03.08.06 11:39 Uhr
 39
 

Europäische Währung fällt unter die 1,28-US-Dollar-Marke zurück

Im frühen Frankfurter Devisenhandel ist die europäische Gemeinschaftswährung heute Morgen unter die 1,28-US-Dollar-Marke zurückgefallen. Zuletzt musste für einen Euro 1,2751 US-Dollar bezahlt werden. Demnach kostete ein US-Dollar 0,7838 Euro.

Ursache für den Kursrückgang beim Euro ist die wahrscheinliche Leitzinserhöhung der Europäischen Zentralbank (EZB), die heute Nachmittag ansteht. Vorraussichtlich wird die EZB die Zinsen auf 3,00 Prozent erhöhen (plus 0,25 Proz.).

Marktteilnehmer gehen davon aus, dass der EZB-Leitzins bis zum Ende dieses Jahres auf 3,50 Prozent klettern wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Marke, Währung
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2006 23:56 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dennoch ist der Euro sehr stark! Das hatte man ja ursprünglich eigentlich nicht gedacht....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?