03.08.06 08:33 Uhr
 764
 

England: Wachhund eines Kindermuseums drehte durch und zerfetzte Elvis' Teddybären

Ein Wachhund hat in einem Kindermuseum in Wells, England, hunderte Teddybären zerfetzt. Der sechsjährige Dobermann mit dem Namen Barney sei plötzlich durchgedreht, so der Manager des Museums.

Barney biss unter anderem dem Stoffbären des jungen Elvis Presley den Kopf ab und hinterließ dabei ein Bild der Verwüstung. Überall im Museum hätten Köpfe, Beine und Stofffetzen der Bären gelegen.

Der Wert der Kollektion habe 900.000 Dollar betragen, heißt es weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, England, Elvis Presley, Teddy
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley
Helene Fischer singt mit totem Elvis Presley ein Duett auf neuer CD
Elvis Presley-Ranch: Zwanzigmillionster Besucher gezählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2006 08:57 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Massaker? Köpfe, Beine und Stofffetzen? Wie grausam!

Hund drehte durch? Es ist natürlich total aussergewöhnlich, daß ein Hund soetwas macht...
Kommentar ansehen
03.08.2006 09:14 Uhr von Vampy32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: die andern werden dich jetzt hauen

du hast die <ironie>-Tags vergessen *ggg*

Der Mischling meiner Freundin macht das auch mit seinen Spielzeugen allerdings ist er mit 1 Jahr auch grad im Felgelalter
Kommentar ansehen
03.08.2006 09:30 Uhr von Miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst dran schuld einen Hund da ein zu setzen.
Ein Maulkorb hätte da weitergeholfen wenn er da allein rumstreunert.

Ironie an

Elephant in Porzelanladen läuft Amok.....alles kaputt

Ironie off....
Kommentar ansehen
03.08.2006 09:39 Uhr von Chimaira911
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
guter Hund: er war wohl der einzige der die Gefahr erkannte, die von diesen Teddybären ausgeht...

Ich habe keine Lust in einer von Teddybären übernommenen Welt als Sklave zu dienen...
Zerstört auch ihr all eure Teddies, denn SIE WERDEN SICH ERHEBEN...

Zudem war der Teddy von Elvis angeblich einer ihrer Anführer..

Insofern, gut gemacht ...

MfG
Chimaira
Kommentar ansehen
03.08.2006 09:46 Uhr von melman01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
engländer: hmmm nachdem die engländer jetzt das trinken im stehen verbieten wollen, kann ich mir auch vorstellen, dass hunde jetzt ein ausgehverbot/ne allgemeine maulkorbpflicht bekommen..
Kommentar ansehen
03.08.2006 09:55 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kindermuseum? Skandal! Wer hat zugelassen, dass hier unschuldige Kinder ins Museum gesteckt werden? Und so was ist in der EU... Skandal!!
Kommentar ansehen
03.08.2006 10:17 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
drehte durch ? evtl. hätte der besitzer mit dem hund einfach einwenig mehr spielen sollen - bevor dieser den spieltrieb in einem elvis-teddybären-amoklauf abreagieren musste :)

tjo... eher weniger tragisch
Kommentar ansehen
03.08.2006 10:21 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn ich der hund wäre: wär ich bestimmt auch amok gelaufen. stellt euch das mal vor: ihr seid ein hund, wollt spielen, hasen und katzen hinterherjagen ... stattdessen sitzt ihr den ganzen tag in so´nem blöden museum mit lauter teddybären. und dann kommen jeden tag horden von nervigen lauten rumschreienden kindern in das museum. da muss man irgendwann durchdrehen. und wie sonst soll der hund zeigen, dass er den job satt hat? ein mensch geht einfach zum chef und sagt "ich kündige". bei einem hund geht das nicht, der kann dem museumschef nicht sagen, dass er eigentlich teddybären verabscheut, ihm kleine kinder extrem auf den sack gehen und er gern einen anderen, ruhigeren job hätte. bleibt nur noch der amoklauf und die hoffnung, dass man danach vom dienst suspendiert wird ...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley
Helene Fischer singt mit totem Elvis Presley ein Duett auf neuer CD
Elvis Presley-Ranch: Zwanzigmillionster Besucher gezählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?