04.08.06 11:42 Uhr
 459
 

Meningitis-Erkrankter in China seit 34 Jahren eingesperrt

Ein 36-jähriger Mann ist seit über 34 Jahren in einem fünf Quadratmeter großen Raum eingesperrt, berichtet die "Nanguo Morning Post". Da seine Eltern auf einem Feld arbeiten, können sie sich tagsüber nicht um den erkrankten Sohn kümmern.

Meng, so der Name des Sohnes, sprang zum Beispiel immer wieder in einen tiefen Teich nahe des Hauses und drohte zu ertrinken. Inzwischen kann der Mann nicht einmal mehr reden. Die Eltern machen sich Sorgen um seine Zukunft.


WebReporter: yakobusan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, China
Quelle: xinwen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 10:10 Uhr von yakobusan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt irgedwie nach dem chinesische Kaspar Hauser! Mehr über die Krankheit erfährt man in der Quelle. Ist ein Rätsel, wie er schon solange mit der Krankheit leben kann!
Kommentar ansehen
04.08.2006 13:30 Uhr von dark dust
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armer Typ: der tut mir echt Leid
Kommentar ansehen
04.08.2006 13:36 Uhr von Terzut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dark Dust
ich stimm dir da voll und ganz zu nur dein kommentar ist ihrgendwie nur zum Punkten da, oder?

@Autor
Ich habe die Quelle zwar noch nicht ganze gelesen, aber ihrgendwie frag ich mich grad wo da jetzt der Sinn drin ist das der Typ 34 Jahre von 36 Jahren dort drin ist? Weil seine Eltern auf dem Feld sind?
Kommentar ansehen
04.08.2006 13:39 Uhr von dark dust
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terzut: Nein der Kommentar war nicvht nur zum Punkten da!
Hab dafür nicht mal Punkte bekommen. ätsch :P
Ich finde aber echt das der Typ arm dran is. Der is echt am arsch wenn der so lange eingesperrt lebt.
Kommentar ansehen
04.08.2006 13:40 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Der Mann hat heute mit Sicherheit KEINE Meningitis mehr.
Kommentar ansehen
04.08.2006 13:54 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eshatr: er ist Partner von ssn - soweit ich weiß darf er seine eigenen news 1:1 übernehmen - dafür gibts nix shorties

und ein kaspar hauser ist DOCH eine news wert.

Er hätte auch eine "Brittney hüpft ne Titte aus dem BH"-news oder "Paris Hilton: neuer Freund?" bringen können - das hier ist imho interessanter.

Selbst wenn es nicht so wäre sollte man gelinde gesagt seine Finger still halten denn niemanden interessiert es was dir so gefällt oder nicht.

Ich freue mich darauf daß du mal ne news schreibst die auch akzeptiert und von irgendjemanden gelesen wird.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?