03.08.06 21:24 Uhr
 778
 

Neue Methode könnte wissenschaftlichen Walfang überflüssig machen

In Australien haben Wissenschaftler eine neue Methode entwickelt, die es ermöglicht, festzustellen, wie alt Wale sind, ohne sie zu töten. Damit würde ein wichtiger Grund für den wissenschaftlichen Walfang entfallen.

Dem Wal werden bei dieser neuen Methode, an der außer Australien auch Neuseeland und die USA arbeiten, Schuppen entnommen, aus denen dann das Alter des Wals bestimmt werden kann.

Auf Grund dessen können dann Rückschlüsse auf die Walpopulation und das weitere Verhalten der Tiere gemacht werden. Die neue Methode ist bei Bartenwalen anwendbar, bei Zahnwalen kann man die Altersbestimmung über die Zähne durchführen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Methode
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2006 21:37 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, das Walfleisch lassen sich die Wahlfangländer jetzt trotzdem sicher nicht vom Brot nehmen. An das Märchen vom wissenschaftlichen Wahlfang mit Messer und Gabel im Handgepäck glaubt doch sowieso längst kein Mensch mehr.
Kommentar ansehen
03.08.2006 21:46 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wissenschaftlicher Walfang ?? "Herr ******, können sie uns sagen, warum sie gerade die rohen Walinnereien verzehren?"


"Das dient der wissenschaftlichen Erforschung der - ähh...

- Ich muss weg!!!"
Kommentar ansehen
03.08.2006 22:56 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Norwegen und Japan wird man diese ssn ganz bestimmt nicht gerne lesen, nehme ich mal ganz stark an....
Kommentar ansehen
04.08.2006 01:33 Uhr von SamuelTee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitte? Die Wale werden abgemurkst nur um zu schauen, wie alt sie sind?
Kommentar ansehen
04.08.2006 09:04 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unendliche Geschichte: Die müssen bestimmt noch mehr (und somit weiter) erforschen als nur das Alter...
Kommentar ansehen
04.08.2006 09:16 Uhr von thalamus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welcher wissenschaftlicher(!) Walfang???? kwt

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?