04.08.06 16:56 Uhr
 218
 

Berlin: Polizei stoppte defekten Gefahrguttransporter

Am gestrigen Mittwochnachmittag musste die Berliner Polizei in Pankow einen tschechischen Gefahrguttransporter zur Gutachtenerstellung sicherstellen. Der Sattelzug war mit 22 Tonnen pulverförmigen Calciumsilicid beladen.

Neben Beanstandungen an der Bremse, der Lenkung und einer völlig funktionslosen Bremse am Auflieger bemerkten die Beamten, dass aus einigen der nicht ausreichend gesicherten 700-Liter-Plastiksäcken das Gefahrgut auf die Ladefläche rieselte.

In Verbindung mit Wasser kann Calciumsilicid den leicht entzündlichen Wasserstoff bilden und kann im Brandfall sogar giftige Gase bilden. Die Ladefläche musste von der Feuerwehr gesäubert werden. Der 53-jährige Fahrer muss 2.500 Euro bezahlen.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Gefahr
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 17:21 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2500 Euro Wenn man bedenkt, was alles hätte passieren können, dann kommt der Fahrer mit dieser Strafe noch richtig gut weg......
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:30 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich hoffe doch, dass die 2500 eur wirklich nur für den fahrer sind und die spedition noch ordentlich eins drauf kriegt.
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:35 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellung69: naja, das hätte bei nässe und einer Entzündung ein schönen lauten Knall gegeben, weil 22t! calciumsilicid haben eine enorme Sprengkraft. Meine 4 gramm in Chemie haben ja schon ne mindestens 10cm Stichflamme gegeben.
Kommentar ansehen
05.08.2006 01:04 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Krusinator: "weil 22t! calciumsilicid haben eine enorme Sprengkraft"

Sprengkraft ist gut, das Calciumsilicid ist ein Bestandteil von Sprengstoffen. Besser gesagt von Ammonalen.
Kommentar ansehen
05.08.2006 03:06 Uhr von arago
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefahrguttransporter: Viel wichtiger finde ich hier, mit welche Gewissenlosigkeit hier bestimmte Spediteure das Risiko für ihre Mitmenschen in Kauf nehmen und was passiert dor um ein weiteres Mal zu verhindern. Der Fahrer ist doch nur ein armer D*** der wenn er nicht fährt gefeuert wird und dann wird halt der nächste genommen. Es gibt ja genug Arbeitslose. Kenne selber aus meinem Bekanntenkreis einen Fall wo auch der Fahrer mit defekten Bremsen losgeschickt wurde, Wurde zweimal durch die Polizei kontrolliert, verwarnt. Es wurde alles gemeldet u.s.w., was passiert. Er wurde wieder losgeschickt, mit dem Versprechen, es ist alles repariert. Er wird wieder angehalten, die Polizei untersagt das Weiterfahren. Der Fahrer fährt leer zurück, was macht die Spedition: Er wird entlassen und die Leerfahrt wurde ihm Lohn abgezogen. Er streitet sich seit einem Jahr mit der Spedition um seinen noch zustehenden Lohn. Einen Teil hat er ja immerhin schon, aber noch nicht alles. Das zeigt aber deutlich, das man nicht nur auf den Fahrern herumhacken sollte, was jetzt aber nichts rechtfertigen soll. Mist gebaut, ist Mist gebaut.
Kommentar ansehen
05.08.2006 20:58 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Bekannter von mir hat sich mal geweigert mit einem defekten LKW loszufahren.
Ergo -> Kündigung.
Sperre beim Arbeitsamt angedroht da selbst verschuldete Arbeitslosigkeit.

Solange Verbrecher was zu sagen haben .......



Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?