04.08.06 10:28 Uhr
 4.206
 

USA: Nach Umbenennung zu "Freedom Fries" heißen Pommes jetzt wieder French Fries

Kulinarisch nähern sich die USA wieder dem Normalmaß an, nachdem Politiker im Jahr 2003 die Umbenennung der "French Fries" ("Französische Fritten") in "Freedom Fries" gefordert hatten und etliche Restaurants der Forderung nachgekommen waren.

Dies weiß der Radiosender NPR zu berichten. Der Begriff "Freedom Fries" wurde geprägt, nachdem die französische Regierung ihr "Non" zum Irak-Krieg erklärte. Im gleichen Zug erhielt so der "Freedom Toast" seinen ursprünglichen Namen zurück.

Eine Sprecherin der französischen Botschaft ist froher Hoffnung, dass sich die Verhältnisse zwischen beiden Ländern somit wieder auf dem Weg der Besserung befinden.


WebReporter: DorianArcher
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Pommes frites
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 06:56 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, es ist schon eine verrückte Welt. Ich kenne aber so einige Amerikaner, die weder Wein weggekippt noch "Freedom Fries" bestellt haben. Das sich die französische Botschaft überhaupt zu einem Kommentar genötigt fühlt, verstehe ich schon nicht.
Kommentar ansehen
04.08.2006 10:46 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: Ehrlich gesagt hätte ich nicht damit gerechnet, dass diese Entscheidung "sooo schnell" wieder rückgängig gemacht wird.

Aber immerhin zeigt das, dass es noch genügend "normal denkende" Menschen in den USA gibt, die sich diesen von wenigen Deppen aufgezwungenen Anti-Terror-Quatsch nicht gefallen lassen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:18 Uhr von yakobusan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freiheitsstatue: War die Freiheitsstatue, also DAS Wahrzeichen von Amerika,
nicht ein Geschenk Frankreichs?

Oder irre ich mich? Kann nicht auf Wikipedia anchsehen, das
ist hier in China gesperrt ;)

Wenn ich mich aber richtig erinnere, haben die Amis ja mal
richtig einen an der Waffe(l) hägen, hehe...
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:21 Uhr von OxKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amerikaner: Wahrscheinlich hatten die auch ein Sauerkrautverbot erlassen?! ^^
Auf ideen kommen manche Leute.....
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:21 Uhr von thalamus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yakobusan: jupp, die Freiheitsstatue war ein Geschenk Frankreichs an die Vereinigten Staaten von Amerika und sollte ursprünglich 1876 zur Hundertjahrfeier der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung von 1776 vollendet werden.
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:21 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde mit vorsichtig geniesen wen man als "anti-terror-depp" deklariert!

Ehrlich gesagt, unverstaendliche entscheidung. Ichmein, warum ändern die es jetzt schon wieder, wenn sie es erst vor 3 jahre aenderten um den franzosen einen "schlag" zu versetzten .. mal hin mal her. BRAVO Amerika
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:32 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@real_wipeout: Wo ist das Problem mit "Anti-Terror-Deppen"?
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:41 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das denen nicht peinlich: "Freedom-Fries"
Seltsames Wort.
Irgendwie durckgeknallt, total balla balla.
Kommentar ansehen
04.08.2006 12:09 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die spinnen die Amis: in einem Land, in dem viele nicht wissen wo Frankreich überhaupt liegt, ist es nur als
"Zeitgeistwitz" zu interpretieren, wenn man selbst Nahrungsmittel zu politischen Instrumenten umfunktioniert.
Wie gesagt..... die spinnen............
Kommentar ansehen
04.08.2006 12:56 Uhr von i.kant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Spinnen tatsächlich die Amis: aber wenn man sogar Nahrungsmittel zu politischen orientierung instrumentalisiert zeigt das doch wie einfach es sich die regierun macht dasvolk auf geistige pfade zu lenken die so löchrig sind das die rocky mountains nur sparanisch als lückenfüller dienen können. ich frag mich trotzdem wieso sich ein volk, das ja eigentlich nich aufn kopf gefallen zu sein scheint sich so verarschen lässt.
Kommentar ansehen
04.08.2006 13:10 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spinnen spinnen wenn sie high sind: und die amsi müssen nicht high sein um so ein ding duchzuziehen... oh man die haben doch echt alle einen knall
Kommentar ansehen
04.08.2006 13:24 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das lachhafte an der sache ist sowie, dass die fritten nichr in frankreich
sondern in belgien erfunden wurden.
Kommentar ansehen
04.08.2006 14:31 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas ähnliches: gabs in Deutschland irgendwann zur "Kaiserzeit" auch mal (Hab ich mal gehört).
Da wurden französischstämmigen Worte eingedeutscht.

Aus "Trottoir" wurde Gehsteig, aus "Portmonnaie" Geldbeutel/börse usw.
Gab auch ein paar Kuriositäten.. z.B. aus "Nase" wurde Gesichtserker....

Hasta Luego
Kommentar ansehen
04.08.2006 14:35 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: ich wusste nichts von der umbenennung und bin schockiert, dass die das wirklich offiziell gemacht haben! das ist doch krank!!! Wenigstens haben sie es rückgängig gemacht...
Kommentar ansehen
05.08.2006 04:39 Uhr von PeppiBaby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn Ich lebe nun schon mehrere Jahre in den USA und hab noch nicht einmal Freedom Fries gehört bzw. gelesen. Drauf angesprochen habe ich schon etliche, aber niemand hat jemals von Freedom Fries gehört...
Kommentar ansehen
05.08.2006 04:59 Uhr von kollektorfuzzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hamburger: ich denke Hamburg ist in Germany .
Wie wäre es da mit nem New Yorker ?
Mir ist klar,das jetzt wieder einige Schlaumeier mir versuchen werden den Begriff Ham zu erklären.
Seht meine Komentare lieber mit Humor.
Kommentar ansehen
05.08.2006 09:10 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich: nicht erinnern in den Staaten jemand z.B. bei einer der Großen Fastfootketten "French" oder "Freadom" Fries bestellen gehört zu haben.

"Fries", took.
Kommentar ansehen
05.08.2006 09:19 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ringom: ´Natürlich sagen die Leute "French Fries" in den USA. Mindestens so oft wie "Fries"
Kommentar ansehen
05.08.2006 23:48 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich ganz vergessen: German chocolate und auch German sausage hatten ihren guten Namen kaum verloren ;-)
Kommentar ansehen
07.08.2006 23:29 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dürfen die Ami´s jetzt auch wieder französisch ... ich meine ... naja also .... ach Ihr wisst schon ?!!
Kommentar ansehen
09.08.2006 16:09 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Johannes Fuß: Äh... hmmpf....

DAS ist eher Ermessenssache der einzelnen Bundestaaten. Viellecht sogar ists in Bundesstaat xy erlaubt, aber dann gibts da in dem Bundesstaat xy ein County, wo´s nicht erlaubt ist...
Oder so..
Oder wie auch immer...
*lol*
Hasta Luego

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?