04.08.06 10:22 Uhr
 17.287
 

USA: Fan fing Rekord-Baseball und wurde dank "eBay" ein reicher Mann

Der Baseball-Fan Andrew Morbitzer machte wohl den Fang seines Lebens, als er sich beim Homerun des San-Francisco-Spielers Barry Bonds den durch das Giants-Stadium fliegenden Ball schnappte.

Durch die Tatsache, dass sich Bonds mit diesem Schlag auf Platz zwei der ewigen Bestenliste schob, wurde der von Morbitzer gefangene Ball ein Vermögen wert.

Er versteigerte das Liebhaber-Stück schließlich bei "eBay" und erzielte damit eine Verkaufssumme von 220.100 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spocht
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Mann, Rekord, Fan, eBay, Baseball
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 10:48 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 mal das gleiche ? weiter oben gibts schon die selbe nachricht bei den regionen
Kommentar ansehen
04.08.2006 10:50 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbrechen lohnt sich eben doch: man muss nur genug damit abgreifen, dann kommt man ungestraft davon.
Wie war das eigentlich - ich klau imLaden und erhalte Anzeige und Hausverbot; WM-Mitspieler klaut Ball im Fernsehen sichtbar und per Interview bestätigt - nichts passiert. Eben korrekt!
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:09 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wapwap: wieso verbrechen? der fan hat den ball gefangen und durfte ihn behalten. im gegensatz zum fussball darf man das.
wo ist nun also das verbrechen??
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:49 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wapwap: Beim Baseball ist es üblich, dass Zuschauer die Bälle behalten dürfen...
Kommentar ansehen
04.08.2006 12:53 Uhr von RingoMT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Reich" ist ja wohl stark übertrieben! ist zwar ´nen Haufen Schotter, aber "reicher Mann" is ja nun heftig übertrieben!
Kommentar ansehen
04.08.2006 12:54 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wapwap: da hat jemand wohl kein plan. meine vorredner haben recht, es ist dort üblich homeruns oder auch querschläger die ins publikum fliegen zu fangen und zu behalten
Kommentar ansehen
04.08.2006 14:52 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ich schon mal gesehen: bei Monk, genau.
*g*
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:13 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vst: Nur war der Ball bei Monk nicht "nur" 220.000 Dollar wert :-)
Kommentar ansehen
04.08.2006 16:57 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was für Beweise hat dieser Morbitzer dafür: dass das der Ball war, mit dem sich Barry Bonds auf den zweiten Platz der ewigen Bestenliste der Spieler mit den meisten Homeruns schlug? Würd ich mal zu gern wissen...
Kommentar ansehen
04.08.2006 18:49 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die tv aufnahmen: denke ich mal, denn wenn es ein so bedeutener schlag war, wird es wohl tv aufnahmen geben in denen man auch sieht wer den fängt
Kommentar ansehen
04.08.2006 22:43 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wer weiß tauchen da bald noch mehr Bälle auf, von denen behauptet wird, sie seien aus diesem Spiel; man kann dann schlecht urteilen, welche der Echte ist........
Kommentar ansehen
04.08.2006 22:58 Uhr von borg0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift stimmt aber nicht wenn es ein Fan gewesen wäre der den Ball gefangen hat, dann würde er diesen in eine Vitrine stellen und nicht bei Ebay verscherbeln.
Kommentar ansehen
05.08.2006 01:06 Uhr von Andmay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bezahlt? Wurde der Betrag denn auch bezahlt? ^^
Ich mein Spaßbieter gibts genug! Dann geht der Preis nen bisschen höher und aufeinmal denken alle das es nur ne Funauktion ist und bieten sich dumm und dämlich...
Kommentar ansehen
05.08.2006 15:04 Uhr von Schlury
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und Amis sind ignorant?? schön dass bis auf ein paar Ausnahmen (z.B. moppsi) scheinbar keiner Ahnung von den Gepflogenheiten beim Baseball hat. Aber grosse Reden schwingen. Sind wahrscheinlich die gleichen die den Amerikanern Ignoranz gegenüber anderen Kulturen vorwerfen.
Hier tun ja manche gerade so als wäre dass das erste mal das einer einen Homerun fängt und verkauft.
Kommentar ansehen
21.08.2006 23:23 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut gemacht: Da der Bieter ja freiwillig bezahlt, denke ich, daß er was davon hat. Der glückliche Fänger hat auch was davon (Geld). Also können doch alle glücklich sein.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?