04.08.06 14:16 Uhr
 1.684
 

iPods bald direkt an Autoradios anschließbar

Der Computer- und Unterhaltungselektronikhersteller Apple will in nächster Zeit auch mit Herstellern wie Ford, General Motors und Mazda verstärkt bei der Entwicklung der Autoradios für Serienfahrzeuge kooperieren.

Die Kooperation soll bewirken, dass die Insassen ihren iPod an das standardmäßig verbaute Autoradio anschließen können. So kann die Musik vom iPod auch im Auto gehört werden. Positiver Nebeneffekt ist, dass sich auch die Batterien aufladen lassen.

Der mechanische Anschluss soll im Handschuhfach liegen und bereits bei der Konstruktion der Fahrzeuge mit dem Radio verbunden werden. Er kann aber auch nachgerüstet werden. General Motors kündigte an, dies bereits ab Oktober 2006 für bestimmte Modelle zu ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DorianArcher
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autor
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 13:28 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da werden sich die vielen iPod-Besitzer bestimmt freuen. Es gab bislang ja Möglichkeiten, den iPod als Autoradio zu nutzen, aber sowas ist die technisch beste Lösung und auch nicht zu teuer.
Kommentar ansehen
04.08.2006 16:01 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als nicht iPod´ler kann ich nur sagen, das die Leute die das für etwas Tolles halten, vorsichtig sein sollten - denn solche Tollen Sachen werden schnell toll teuer. Nicht nur die Geräte - sondern auch des Klauen dergleichen kostet dann ne Menge - und dummerweise - müssen Nicht-iPod-Besitzer das auch mitbezahlen ( teuerere Versicherungen usw)

Wieso bauen die nicht einfach einen dummen simplen USB - Anschluß in die Geräte- womit fast jeder mp3 Player laufen kann ?
Kommentar ansehen
04.08.2006 16:36 Uhr von mwe100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es schon z. B. beim aktuellen Passat kann man das als Sonderausstattung konfigurieren!
Kommentar ansehen
04.08.2006 16:54 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@_BigFun_: "
Wieso bauen die nicht einfach einen dummen simplen USB - Anschluß in die Geräte- womit fast jeder mp3 Player laufen kann ?
"

Weil man dann die Leute nicht abzocken kann. Schließlich sollen sich die Autofahrer nen IPOD kaufen und kein 40€ Player der das gleiche kann. Und wenn das Ding im Handschuhfach liegt wäre es sogar egal wie es aussieht.
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:03 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meines Wissens nach funktioniert dieses Einbauen bislang nur per Funkschnittstelle. Dann hat der Nachbar wenigstens auch was von der Mucke.
Kommentar ansehen
04.08.2006 17:40 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufnehmen? @DorianArcher

kann man dann vielleicht sogar aufnehmen, während man neben einem mit Funkschnittschtelle ausgerüstetem Autofahrer herfährt..? Raubkopie auf der Autobahn :P
Kommentar ansehen
04.08.2006 19:03 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum abzocke? man muss es doch nicht einbauen lassen, iPods sind einfach klasse und da das ding im HANDSCHUHFACH liegt, wird es auch nicht verstärkt zu einbrüchen kommen, da man es nicht sieht. ich meine auch, dass es schon radios mit usb anschluss gibt, aber ich glaub da konnte man nur den usb-stick anschließen der beim radiodabei war, also wahrscheinlich 20 12-16mb groß^^
Kommentar ansehen
04.08.2006 19:40 Uhr von Jay-B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es schon: Die Firma Dension stellt einen Adapter her, mit dem für relativ kleines Geld (149 -249 €) der Ipod in die bestehende Musikanlage integriert werden kann. Teilweise ist sogar die ANzeige von Titeln via CD-Text möglich (wenn das Radio es unterstützt). Ausserdem ist der Ipod dann über die Lenkradfernbedienung bedienbar. Allerdings muss man dann auf den CD Wechseler verzichten, denn anstelle dessen wird der Ice Link, so der Name des Adapters, angeschlossen, aber die Musik hat man dann ja auf dem Ipod.
Kommentar ansehen
04.08.2006 19:48 Uhr von SlRlUS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier der Link für VW: http://www.votex-shop.de/...

Ist orig. VW Zubehör für alle VWs mit CD Wechsler Steuerung.

Orig. Text:

Produktbeschreibung
Volkswagen Original iPOD Adapter zur Anbindung des iPod 3. Generation, iPod 4. Generation, iPod 5. Generation, iPodMini, iPod nano und iPodPhoto. Nur für Fahrzeuge mit Radios und Navigationssystemen mit CD-Wechslerschnittstelle. Einbauort des Stecker und des iPods ist im Handschuhfach.

Merkmale
Anmerkungen: Einbauort des Stecker und des iPods ist im Handschuhfach
Bemerkungen: Nur für Fzg. mit Radios und Navigationssystemen mit CD-Wechslerschnittstelle
Lieferumfang: 1x Elektronikbox, 1x Leitung Radio > Box, 1x Leitung Box > iPod, 1x Montageanleitung, 1x Bedienungsanleitung, Kabelbinder
Verbindung: iPod Adapter > iPod
Verbindung: Radio > iPod Adapter
Kommentar ansehen
05.08.2006 13:16 Uhr von basketballfreak23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tjaa: also mein Autoradio (60€ von AEG) hat nen USB-Anschluss, an den ich JEDEN handelsüblichen MP3-Player anschließen kann. Außerdem habe ich noch einen Adapter mitgeliefert bekommen, der von normalem Kopfhörerausgang auf USB koppelt, ich kann also jedes x-beliebige, soundabspielende, mit Kopfhörerausgang versehene Gerät verwenden. So also auch einen Laptop, der dann auch mehr Speicherplatz (80GB) als der größte mir bekannte IPod (40GB??) hat...
Kommentar ansehen
05.08.2006 23:44 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist nur, ob das wirklich stabile Technik ist. Hinterher wird ein Kabel locker und wir hören von der nächsten Rückrufaktion *g*
Kommentar ansehen
06.08.2006 13:40 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@basketballfreak: "Die neuen iPod Modelle mit 30 GB und 60 GB(1) für bis zu 15.000(2) Songs[...]"

geht bis 60gb und nehmen viel weniger platz weg und sind bedeutend billiger, auch wenn ein laptop natürlich was ganz anderes ist.
aber dein autoradio gefällt mir! sowas brauch ich auch
Kommentar ansehen
07.08.2006 08:59 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser: spät als nie - aber das hier kommt doch schon reichlich spät.

Stimmt vielleicht der Umsatz nicht mehr?
Kommentar ansehen
09.08.2006 23:42 Uhr von minimaxdeluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich find da ran nicht viel neues war ja abzusehen das das auto ein rollender computer wird...
Kommentar ansehen
16.08.2006 23:39 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe mittlerweile gehört, dass die Kabel und Installationen das Crashverhalten beeinflussen sollen, bleib da mal dran.
Kommentar ansehen
21.08.2006 23:53 Uhr von DonWlad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ipod: ist doch schon überall anschließbar...
wat soll das denn noch?
sowas gibts schon seit jahren
Kommentar ansehen
29.08.2006 22:43 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Not: Zur Not geht es immer mit Funkübertragung oder Infrarot, da braucht man keine Kabel oder Nippel.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good Song erobert die iTunes-Charts
USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?