04.08.06 09:53 Uhr
 2.497
 

Netanjahu warnt London: Iranische Raketen reichen bis Großbritannien

Dem Fernsehsender Sky News sagte der ehemalige israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, dass der Iran über Raketen verfüge, die Großbritannien treffen könnten. Bald würden auch Raketen verfügbar sein, die die USA treffen könnten.

Zudem forderte Netanjahu, dass der israelische Krieg gegen die Hisbollah weiter gehe, da der Iran diese Miliz unterstütze.

Weiter sagte Netanjahu, dass dies ein "neuer Faschismus, ein neuer islamischer Hitlerismus" sei. Die israelische Offensive im Libanon tötete bereits über 900 Zivilisten - die meisten auf Seiten des Libanons.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, London, Rakete
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Panama-Papers-Skandal: Pakistans Ministerpräsident des Amtes enthoben
USA: Senat lehnt auch zweite Version von Donald Trumps Gesundheitsreform ab
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2006 01:34 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich ist das keine Warnung für den Westen, sondern einfach nur Propaganda FÜR den israelischen Krieg.
Kommentar ansehen
04.08.2006 10:36 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Das klingt ganz ähnlich wie die Äußerungen eines gewissen Herrn George W. Bush, der mal in Bezug auf den Irak gesagt hat: "Saddam Hussein verfügt über Massenvernichtungswaffen!".

Tolle Wurst, der Herr Netanjahu.

Wenn er das wirklich hieb- und stichfest beweisen kann, dann soll er das tun, ansonsten halte ich diese Äußerungen seinerseits ebenfalls für reine Propaganda.
Kommentar ansehen
04.08.2006 10:46 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist einfach: Hetze, Propaganda, Ablenkung, Rechtfertigung, Scharfmacherei...man kann es nennen wie man will, aber man muss bedenken, das dieser Mann wohl nicht mehr viel zu sagen hat...
Kommentar ansehen
04.08.2006 10:53 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Propaganda mal hin oder her: Nehmen wir mal an es besteht irgendwo eine tatsächliche Gefahr, alle Welt hält es für Propaganda und dann passiert es ... was dann? Es wird nicht ungefährlicher wenn man es für Propaganda hält und es nachher doch keine ist.

Das iranische Raketen bis nach England fliegen halte ich übrigens nicht für unmöglich. Wo ist das Problem? Ein bisschen Geld und man hat solch eine Rakete, die gibts schließlich schon.
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:06 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime selbst wenn der Iran diese Raketen besitzt werden sie zu diesem Zeitpunkt kaum eingesetzt werden.
Das hätte wohl einen direkten gegenschlag zur folge, ich denke das der Iran diese Raketen erst einsetzten würde wenn der Iran den Krieg ums eigene Land für verloren hält.
Die sind ja schliesslich auch nicht so dumm, ein Raketenangriff aus dem iran auf London hätte wohl schwere konsequenzen die wohl dann bis zu einem atomschlag reichen könnten.
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:12 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Nachricht: lieber kriegen die varantwortlichen bei einem Krieg Raketen ab, als wir.

Raketen bis zur USA ?
Kann ich kaum vorstellen, dennoch schön wärs, wenn die USA selbst für ihren Mist leidet und nicht andere Länder.
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:16 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und da die USA nicht stark genug sind um den Iran plattzumachen, können ja die Israelis den Job gleich mitübernehmen. Also sobald man mit Libanon fertig ist bzw. um den Libanon besser plätten zu können. Klar, klingt logisch.
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:38 Uhr von quady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bibelcode ich hoffe nur dass bald genau das eintrifft was im Bibelcode drin steht.
Dann ists AUS mit Angriffe fliegen, irgenwelche Krankenhäuser angreifen, Zivilisten ermorden usw.

Ich habe dann jedenfalls keine Nachsicht mit den Israeliten, denn die wollten es ja so haben. Und jetzt mal ehrlich, wenn es die nicht mehr gibt wird auch Amerika ganz klein und unbedeutend.


Die Zeit läuft, 2006 solls knallen.... lassen wir uns überraschen. Sollte das nicht stimmen schmeiss ich das Buch ins Feuer :-))
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:57 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Menschheit wird es nie lernen....eigentlich bleibt es uns fast zu wünschen, dass wir eines Tages aussterben....
Kommentar ansehen
04.08.2006 12:07 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chuzpe: Die Amis mit in diesen Krieg zu ziehen reicht den Israelis offenbar nicht, jetzt soll wohl auch Großbritannien noch hineingehetzt werden.
Nächste Woche wird Herr Netanjahu bestimmt verkünden, Berlin liegt in Reichweite iranischer Raketen, warauf unsere vor einem Monat verschärften "Anti-Terrorgesetze" nochmals verschärfft werden.
Zwei Wochen später: Netanjahu warnt Neuschwabenland, iranische Giftgasraketen werden alle Pinguine auslöschen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 12:23 Uhr von Lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Möglichkeit besteht schon! http://www.fas.org/...

Rodong-Raketen sollen an den Iran, Pakistan und Libyen verkauft worden sein. Diese Raketen haben eine Reichweite von ca. 2000 Km, kämen also schon einmal bis Polen / Balkan.

Nordkorea ... Entwicklung von Langstreckenraketen mit dem Iran zusammengearbeitet (wurde glaube ich auch hier berichtet). Dies soll die Taepodong-2 oder auf Iranischer Seite die Shahab 5/6 betreffen!
Reichweiten der Raketen ca. 4000 - 5000 Km.
Somit wäre England (Deutschland ebenfalls) in Reichweite der Raketen.
Die Shahab 5 sollte im Jahr 2000 in die Testphase kommen, so dass man davon ausgehen kann das diese 6 Jahre später abgeschlossen ist.
Kommentar ansehen
04.08.2006 13:27 Uhr von mitobi.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie verkehrte Welt oder, die Israelis greifen(wie immer mit amerikanischer Unterstützung) ohne jeden Grund fremde Länder an und stellen sich dann als Opfer/Bedrohte dar und weil es ja sein könnte, dass dies z.Bsp. dem Iran nicht passt, versuchen Sie jetzt mit Panikmache sich Unterstützung aus dem Westen zu holen.
Meiner Meinung nach ist das Ganze eine einzige Farce was da abgeht und ich finde es echt traurig, dass sich die westliche Welt da nicht geschlossen dagegen stellt, bzw das Ganze verhindert.
Gezielt UNO-Beobachter zu sprengen um dann in aller Ruhe mit Brand-und Streubomben die Bevölkerung auszulöschen - da frag ich mich, ob nicht die Israelis die eigentlichen Nazis sind.
Kommentar ansehen
04.08.2006 14:01 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verkehrte welt: mir ist schon lange klar das ausgerechnet die kriegsführenden regierungen immer vor anderen nicht kriegsführenden warnen.
komischerweise folgen dieser logik auch noch die meisten menschen.
wann hat denn ein fremdes land das letzte mal die usa oder israel angegriffen?
umgekehrt wann hat die usa und israel fremde länder angegriffen?präventiv?
hitler hat gesagt seit 5 uhr 45 wird zurückgeschossen und dieses prinzip hat sich bis heute nicht geändert.
man schafft einen vorwand um den krieg zu rechtfertigen den man will.
pearl harbor,vietnam,panama , afghanistan ,irak und wahrscheinlich iran.
israel macht es genauso die 2 soldaten waren nur ein vorwand um den einmarsch in den libanon zu rechtfertigen.

wenn dieses prinzip der präventivschläge von allen angewändet würde ,dann würde es keinen frieden mehr geben.

der einfache vergleich:
der westen droht den arabischen ländern offen mit krieg wenn sie sich nich so verhalten wie man sich wünscht, während kein einziges arabisches land irgendeinem westlichen land mit krieg droht.
wer droht also wem?
wer hat grund sich zu verteidigen?
iraner sind zwar keine araber aber trotzdem werden sie natürlich mit reingeworfen in den topf.
das beste ist natürlich während wir diesen ländern drohen noch überall rumzuplärren was die wohl mit uns machen würden wenn sie nur könnten.

das heisst wir drohen nicht nur ganz offen sondern bauen auch noch selbst eine bedrohung künstlich auf um unsere drohung zu rechtfertigen.lol

kein wunder das wir merkel als kanzlerin haben ,so dumme menschen gehören echt verarscht.
wir lachen über unsere eltern oder grosseltern wie sie den blödsinn von hitler und göbbels glauben konnten und glauben selber einen viel blödsinnigeren scheiss der auch noch absolut lächerlich ist.

dazu möchte ich noch sagen das sich göbbels noch richtig mühe gab um die leute zu verarschen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 14:33 Uhr von Lexodus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch immer das gleiche: "Lasst mich durch ich bin Jude"

Ich finde es echt eine ver****** Frechheit was sich die Isrealis/Juden erlauben.

Die wollen immer, mit dem was im 2. Weltkrieg passiert ist, alles rechtfertigen. Die unterschwellige Botschaft "neuer Faschismus, ein neuer islamischer Hitlerismus" ist doch echt ein Witz. Das hat überhaupt nichts und garnichts mit dem Thema zu tun.

Die wollen ganz einfach von ihrem eigenen Dreck ablenken.

Die Juden verhalten sich seit langer Zeit genauso Faschistisch. Nur machen Sie es schlauer.

hier maln Link;
http://shortnews.stern.de/...

Wieso fragen die wohl bei euch Deutschen an? Weil die wissen dass sie den 50ahre Alten Bonus so lange auslutschen können wie Sie wollen. Denn ihr müsst brav eure Schnauze halten sonst werdet ihr als Nazis abgestempelt.

http://www.szene.us/...

Den Juden sind die Palästinenser einfach scheiss egal weil Sie den Islamischen glauben haben. Putzen einfach Zivilisten weg.

Das ist doch die Urdefinition von Faschismuss, "Ihr seid Islamis, ihr gehört weg"

In prinzip machen sie es genau gleich wie Hitler damals.

Und genau deshalb könnt ich so dermassen kotzen und die ganze Welt springt auf den Zug auf.

Übrigens; ich bin Schweizer und ich finde es eine Frechheit dass euch Deutschen dieser Mist immernoch nachgetragen wird. Ich hoffe kein einziger Deutscher Soldat muss dort unten sein leben lassen, ihr habt nichts damit zu tun! Lasst euch nicht schon wieder verarschen!

So wie sie das mit euch(und auch uns Schweizern) nicht vergessen können, werden sie das mit Palästina nie vergessen. Und genau das ist das Problem.
Kommentar ansehen
04.08.2006 14:37 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was immer gerne vergessen wird, und auch hier immer wieder gebetsmühlenartig zu lesen ist. Die 2 Soldaten waren nur der letzte Tropfen der das Fass zum überlaufen gebracht hat.

Der tägliche Raketenbeschuss under dem Israel zu leiden hatte und die unzähligen Selbstmordattentäter werden ja hier von unseren Terroristen-Sympathiesanten gerne mal unter den Teppich gekehrt.

Jetzt haben sich die feigen Kameltreiber halt mal zu weit aus dem Fenster gelehnt und plötzlich geht das heuchlerische Geheule los. Als über Jahre israelische Frauen und Kinder draufgegangen sind hats hier kein Schwein interessiert.
Kommentar ansehen
04.08.2006 14:48 Uhr von Lexodus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unter selbstmord Attentäter: leidet die ganze Welt...

Israel ist selbstschuld wenn sie so viele Frauen ins Militär nehmen / nehmen wollen / nehmen müssen.

Wenn ne Frau freiwillig ins Militär geht, wird sie auch nicht "privilegiert" behandeln. Von den ganzen Männern die auf beiden Seiten verreckt sind spricht sowieso niemand.

Irgendwie ist es aber schon komisch, dass es Isreal verhältnissmässig sau gut geht und in Palästina Zustände herrschen....
Ah ja die Amis helfen den Isrealis ja auch noch mit allem was sie können (Kriegsmaterial etc...)

Denkst du nicht dass sich die Palästinenser/Islamisten nur ein ganz klein wenig von den Juden und dem Westen verarsch fühlen, weil Ihnen niemand hilft? Weil sie keinen starken Partner im Westen haben? Weil extrem viele mächtige Menschen auf der Welt Juden sind und keine Islamisten? Weil sich niemand (besonders der Westen) getraut etwas gegen einen Juden/Isreali zu sagen?

Ich für meinen Teil kanns nachvollziehen wie sich die fühlen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:09 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jojo so is das: bitte werft viele viele bomben auf zivilisten im iran, sonst kommen die noch auf die idee, krieg mit uns anzufangen!
mit blutigen massakern werden wir ihnen zeigen wer der herr im haus is!
frieden durch krieg!!! ich will blut sehen!!!
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:10 Uhr von Lexodus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Links: Und damit ich nicht einfach irgendwas daherlüge, Hier mal der Vergleich der Wirtschaft.;

http://krisen-und-konflikte.de/...

Westjordan und Gaza haben bei 3Mio Leute in BIP von einer Milliarde....

Isreal bei 5Millionen ein BIP von 86Milliarden....

Die beiden "Länder" grenzen aneinander... trotzdem ist der Unterschied so krass .... komisch ....

Vergleich;

Auch wenn die Schweiz als "reich" gilt, so ist unser BIP pro Kopf nur minimal höher als das der Deutschen.

Die Gleichheit kommt daher, dass wir von den Deutschen profitieren und umgekehrt. Wir helfen uns gegenseitig, schliessen Bilaterale Verträge etc.... deshalb geht es auch beiden ähnlich gut. Klar sind wir eher abhängig von den Deutschen als sie von uns, trotzdem denke ich "schauen" beide Länder aufeinander. Und so geht es auch beiden gut. --> genauso extrem ist es mit Liechtenstein, die im Kriegsfall von uns "beschützt" würden.

Isreal tut einen Dreck für Palästina. Deshalb sind die Unterschiede auch so krass.
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:11 Uhr von Lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lexodus: aber wieso denn!

Palästina hat doch den starken und reichen Iran auf seiner Seite! Warum sollten Sie sich denn da schlecht fühlen?
Und komisch ist es nicht, dass es Israel gut geht, Sie haben halt gearbeitet und was aus der Wüste gemacht und sich nicht immer die Köpfe eingeschlagen!
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:11 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ali_Mente: ich bin zivilistenfreund.
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:23 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mitobi: Ja, das Juden = Nazis sind ist gar nicht mal so abwegig.

Egal was für ein Mist Israel macht, die gebildeten hier protestieren auch noch dafür, die Juden allen voran.

Muslime oder Christen protestieren gegen Terror oder Staatsterror seitens Bush, nur die Juden sind so stur und erheben keinerlei Selbstkritik.

Genau wie die Nazi Ideologie wo Nazis sie nicht in Frage stellen ist das beim Judentum der Fall.

Und genau das macht sie gefährlich. Ihr Einfluss in den USA merkt man schon seit langem, dass das dazu fürht, dass dort mächtige Juden bedinglos sich ISrael hingeben und die USA missbrauchen um ihre Zwecke durchzusetzen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:23 Uhr von Lexodus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teilweise einverstanden: @Lostscout

Isreal hat Amerika, Palästina den Iran?

Isreal hat den tollen Holocaust Bonus, Palästina nicht?

Abgesehen von dem allen, kann man auf seine Nachbarn auch acht geben, wenn diese Ihre Mühe gewissen Makel haben. Kann Ihnen wenigstens eine Chance geben und muss sich Ihnen gegenüber nicht verwehren.
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:26 Uhr von gabbagandalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich warne die Welt: Amerikas Raketen reichen überall hin!!!!!!
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:30 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lostscout: Ist dein Beitrag Ironie oder deine Überzeugung?
Kann das nicht richtig einordnen!
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:50 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übrigens: ist netanjahu ehemaliger kommandant der sajeret makal eine spezialeinheit der idf die auf terrorismusbekämpfung und geheimdienstoperationen spezialisiert ist und autor von einigen büchern über terrorismus .

was für ein toller zufall denn auch das netanjahu in london war , als der grösste anschlag der britischen geschichte in london von moslems durchgeführt wurde, wobei netanjahu vorher gewarnt wurde,wie praktisch.
und er schön werben konnte für die harte israel politik indem er sagte jetzt wisst ihr wie es ist wenn man jeden tag mit attentaten rechnen muss.

zufällig wurde am selben tag an EXAKT den selben orten der bombenanschläge eine bombenübung mit ca 1000 mitarbeitern einer privaten sicherheitsfirma durchgeführt.
diese sicherheitsfirma gehörte zu einem israelischen konsortium.
na was für ein zufall

es gibt menschen die glauben an diese zufälle

und ich werde ausgelacht wegen meinen dummen verschwörungstheorien lol.

israel hat ein erhebliches interesse daran das der westen die moslems hasst oder wenigstens verständnis für usa und israel hat ,denn nur dadurch kann israel sein vorgehen wie zurzeit, vor der welt rechtfertigen.
die israelische bevölkerung ist genauso opfer dieser perversen politik, wie unsere grossväter hier auch waren.
man hat unseren grosseltern ewig eingehämmert das der jude der böse ist, genau wie uns jetzt eingehämmert wird das es die moslems sind.
es ändern sich nur die feindbilder aber nie das prinzip.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Panama-Papers-Skandal: Pakistans Ministerpräsident des Amtes enthoben
Britische Lehrerin entlassen: Sex mit Schüler auf Flugzeugtoilette
"Forbes"-Echtzeit-Ranking: Amazon-Chef schon wieder nicht mehr reichster Mensch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?