04.08.06 15:31 Uhr
 332
 

Berlin: Luxusautos von Baukran zerstört

In der Nacht zum heutigen Freitag wurden mehrere Luxuslimousinen von einem Baukran zerstört.

Zum Zeitpunkt des Unglücks standen die drei Luxuslimousinen und ein Taxi vor dem Domaquaree in der Berliner Karl-Liebknecht-Straße.

Vermutet wird, dass der Kran auf Grund eines Stahlseils, das sich gelöst hatte, umkippte. Alle vier Fahrzeuge standen im Halteverbot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lois lane
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Auto, Luxus
Quelle: onnachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 15:07 Uhr von lois lane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort.... allerdings ist in diesem Fall die Bestrafung recht großzügig ausgefallen. ;-)
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:52 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da zahlt die Versicherung doch bestimmt nicht? Wie ich die Versicherungen so kenne wird ihnen das im halte Verbot stehen sofort ins Auge springen! ;)
Kommentar ansehen
04.08.2006 16:24 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@goodbye: da hast du vermutlich recht. die kfz-versicherung wird dieses aufgrund von grober fahrlässigkeit wohl nicht übernehmen. aber wie die haftpflicht der baufirma das handhabt ist natürlich offen.
Kommentar ansehen
05.08.2006 21:03 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mercedes oder Golf ? Die Versicherung wird sicher zahlen - schließlich waren es Luxusfahrzeuge und nicht mein 14 Jahre alter Astra oder sonst ein Fahrzeug eines Recht - und Wehrlosen normalos..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?