04.08.06 16:49 Uhr
 807
 

CDU-Generalsekretär Pofalla: Kinder sollen für arbeitslose Eltern zahlen

CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla sprach sich in der Diskussion um die Nachbesserungen von Hartz IV dafür aus, Kinder zur Finanzierung der Unterhaltskosten arbeitsloser Eltern herbeizuziehen.

Wörtlich sagte Pofalla, ein über 30-jähriger Sohn könne auch für seinen 50-jährigen Vater eintreten, wenn er die finanziellen Voraussetzungen erfüllt.

Pofalla erklärte außerdem, die CDU sei der Auffassung, dass Eltern möglicherweise auch für über 25-jährige Kinder zahlen müssten, falls diese arbeitslos werden. Über Änderungen bei Hartz IV will die Koalition im Herbst beraten.


WebReporter: M:H:S
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Arbeit, CDU, Eltern, General, Generalsekretär
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 16:53 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein Politiker der zuviel Langeweile hat.

Auch dieser Schwachmat hat noch nicht begriffen, das man an den Ursachen arbeiten muß und nicht immer an den Auswirkungen herum schustern sollte.

Bei solchen Politkern fargt man sich wofür die ihr Geld eigentlich bekommen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 16:58 Uhr von cantstophiphop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder ne news die den blanken hass in mir schürt...
weiter so weiter so ........
der [edit: eine etwas andere Ausdrucksweise hier im Forum, bitte] ablässt....
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:01 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cantstophiphop: Gebe dir schon Recht, inhaltlich, aber bei dir funktioniert das ja mit dem Sprechen(schreiben) auch nicht so toll, arbeite mal an deiner Ausdrucksweise.
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:10 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorschlag geht nicht weit genug. Mein Vorschlag:

Familienmitglieder (auch weit entfernte) müssen einen Teil ihres Geldes an den Arbeitgeber ihres Verwandten dazugeben.

Quasi ein Kombilohn, der von den Verwandten erbracht wird.
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:11 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pofalla früher hätte man bei der Union so jemanden Retardiertes wie den irgendwo verschämt als Kassenwart des CDU-Ortsverbandes Wanne-Eickel versauern lassen.

Er weiß offenbar nicht mal, dass Kinder schon LÄNGST für ihre Eltern unterhaltspflichtig sind (Altersheim usw.).
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:12 Uhr von think_twice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bald wirds kein hartz 4 mehr geben: so einfach wird das sein.

die meldungen sind mehr als nur sommerloch-geplänkel.

1. sind es zuviele dergleichen
2. alle aus cdu/csu reihen
3. alle soziemlich gleich

und wenn die nicht schon was auf den schreibtischen hätten, würde da auch nix durchsickern.

vorbereitet ist doch alles:

1. für bis 25 hat man sich verpflichtet irgendwie nen beschäftigung zu organisieren (beschäftigung nicht arbeit !!! )
2. ab 50 kann man sich aus der arbeitssuche abmelden
3. wenn die ab 25 jährigen für ihre eltern zahlen sind die aus der statistik

= keine arbeitslosen mehr

der wahlbetrug für die nächsten jahre ist in vollem gange
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:12 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cantstophiphop: 1. Lerne mal richtiges Deutsch
2. Geh deinen Mund mit grüner Seife auswaschen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:19 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm <<Wörtlich sagte Pofalla, ein über 30-jähriger Sohn könne auch für seinen 50-jährigen Vater eintreten, wenn er die finanziellen Voraussetzungen erfüllt.>>

Ja, und wer entscheidet, ob ich diese Voraussetzungen erfülle? Ich möchte nicht unbedingt meine Lebensplanung von sowas beeinflüssen lassen......
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:25 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Mittelalter nannte man so etwas Sippenhaft.

Nicht genug, das mit Hartz IV die Risiken des eigenen Lebens unkalkulierbar sind, jetzt muss ich auch noch berücksichtigen, dass auch noch das Risiko der Arbeitslosigkeit meiner Verwandten meinen Lebensstandard bedrohen kann.
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:30 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: "Ja, und wer entscheidet, ob ich diese Voraussetzungen erfülle?"

Das wird man dir schon erzählen, vorzugsweise durch Gesetz oder Verordnung nach Kassenlage.
Würde wohl so ähnlich laufen, wie bei nicht verheirateten Bettgespielinnen: Da bleibt dem Erwerbstätigen Partner nur so viel, als ob er selber ALG2 (mit Nebenjob) bekäme. Ach ja, hat der Partner Kinder aus früherer Beziehung, darf man für die Brut des Vorgängers auch zahlen, wenn der das nicht selber kann.

Es sei noch erwähnt, daß weder für nicht verheiratete Partner, noch für Eltern gegenüber Kindern (nach Absolvierung der Erstausbildung) zivilrechtlich eine Unterhaltspflicht besteht. Diese können also die per Hatz4 verordnete Unterstützung gerichtlich gar nicht Einklagen, wenn die in Sippenhaft genommenen nicht zahlen würden.
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:37 Uhr von mcgrasi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: der gute mann sei an den art. 20 GG erinnert. deutschland ist ein sozialstaat. wenns nach den schwarzen geht, wird ja alles privatisiert... altersvorsorge, krankenversicherung... die wohlhabenden wirds freuen - weil die privaten nach risiko statt nach verdienst gehen...
spätestens wenn 80% der deutschen am hungertuch nagen, wird selbst eine große koalition keine mehrheit mehr bekommen (ausser in bayern, da wählen die immer die csu, egal was passiert) und dann gute nacht deutschland...
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:46 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht genug damit: dass Beziehungen zerstört, bzw verhindert werden, (wer läßt sich heute noch auf eine/n Arbeitslose/n ein, wo er doch weiß, dass es dier Fahrkarte in die Armut sein kann), nun werden auch noch Familien zerstört.
Nur weiter so, bald ist Deutschland entsozialisiert, dann haben wir ein Volk von Egomanen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:46 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm2: vielleicht könnte man in Deutschland die Studie mit etwas aktiver Feldforschung unterstützen?
http://www.ftd.de/...
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:52 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Das läßt sich durchaus noch verschärfen.

Warum soll die ARGE für die Kosten des Arbeitslosen aufkommen? Der kann schließlich auch zu seinen Verwandten ziehen.

Der Sohn mit junger Famile könnte durchaus seinen arbeitslosen Vater in seiner Wohnung aufnehmen.

Während der Frühindistrualisierung haben sie schließlich auf zu fünft, acht oder noch mehr in einem Zimmer gelebt ;-)
Kommentar ansehen
04.08.2006 19:56 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Im Mittelalter nannte man so etwas ... Sippenhaft."

genau das war auch mein erster gedanke ...


ich vertrete hier ja durchaus kontroverse meinungen (siehe söder thread), aber das geht nun wirklich zu weit. ein weiterer beweis dass das c in cdu reines blendwerk ist.
Kommentar ansehen
04.08.2006 21:22 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CDU steht vor dem UNtergang: wie auch der Rüttgers aus NRW erkannt hat, wenn eine halbwegs Alternative Partei zur CDU kommt, die nicht Interessen der Witrtschaft aber der MEnschen vertritt , wird diese Partei so schnell untergehen wie keine andere.

Siehe Hamburg und Schill Partei, aber Schill hats selber vermasselt.
Kommentar ansehen
04.08.2006 21:32 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Schwachsinn.
Kommentar ansehen
04.08.2006 22:35 Uhr von alicologne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann brauchen wir auch keinen staat mehr wenn wir sowieso alles selber machen sollen...

warum lassen sich die deutschen alles nur so gefallen?! ich verstehe es nicht...

und wenn die politiker sagen: wenn ihr nichts zu essen habt, dann frisst scheiße werden die es bestimmt auch machen ohne murren..

kopfschüttel... frankreich würde schon längst brennen bei solchen vorhaben..
Kommentar ansehen
04.08.2006 23:23 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Auch Schwachsinn.
Kommentar ansehen
05.08.2006 00:29 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und? was wollen die machen wenn ich sage "is nicht?" meinen lohn pfänden? Dann lass ich mich vom chef kündigen, und dann stehen die wieder so da wie vorher, nur das die für mich auch noch zahlen dürfen...
Kommentar ansehen
05.08.2006 00:41 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Au ja: das ist cool. Wie an anderer Stelle vorgerechent zahle ich 57% meiner Einkünfte an den Staat.
Nach der Umsatzsteuererhöhung werden es 59% sein.
Gut das meine Eltern schon Rentner sind.
Meine kleine Cousine hat zwei getrennt lebende Eltern in der Warteschleife auf die rente. die ALG2 bekommen.

das dürfte ja wohl in den meisten Arbeiterfamilein inzwischen 5-10 jahre des labensabends der Eltern ausmachen. Mit 55 in den "Sozialplan" und dann bis 67-80 (mal sehen was denen noch einfällt, zum Armutsrisiko der Kinder werden.

Soylent Green - Ein Film der gut zu diesem Thema passt.
Kommentar ansehen
05.08.2006 23:43 Uhr von Jinie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird immer schlimmer: Ich Frage mich wann dieser Albtraum endlich zuende ist. die Menschen müssen doch wach werden. Diese Regierung tut nichts positives mehr für den Bürger, es sei denn er ist stinkendreich
Kommentar ansehen
06.08.2006 03:47 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner Pflanze: "Wieder ein Politiker...
...der zuviel Langeweile hat.

Auch dieser Schwachmat hat noch nicht begriffen, das man an den Ursachen arbeiten muß und nicht immer an den Auswirkungen herum schustern sollte."

Interessant, im eigenen Land sind wir uns einig : )

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?