04.08.06 16:16 Uhr
 378
 

Verbraucherministerium erwägt Rauchverbot für Jugendliche unter 18 Jahren

Laut dem Parlamentarischen Staatssekretär Gerd Müller erwägt die Bundesregierung, dass Rauchen zukünftig erst ab 18 Jahren erlaubt sein soll. Mit einem solchen Schritt könnte man auf die Gefahren des Rauchens bei Jugendlichen reagieren.

Derweil arbeitet Bundesverbraucherminister Seehofer immer noch an einem Rauchverbot in öffentlichen Räumen und Gaststätten. Es sei unter anderem noch offen, welche Regelung in Universitäten, Schulen und in Gebäuden des Bundes angewendet werden soll.

Seehofer ist der Meinung, dass kein Restaurant an einem Rauchverbot pleite gehen würde und für Bars wäre eine andere Regelung möglich.


WebReporter: swald
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Jugend, Jugendliche, Rauch, Verbraucher, Verbrauch, Rauchverbot
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt
Bundestag: FDP möchte nicht neben der AfD sitzen
Indische Zeitung lobt die AfD: "Potenziell belebende Herausforderung für Berlin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 15:55 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht?
Es müssten erstmal die Automaten abgehängt werden und der Verkauf klar reglementiert und kontrolliert werden.

Ich denke nicht es geht um sie bereits süchtigen Jugendlichen sondern um die jüngeren denen der Einstieg erschwert werden soll.
Kommentar ansehen
04.08.2006 16:27 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ab dem 01.01.2007 soll es nur noch Auomaten geben, die per Chipkarte das Alter kontrollieren.
Damit wäre der erste Schritt getan.
Kommentar ansehen
04.08.2006 16:31 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fragt man sich wirklich, ob die Politiker keine anderen Sorgen haben, als alles zu reglementieren.

Da ist es auch keine Wunder, das sie nichts auf die Reihe bekommen.

Abgesehen davon, das dieses Verbot niemals durchgestzt, geschweige denn kontrolliert werden kann, aber Hauptsache wieder ein Gesetz mehr.
Kommentar ansehen
04.08.2006 16:45 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: Bei einem volkswirtschaftlicher Schaden von 20.000.000€ und 140.000 Toten ist es doch schon sinnvoll etwas zu reglementieren.

Widerum gebe ich Dir Recht, das diese Reglementierung in vielen Sachen übers Ziel hinausschießt und unsinnig ist. Z.B. die Seilbahnverordnung für Mecklenburg- Vorpommern!

lg
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:24 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchen sollte generell verboten werden (zumindest dann wenn andere Menschen vor allem Nicht-Raucher in der Nähe sind). Die Raucher schaden sich selber ja nicht so viel wie den Nicht-Rauchern in ihrer Umgebung.
Ich als Nicht-Raucher fühle mich von Rauchern generell belästigt, da sie stinken, meine Gesundheit gefährden und der Rauch Halsschmerzen und Augenbrennen verursacht.
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:25 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch langsam mal Zeit! Ein wirklicher Erfolg wäre es, wenn Zigaretten nur noch in Apotheken ab 18 Jahren verkauft werden würden und dann zu einem Preis von > 10 € pro Schachtel!
Kommentar ansehen
04.08.2006 18:20 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johnnyb0y: Mir als Raucher geht es so, wenn ich in die Innenstadt gehe...

Scheiss Autofahrer, machen mich und meine Umwelt krank, nehmen keine Rücksicht! Autofahren sollte verboten werden...
Kommentar ansehen
04.08.2006 18:33 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HunterS.: Die Absage von Autos sind für einen Raucher ein Tropfen auf dem heißen Stein!
Kommentar ansehen
04.08.2006 19:28 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hunter S. Deswegen ja nur Rauchverbot an Orten, die primär anderen Zwecken dienen - im Restaurant sollten Leute essen können, ohne von Rauch (oder Autoabgasen ;-) belästigt zu werden.

Bei Bars, in denen man nur gesellig trinkt, ginge ein absolutes Verbot wohl zu weit - da gibt es viele Möglichkeiten das eleganter zu lösen (Raucher-/Nichtraucherbereiche z.B.).

Bzgl. News - frage ich da, ob sich die Jugendlichen auch dran halten würden. Wer soll das dann kontrollieren - laufend Polizei vor Schule und Ausbildungsstätte?
Wohl kaum
Kommentar ansehen
04.08.2006 21:26 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rhicey: "rage ich da, ob sich die Jugendlichen auch dran halten würden. Wer soll das dann kontrollieren"

Ich denke der Einsieg wird erschwert, es sollten die die es Verkaufen kontrolliert werden, ähnl. Alkoholausschank in Schweden.
Kommentar ansehen
04.08.2006 22:16 Uhr von karinanina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
skeptisch: Ich denke nicht, dass es an der Situation was ändern würde. Wenn man sich mal überlegt, dass heute schon Kinder im alter von 11 oder 12 jahren mit dem rauchen anfangen, wo ein Rauchverbot für unter 16jährige steht, weiß ich nicht, was das ändern soll, wenn rauchen erst mit 18 erlaubt sein soll.
Kommentar ansehen
05.08.2006 00:29 Uhr von silencer404
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo leben wir hier eigentlich? Eines Tages gibt es im Iran mehr Freiheit als in diesem Land das wohl von ein paar ultrakonservativen alten Säcken regiert wird die jetzt meinen Ihrer Chefin zeigen zu müssen wer den besseren Nachfolge-Diktator abgeben würde.

Achja: Hier schreibt ein absoluter Nichtraucher.
Kommentar ansehen
05.08.2006 11:48 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karinanina: Das liegt wohl daran, dass jeder Stift über 1,50m sich von Automaten Kippen ziehen kann, ich glaube nicht, dass ein Ladenbesitzer nem 12 Järigem Kippen verkauft, wenn er an die Theke kommt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?