03.08.06 17:04 Uhr
 5.971
 

Mecklenburg: Kleinstadt löst ihre Freiwillige Feuerwehr wegen "Mafiastrukturen" auf

Die Stadt Malchow in Mecklenburg-Vorpommern hat am Mittwoch ihre Freiwillige Feuerwehr aufgelöst. Der Bürgermeister nennt als Grund "mafiöse Strukturen" innerhalb der Kameradschaft. So sollen unter anderem Spendengelder falsch eingesetzt worden sein.

Im Gerätehaus wurden mehrfach Trinkgelage veranstaltet, einmal kam es dabei sogar zu einem sexuellen Übergriff. Trotz Klärungsversuchen eskalierten die Vorfälle zwischen Stadtverwaltung und Wehrführung.

So sah man sich gezwungen, bis spätestens zum Jahresende eine Pflichtwehr einzuberufen. Dazu können Erwachsene zwischen 18 und 55 Jahren herangezogen werden. Der Deutsche Feuerwehrverband bezeichnet den Vorgang als bis dato einmalig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: speednews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Feuer, Feuerwehr, Klein, Mafia
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2006 18:37 Uhr von matth46
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trinkgelage sind doch normal bei Freiwilligen Feuerwehren... (c:
Kommentar ansehen
03.08.2006 18:50 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: wenn man die Gründe so ansieht, bis auf den sexuellen Übergriff, hat unsere freiwillige Feuerwehr auch mafiöse Strukturen,
Kommentar ansehen
03.08.2006 21:20 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trinkgelage? Findet das Wort hier falsch.Überall,wo Leute beisammen sind wird getrunken,also auch beim Schützenverein etc
Kommentar ansehen
03.08.2006 22:05 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann melden sich die ´Mafiosi´ die die Arbeit bisher freiwillig leisteten sich demnächst bei der Pflichtwehr und die Trinkgelage gehen weiter.........
Kommentar ansehen
03.08.2006 22:18 Uhr von matze72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die saufkameraden: Was macht man denn sonst bei der Freiwilligen Feuerwehr außer saufen, wenn man manche sieht, dann glaubt doch niemand, das die noch ne Leiter hoch kommen.
Kommentar ansehen
03.08.2006 22:32 Uhr von dominic_2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der bürgermeister hat doch n rad ab. ist meineserachtens auch zu sehr aufgebauscht. wohn ganz in der nähe und alle, die ich kenne attestieren dem bm ne klatsche.
btw: wie will der denn ne berufsfeuerwehr bezahlen? will er 1-€-jobber einstellen? :P
Kommentar ansehen
04.08.2006 00:04 Uhr von Aeskulap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dominic 2k: Eine PFLICHTfeuerwehr, keine Berufsfeuerwehr du Nase!

Das ist genauso wie eine freiwillige Feuerwehr, nur dass man dort verpflichtet wird, in der Wehr aktiv zu sein und nicht aus Hobby, Interesse da Mitglied ist. :)
Kommentar ansehen
04.08.2006 03:49 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
allerdings: muss die stadt dann den arbeitsausfall beim arbeitgeber bezahlen und das ist keine kleine summe.. geschweige denn das man verpflichtete direkt wieder auf lehrgänge schicken muss und was die kosten kann sich ja jeder denken..

hier ist das so das der arbeitgeber die zeit nacharbeiten lassen kann (aber aus kulanzgründen das nicht macht)

ich hab da auch kein problem mit, denn ich muss in meiner freizeit dafür nicht auf übungen rumrennen und schon garnicht im sommer in voller ausrüstung höhö:)

aber saufgelage bei der Feuerwehr sind immer toll, vorallem wenn dann die harten sachen kommen und irgendwann einer auf die idee mit stiefelsaufen kommt... urx..
Kommentar ansehen
04.08.2006 09:34 Uhr von jesusschmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
feuerwehr als bürgerpflicht? entschuldigung, dass ich n arbeitsplatz habe und mich auch nach der arbeit lieber erhole, statt irgendwelche verkohlten raser-leichen aus ihren um irgendwelche bäume gewickelten gti´s zu kratzen.
ich wusste bis eben nicht, dass solch eine unverschämtheit überhaupt vom gesetz möglich ist.

zum glück habe ich nichts mit malchow zu tun. :)
Kommentar ansehen
04.08.2006 09:38 Uhr von Silent-Pain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mafiastruktur? Der Bürgermeister übertreibt aber. Es gab keine Straßenschlachten? Keine Schutzgelderpressung?
Außerdem, Saufgelage sind wirklich nix ungewöhnliches. Manche von der Feuerwehr verpassen kein Fest wo man trinken kann.
Kommentar ansehen
04.08.2006 10:06 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saufgelage: Ist doch klar, dass man bei der Feuerwehr in erster Linie zum löschen ist. Da muss eben zunächst mal der Durst gelöscht werden. Und zwar gründlich ;-D.
Ich gönn den Jungs das.
Prost
Kommentar ansehen
04.08.2006 10:23 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einmalig? "Der Deutsche Feuerwehrverband bezeichnet den Vorgang als bis dato einmalig."

Das Einmalige daran ist IMHO, dass die Angelegenheit dermaßen in die Öffentlichkeit getragen wurde und dass die Wehr letztendlich aufgelöst werden soll.
Im Normalfall wird sowas gerne unter den Teppich gekehrt...
Kommentar ansehen
04.08.2006 10:48 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na also endlich wird was gegen diese Penner von der Feuerwehr unternommen. Die waren mir schon lange ein Dorn im Auge. Nur finde ich es ein wenig übertrieben vom Bürgermeister - aber der ist sowieso schon immer eine Nummer für sich gewesen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 11:14 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pflichtwehr? die leute werden unglaublich motiviert sein, wenn sie gezwungen werden! eine berufsfeuerwehr ist neben dsl noch ein grund in die stadt zu ziehen.
Kommentar ansehen
04.08.2006 13:01 Uhr von Metalgod
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sone freiwillige Feuerwehr ist doch meistens ein privat geführter Verein mit Jahrhunderten an Tradition! Ich glaube nicht, dass der Bürgermeister einen solchen Verein einfach auflösen kann.
Kommentar ansehen
04.08.2006 15:57 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rofll wer ist da nun alte Seilschaft und wer neue ?

Echt Schilda - großflächig zubetonieren...
Kommentar ansehen
04.08.2006 23:05 Uhr von MichaZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kürzt man: aktive Therapiegruppe für Wichtigtuer und Berufstrinker ab?

FFw!

Sorry, aber was heutzutage in den Feuerwehren abläuft geht über die eigentliche Aufgabe weit hinaus. Vorbereitung für dieses Fest. Organisieren für jene Veranstaltung. Dazwischen: Saufen!

Am besten jede freie Minute der Feuerwehr opfern.
Gehts noch?

Ich bin beruflich verpflichtet in der Werkfeuerwehr mit zu machen. Das reicht.
In die FFw? Lieber hacke ich mir in den Fuß.

MichaZ
Kommentar ansehen
05.08.2006 00:49 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: wenn dein Haus brennt pinkelst du das aus? Oder machst einen Regentanz?

Ich bin froh das einige dafür ihre zeit und Gesundheit (und jaja auch ihre Leber) opfern, so muss ich das nicht tun:)

und Berufsfeuerwehren kosten städten ein verdammt großes vermögen, am liebsten würden die die auch durch Freiwillige ersetzen nur soweit mir bekannt ist ab einer bestimmten größe eine Berufswehr pflicht
Kommentar ansehen
05.08.2006 10:32 Uhr von patrick912
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cerebrale Diarrhoe: Ganz ehrlich wenn ich hier die Kommentare einiger Mitmenschen lese zweifele ich an deren Verstand.

Allen die hier nichts anderes machen als über Freiwillige Feuerwehren zu lästern und diese auch noch auf das übelste denunzieren in dem sie alle Mitglieder solcher Vereine als Säufer und Taugenichtse darstellen kann ich eigentlich nur einen fröhlichen Verkehrsunfall wünschen bei dem sie möglichst stark eingeklemmt sind. Für alle nicht Autofahrer kommt auch gerne ein Wohnungsbrand in Frage.

Eure Kommentare hier sind mehr als dämlich.
Nicht alle Feuerwehren sind gleich.
Es ist auch nicht jeder aktive Fußballspieler in der Kreisliga ein Alkoholiker nur weil nach Spielen und Trainings das ein oder andere Bier geleert wird.
Schützenvereine bestehen auch nicht nur aus Alkoholikern nur weil sie auf jedem Schützenfest drei oder mehr Tage durchfeiern.
Genauso wenig sind alle Feuerwehrleute, nur weil sie in einer Freiwilligen Feuerwehr sind, alkoholkranke Taugenichtse die "noch nicht mal eine Leiter hochkommen".
Vergesst mal bei der Gelegenheit nicht wer Euch im Notfall dann doch zur Hilfe eilt, weil Ihr Euch mit Eurem Auto an einen Baum gewickelt habt oder weil Ihr in Eurer brennenden Wohnung festsitzt - das sind in einem Großteil der Fälle Freiwillige Feuerwehren. Denn so viele Berufsfeuerwehren gibt es nicht...

Was mich aber besonders verärgert ist der Kamerad der hier noch angibt in einer Werkfeuerwehr zu sein.
Gerade von Dir hätte ich ein bißchen mehr Verstand erwartet...

Gott schmeiß Hirn vom Himmel, aber triff...

So long,

ein glücklicher, nicht-alkoholkranker Feuerwehrmann
Kommentar ansehen
05.08.2006 12:05 Uhr von patrick912
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@metalgod: Der Bürgermeister kann sehr wohl diesen -wenn auch traditionsreichen- Verein auflösen. Das ist in den jeweiligen Brandschutzgesetzen der Bundesländer verankert.
Für Niedersachsen steht dies im Niedersächsischen Brandschutzgesetz im §10 "Aufstellung und Auflösung".
Denn obwohl eine Freiwillige Feuerwehr ein Verein ist so bleibt die Zuständigkeit bei der Gemeinde. Diese ist auch verpflichtet entsprechend den Bedürfnissen eine Freiwillige Feuerwehr bzw. eine PFLICHTfeuerwehr zu unterhalten.
Wer, wann und warum zu einer Mitarbeit in einer Pflichtfeuerwehr herangezogen werden kann steht ebenfalls im BrSchGes (Niedersachsen: §14 ff.).
Kommentar ansehen
05.08.2006 21:36 Uhr von MichaZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich aber besonders verärgert <Was mich aber besonders verärgert ist der Kamerad der hier noch angibt in einer Werkfeuerwehr zu sein.
Gerade von Dir hätte ich ein bißchen mehr Verstand erwartet...>

Über die Notwendigkeit einer Feuerwehr will ich gar nicht streiten.
Ich hätte auch nichts dagegen in unsere Feuerwehr ein zu treten.
Was mich stört ist das die Arbeit dort weit über das Notwendige hinaus geht.
Das meiste hat mit Feuerwehr und Brandschutz überhaupt nicht zu tun.
Habe zwei Familienmitglieder und meinen besten Kumpel die in der Feuerwehr sind. Trotzdem oder gerade deshalb denke ich so.

Die sind seit über einer Woche dabei ihre Festzeltgarnitur zu überholen. Na dann...

<Gott schmeiß Hirn vom Himmel, aber triff...>

Daneben!

MichaZ
Kommentar ansehen
06.08.2006 12:03 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: wenn nix anderes zu tun ist? Sollen die dann eier schaukeln oder garnichts tun?
Kommentar ansehen
06.08.2006 12:30 Uhr von MichaZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darum gehts mir ja <wenn nix anderes zu tun ist? Sollen die dann eier schaukeln oder garnichts tun?>

Genau das meine ich. Hauptsache die gesamte Freizeit bei der FFw verbringen und nebenbei ein Bierchen zwitschern.

Irgendwann mit Schleuderschuhen nach Hause eiern. Frau und Kinder werden sich freuen.

Mein Problem ist das Feuerwehrleute scheinbar keine anderen Hobbys (mehr) haben.

Wenn Feuerwehrmann dann in jeder freien Minute, oder was?
Kommentar ansehen
06.08.2006 23:59 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soweit: mir gesagt wurde ist eine bestimmte dienstzeit im Monat vorgeschriebe,.. willst du 5x im Monat das LF waschen? oder die leitern schmieren?.. oder schläuche ab und aufrollen?..

in einem Schützenverein z.b. wird auch nicht ständig geschossen, da wird auch mal die Bierzeltgarnitur gestrichen oder sich mal zum Bowling getroffen..

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?