03.08.06 11:09 Uhr
 243
 

Guido Westerwelle will enttäuschte CDU-Wähler zum Wechsel zur FDP bewegen

Der Chef der FDP, Guido Westerwelle, geht bei der Mitgliedergewinnung auf die enttäuschten CDU-Wähler zu und möchte diese zum Eintritt in seine Partei bewegen. Er gab an, dass die CDU nun genauso staatswirtschaftlich vorgehen würde wie die SPD.

"Deshalb appelliere ich an enttäuschte CDU-Anhänger, die mit dieser Umverteilungspolitik nicht einverstanden sind, in die FDP einzutreten und die FDP als Gegengewicht zu stärken", gab der Politiker zu verstehen.

Berichten der FDP zufolge betrug der Mitgliederzuwachs nach der Bundestagswahl 5.000 Personen. Momentan würden 14 Prozent der Wähler den Liberalen ihre Stimme geben.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, FDP, Guido Westerwelle, Wähler
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Guido Westerwelle wird verfilmt
Guido Westerwelle wurde beigesetzt: Angela Merkel wird ihn vermissen
Köln: Guido Westerwelle wird beigesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2006 11:27 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guido hat euch lieb: Zitat:
Er gab an, dass die CDU nun genauso staatswirtschaftlich vorgehen würde wie die SPD.

Häää die beiden haben doch bei euch abgeguggt.

Scheiss Juppie Partei.

Mfg jp
Kommentar ansehen
03.08.2006 12:42 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umverteilung ändern? Selbst wenn die Umverteilung geändert würde, hat die FDP anderen Müll auf Lager! Deren Bundestagabgeordnete Dr. Christel Happach-Kassan, Biologin ihres Zeichnes, wurde gerade von Naturland schwer kritisiert, weil sie sich für die Freisetzung genmanipulierter Pflanzen ausgesprochen hat. Die hat tatsächlich einmal an einem genveränderten Maiskorn genippt und ist stolz darauf, daß sie das überlebt hat! Diesen Schwachsinn hat sie tatsächlich in ein Forum geschrieben! Und solche Leute wollen die Welt verbessern?
Kommentar ansehen
03.08.2006 16:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das letzte: Die FDP ist auch nicht besser als die CDU oder SPD.
Denn mit jedem Wechsel wird es schlimmer in Deutschland.
Jede neu gewählte Partei verschlimmbessert die "Fehler" der abgewählten Partei.
Es geht doch seit Jahren ständig und kontinuierlich Bergab.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Guido Westerwelle wird verfilmt
Guido Westerwelle wurde beigesetzt: Angela Merkel wird ihn vermissen
Köln: Guido Westerwelle wird beigesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?