04.08.06 12:21 Uhr
 195
 

Entwicklung von Kindern kann durch Mobiltelefone beeinträchtigt werden

In einer so genannten "Kids Verbraucheranalyse" haben Psychologen die Ansicht vertreten, dass der ständige Gebrauch von Mobiltelefonen die Entwicklung von Kindern zu eigenständigen Persönlichkeiten verzögern kann.

Dadurch, dass die Erwachsenen für die Kinder ständig erreichbar seien, hätten diese es nicht mehr nötig, selbst nach Lösungsmöglichkeiten für ihre Probleme zu suchen und entwickelten so langsamer eigene "Überlebens"-Strategien.

Zweischneidig sei auch das ständige Verschicken von SMS: Zwar grenzten sich Kinder durch den für Erwachsene oft unverständlichen Code von Eltern und Lehrern ab, andererseits werde die Sprachentwicklung aber verzögert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mercator
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Mobil, Entwicklung, Mobiltelefon
Quelle: www.billiger-telefonieren.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 11:18 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich beunruhigt vor allem der Aspekt der sprachlichen Entwicklung, der ja auch hier in diesem Forum zu beobachten ist: Der jungen Generation geht allmählich nicht nur die Rechtschreibung, sondern die Sprache als differenziertes System verloren - sie wird ersetzt durch einen Stummel- und Stammelcode, der nicht mehr in der Lage ist, kompliziertere Gedanken auszudrücken
.
Wahrscheinlich reagiert jetzt gleich jemand mit LOL...
Kommentar ansehen
04.08.2006 12:48 Uhr von the_smile
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ja das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen hehe. Es ist schon komisch wie der Chat- oder Sms-slang Einzug in die Sprache findet das manche Leute gar nicht mehr anders reden können. Ich hab zwar auch ein Handy aber telefoniere kaum und verschicke auch keine Sms naja bin wohl ne Ausnahme. Btw ich finde es auch unsinnig Kindern schon ein eigenes Handy zu geben.
Aber kann man das Verlorengehen richtiger sozialer Kontakte nur den Handys zuschieben? Ich denke das da wie immer die Ursachen vielschichtiger sind.
Kommentar ansehen
04.08.2006 12:53 Uhr von the_smile
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch was vergessen das erinnert mich auch irgendwie an die absichtliche Vereinfachung der Sprache in Orwell´s 1984 wo es gar nicht mehr möglich sein sollte gegen den ´großen Bruder´ aufzubegehren weil die Worte um so etwas zu formulieren nicht mehr vorhanden waren. Zufall? Wer weiß.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?