen sich Häuser aus von wo sie die Raketen abschiessen und gehen wieder, oder stationieren die Rampen in der Nähe.
Kommentar ansehen
04.08.2006 20:02 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups: sorry für den namen
Kommentar ansehen
04.08.2006 20:03 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daMaischdr: Aber sicher die Hizbollah hat Ihre Rampen gut sichtbar aufgebaut und schiesst aus unbewohnten Gegenden. Nein dass die Raketen von der Region kamen ist klar, nur schiest Israel zu oft weil man etwas vermutet.
Kommentar ansehen
04.08.2006 20:06 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was auf jeden Fall bekannt ist, ist dass hier zwar Leute wie orimbor immer groß Tatsachen-Behauptungen auftischen, für diese allerdings nie Beweise haben^^.

Ob Hisbollah Zivilisten als Schutzschild benutzt? Wer weiß. Bisher konnten dafür allerdings keine stichhaltigen Beweise geliefert werden (auch wenn die Propaganda u.a. mit nachweislich gefälschten Zitaten aus Berichten von UNO-Beobachtern dies versucht).
Human Rights Watch (HRW) hatte den israelischen Angriff auf das Gebäude im Dorf Kana (bei dem Israel der Hisbollah die Schuld an den toten Zivilisten gab) noch am selben Tag untersucht und sie konnten keine militärischen Ausrüstungen in oder neben dem Gebäude oder gar getötete Hisbollah-Kämpfer entdecken.
Kommentar ansehen
04.08.2006 20:07 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.08.2006 20:14 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ormibor: hast du auch andere? Die weniger pro für die eine oder andere Seite ist?

nur noch zu den einzelnen Videos. Dass die unneutral sind ist offensichtlich
Kommentar ansehen
04.08.2006 20:16 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trixli: Also dort wird ja wohl auf genug andere Quellen verwiesen und für mich immer noch bedeutend glaubwürdiger als die ganzen Propagandasender aus dem nahen und mittleren Osten.
Kommentar ansehen
04.08.2006 20:37 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ormibor: es gibt zwei Quellen die davon berichten, dass es im Internet vermutungen darüber gibt und sonst nur Quellen die pro auf Israelischer Seite sind.

Es kann schon sein, dass dort ein Mann der Hizbollah für bestimmt Fotos sorgt. Aber nicht weisst darauf hin, dass die Leute gezielt dort eingeschlossen wurden oder das Haus sogar von der Hizbollah zerstört wurde. Ich sage nochmals so blöd ist die HIzbollah nicht. Nicht wenn es um Mitglieder der eigenen Religion geht.
Kommentar ansehen
05.08.2006 01:00 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@orimbor: Klar versteckt sich die Hisbollah zwischen Zivilisten! Stell dir mal vor, sie verstecken sich sogar zwischen UNO-Leute und in Rotes-Kreuz-Konvois, oder in Hilskonvois aus anderen Laendern wie der Türkei! Manchmal tarnen die sich sogar als N24-Reporter mit Atrappen-Kameras!! Wie gerissen und hinterhaeltig die doch sind! Was bleibt den Israelis anderes übrig, als einfach reinballern??

Man man man...
Kommentar ansehen
05.08.2006 01:15 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An dem Tage wo die Raketen die in den Libanon: fliegen, östlich der libanesisch-syrischen Grenze einschlagen, wird es ein Böses erwachen geben.

Nicht nur das durch diese grenznahen Angriffe NUR Zivilisten getötet werden, man begibt sich damit schon verdammt nah an Syrien heran.

Die Syrer werden, wie ihre "Propaganda" es schon verlauten und vermuten lässt, nicht lange auf sich warten lassen wenn israelische Raketen, egal ob absichtlich oder durch Zufall, auf syrischem Territorium einschlagen und dort womöglich Syrer töten werden !

Und dann wird es wirklich Böse.
Kommentar ansehen
05.08.2006 02:27 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich schlimm ist: dass israel weiß, dass die hisbollha sich hinter zivilisten versteckt, es israel aber offensichtlich nicht interessiert und zivile opfer billigend in kauf genommen werden, unter dem deckmantel der terroristenbekämfpung. das ist staatlicher terrorismus in reinkultur. pfui
Kommentar ansehen
05.08.2006 03:46 Uhr von DER_Schnupfen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warscheinlich versteckt sich die Hisbollah auch in Hochzeitstorten. Und natürlich ganz besonders hinter kleinen Kindern die auf der Flucht sind und versuchen so als Zivilisten getarnt zu entkommen weil sie angst vor Israel haben.

Da man bei dem Israelischen vorhaben von keiner Dummheit ausgehen kann, öffnet sich immerweiter die wirklich hässliche Seite dieses Konflikts.

In Israel haben die Medien jetzt geschrieben, was ist los mit dem israelischen Militär?

Ich gehe immer mehr davon aus das man immerweiter angreifen wird, bis auch der letzte Libanese der Hisbollah beitritt und somit ein Ziel für die israelische Armee wird. Zumal sich daraus niemals eine exekutive schaffen lassen wird, welche den Willen israels durchsetzt und gegen die hisbollah vorgeht, so wie es Condoleezchen am liebsten hätte, plus kaffe versteht sich.

Was müssen das nur für Bastarde sein!
Kommentar ansehen
05.08.2006 10:18 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: die hisbollah hat kurz vor der landung der raketen noch schnell ein paar zivilisten entführt und am einschlagsort gefesselt. das kennt man ja, das machen die ja dauernd!
die sind sogar so krank und verschieben ganze häuserblocks voll mit eingesperrten zivilisten ins einschlagsgebiet der raketen!
wenn wir nicht aufpassen, verschieben sie irgendwann ganz deutschland in den südlibanon...

dass die israelis eine entvölkerung von ganzen städten und landstrichen beabsichtigen und das durch übertriebene härte und angsterzeugung erreichen wollen ist doch nur die realitätsferne propaganda dieser radikalislamistischenfaschistischenkommunistischenanarchistischen hisbollah!!
Kommentar ansehen
05.08.2006 10:27 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@meno81: Gratulation!
Ignorantester Post des Tages?
Kommentar ansehen
05.08.2006 15:39 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Danke! Dein Beitrag ist auch ganz schön aussagekraeftig (besonders deine Meinung dazu, dass die Israelis alles und jeden dort anballern).

:-)
Kommentar ansehen
05.08.2006 16:27 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@memo81: Ist die 81 dein IQ?
Wie kannst du sowas aus meinem Post rauslesen?

Naja, wenn du meinst, dann lass ich es mal so stehen. Ich hab mittlerweile gelernt dass es 0 Sinn macht gegen solche Ignoranzbrocken wie dich anzugehen.
Kommentar ansehen
05.08.2006 19:04 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: ´´Ich hab mittlerweile gelernt dass es 0 Sinn macht gegen solche Ignoranzbrocken wie dich anzugehen.´´

Wie waer´s mal einfach auf meinen Beitrag einzugehen anstatt mir so nen Scheiss zu unterstellen???

Gut, eine einfachere Frage für dich: was sagst du dazu, dass den israelischen Soldaten staendig solche ´´Missgeschicke´´ passieren? Wenn sie UNO-Leute, Hilfskonvois und Fluchtwege bombardieren, dann waren es Unfaelle, keine Absicht etc.
Wenn sie hunderte libanesische Zivilisten abknallen, dann nur, weil sich die Hisbollah unter denen versteckt?? Schade, dass man (ausgestattet mit den besten High-Tech-Waffen) kaum Hisbollah-Kaempfer bzw. deren Waffen und Verstecke dabei findet.
Wie stellen die sich das vor: zwischen 100 toten Libanesen wird schon mindestens 1 Hisbollah-Kaempfer dabei sein und gut ist?? Wozu haben die dann High-Tech-Waffen????

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?