04.08.06 11:46 Uhr
 232
 

Formel 1: Mark Webbers "attraktives Angebot" heizt Spekulationen an

Der Vater und Manager des Formel-1-Piloten Mark Webber hat trotz der negativen Signale von Williams, dem derzeitigen Arbeitgeber seines Sohnes, ganz offensichtlich gut lachen. Webber liegt seiner Aussage nach ein "attraktives Angebot" vor.

Die Tatsache, dass Webbers Manager Flavio Briatore heißt und dieser demnächst seinen Leader Fernando Alonso verliert, lässt für Spekulationen um den Verbleib Webbers nicht viel Raum. Das allgemeine Personal-Karussell indes dreht sich um so schneller.

Medienberichte, die von einem bereits unterschriebenen Vertrag zwischen Kimi Räikkönen und Ferrari wissen wollen, werden glaubhafter. Schließlich war der Finne bis dato erster Kandidat auf das Cockpit Alonsos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spocht
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Angebot, aktiv, Spekulation, attraktiv
Quelle: www.eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 16:30 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falls Schumi weiterfährt: Räikkönen + Schumi + Ferrari = Unschlagbar

Da haben die anderen Fahrerlager keine Chance mehr..
bleibt nur noch die Frage, ob Räikkönen oder Schumi Weltmeister wird..
Kommentar ansehen
04.08.2006 21:32 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intressant: aber habe da doch leichte zweifel, was ist wenn schumacher weltmeister wird.
Kommentar ansehen
04.08.2006 21:42 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha - interessante Konstellation: *Der Vater und Manager des Formel-1-Piloten Mark Webber hat.....*
*Die Tatsache, dass Webbers Manager Flavio Briatore heißt....*

Demzufolge ist also Flavio Briatore der Vater von Mark Webber?

sehr interessante news

r.j.
Kommentar ansehen
06.08.2006 16:52 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LoL: @Vorredner: Sehr geil :D
beim 1. Manager ist wohl der private Manager und Vater von Webber, Alan Webber, gemeint.
beim 2. der Teammanager von Renault Flavio Briatore

So würde ich das mal annehmen ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?