03.08.06 19:04 Uhr
 1.456
 

"Stirb langsam 4: Live Free or Die Hard" wird im Sommer 2007 starten

Seit 1995 wird über eine mögliche Fortsetzung von "Stirb langsam" diskutiert. Zuletzt hieß es, Bruce Willis (51) sei für die Rolle als New Yorker Cop John McClaine zu dick.

Aber das Warten ist nun endlich vorbei. Bruce wird mit dem vierten Teil der Film-Reihe am 29. Juni 2007 in den amerikanischen Kinos zu sehen sein. Len Wiseman wird Regie führen und Mark Bomback verfasste das Drehbuch.

In dem Film will ein Cyberterrorist am 4. Juli, dem amerikanischen Nationalfeiertag, alle Computersysteme der USA ausschalten. John McClaine (Willis) muss den Terroristen ausfindig machen und ihn aufhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: temperance
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sommer, Live
Quelle: www.kino.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2006 19:48 Uhr von Rhicey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
McClaine: Sehr schön, endlich wird der vierte Teil mal gedreht - die ersten drei sind alle Klassiker. Ich schätze mal, Willis muss noch die Pfunde aus "16 Blocks" abtrainieren?

Naja, die Gage wird ja dementsprechend hoch ausfallen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?