02.08.06 19:57 Uhr
 1.729
 

Wien: Einbruch mit "trojanischem Sofa" - Nachbarin half fleißig mit

Einen dreisten Einbruch verübten Ganoven in Wien. Sie versteckten einen Kumpan in einem Klappsofa und gaben sich dann als Spediteure aus. Vor einer Wohnung, deren reiche Besitzer im Urlaub waren, taten sie so, als ob sie das Sofa anliefern wollten.

Dann klingelten sie bei einer Nachbarin, die den Schlüssel für die Wohnung bekommen hatte - die unbedarfte Frau schloss bereitwillig auf. Nun hatte der eingeschleuste Ganove alle Zeit, Wertgegenstände und sich selbst wieder in das Sofa zu verfrachten.

Tags darauf klingelten die "Spediteure" wieder bei der Nachbarin und gaben an, sie müssten das Sofa wieder abholen, da ein Irrtum vorlag. Wieder schloss sie die Tür auf, und die Gauner konnten mitsamt der Beute und ihrem Kumpan das Weite suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Einbruch, Nachbar, Sofa
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2006 20:02 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: Morgen steht das dann in der BLÖD und ist in Hamburg, Berlin oder München passiert.

Tolle Geschichte *gähn*
Kommentar ansehen
02.08.2006 20:25 Uhr von Shampoochan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich find die geschichte lustig, endlich mal clevere Diebe, nachdem hier immer nur von dummen dieben zu lesen war
Kommentar ansehen
02.08.2006 20:35 Uhr von ravensinth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum clever?? von innen hätten die doch eine Alarmanlage falls sie existiert ausschalten können und noch viel mehr mitnehmen können.
Kommentar ansehen
02.08.2006 20:48 Uhr von Floyd Fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Idee: Gibt es da schon einen Film zu? Ich finde die Idee super !!
Kommentar ansehen
03.08.2006 14:47 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel ist irreführend Nach dem Titel dachte ich, dass die Nachbarin mitgeholfen hatte also wissentlich aber die wurde ja nur überlistet..

Naja Dummheit wird bestraft und die hatten ja genug Geld :) Solange niemandem damit die Existenz zerstört wird, bin ich nicht der, der dann rumheult ;)
Kommentar ansehen
03.08.2006 19:48 Uhr von -=c¥B3®ÐuÐ3=-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dare_13: Deiner Meinung nach ist es also dumm in Urlaub zu gehen und einer Nachbarin den Schlüssel zu hinterlassen?

Erst denken, dann reden.
Kommentar ansehen
04.08.2006 16:50 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lese clever ideenreich ! Alles gut und schön. Wenn es bei den Personen die hier so was schreiben selber geschieht was dann ????????????????

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?