03.08.06 14:32 Uhr
 208
 

Schwimm-EM: Britta Steffen ist Deutschlands neuer "Goldfisch"

Die 22-jährige Britta Steffen schwimmt derzeit auf einer Welle des Erfolgs. Nach dem Weltrekord in der 4x100-Meter-Freistilstaffel gelang ihr nun der zweite Streich.

Mit der Weltrekordzeit von 53,30 Sekunden wurde die 22-jährige Berlinerin Europameisterin. Sie gab an, sie habe seit ihrer Kindheit von einem derartigen Moment geträumt. Ihr Trainer Norbert Warnatzsch ist ebenfalls stolz auf sie.

Als nächstes großes Ziel gibt Steffen die Olympischen Spiele in Peking 2008 an, bei denen sie eine große Rolle spielen will. Sie sei sogar froh über ihre vielen vorherigen Niederlagen, da sie daran gereift sei.


WebReporter: DorianArcher
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, EM, Goldfisch
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2006 13:37 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, da scheint wohl ein neues Sternchen am deutschen Schwimmhimmel aufzugehen. Hoffentlich kann sie diese Form 2 Jahre lang konservieren, damit sie nicht bei Olympia so absäuft wie Franzi. Ab jetzt geht der Medienrummel los.
Kommentar ansehen
03.08.2006 15:17 Uhr von flo82stgt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die war sicher gedopt *grins*
Kommentar ansehen
03.08.2006 15:55 Uhr von Mike Adore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jop: Man sollte schauen ob an ihrem Hoden auch ein Pflaster klebt O_o

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?