02.08.06 14:17 Uhr
 3.182
 

Schon geringer Alkoholkonsum schädigt die Leber dauerhaft

Schon kleinste Mengen Alkohol können die menschliche Leber schädigen, darauf weist jetzt noch einmal der Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz - Info Gesundheit hin.

Grund für die Schädigung schon bei geringen Mengen ist der Unterschied, wie viel Alkohol die entsprechende Leber wieder entgiften kann. Daher führen gleiche Alkoholmengen bei verschiedenen Menschen zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Schon geringe Alkoholmengen können dann zu einer Leberzirrhose führen. Das Problem ist auch, dass die ersten Anzeichen hierfür oft als Alltagsbeschwerden aufgefasst werden und nicht behandelt werden.


WebReporter: alipop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol, Leber
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul
USA: Wegen mangelnder Hygiene leben 100 Milben in Wimpern einer Frau
Studie: WLAN soll an immer mehr Fehlgeburten Schuld sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2006 13:53 Uhr von alipop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohh man is datt lange her, dass ich mal richtig getrunken habe, wahrscheinlich hält mich meine Leber im Unterbewusstsein immer vom Trinken ab.
Kommentar ansehen
02.08.2006 14:44 Uhr von Arno1337
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alipop: Du hast die Quelle aber schon gelesen oder? Zitat: "Geringe Mengen Alkohol KÖNNEN Leber schädigen." Vergleich das mal mit deiner Überschrift.
Kommentar ansehen
02.08.2006 14:53 Uhr von POMMES_1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: rauchen KANN auch tödlich sein villeicht wird man vorher vom auto überfahren ;)

bei drogen steht das KANN immer für wenn dich nichts anderes vorher umbringt oder schädigt ;)
Kommentar ansehen
02.08.2006 15:11 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
studien: hängen doch immer davon ab wer sie in Auftrag gibt... ich hab mehrere jahre bei einer großen marktforschung gearbeitet, spreche also aus Erfahrung.

Dementsprechend gibts hier auch alle 2 wochen ne neue studie. Mal sind 2 gläser rotwein gesund fürs herz und absolut unbedenklich, ma bereits geringe mengen tödlich.
Mir egal, ich trinke wann ich trinken will und werde es auch dabei belassen.
Kommentar ansehen
02.08.2006 15:24 Uhr von bastibaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oje! Ja dann prost mahlzeit ich denke jeder hatte mal sein Erlebnis mit dem Alkohol
Kommentar ansehen
02.08.2006 15:25 Uhr von maXallion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns wirklich so schlimm ist, dann sollen die´s einfach verbieten und gut is
Kommentar ansehen
02.08.2006 15:51 Uhr von Reefer187
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein schwachsinn unnötige angstmacherei.

Langfristiger Alkohol konsum kann die Leber schädigen, aber selbst bei starken Trinkern kann sich die Leber vollständig erholen. Nur weil 1% oder 1 Promille aller Menschen davon betroffen sind gleich so eine Meldung rauslassen, finde ich absurd und unverhältnis mässig. Verbraucherschutz pisst sich so nur ans eigene Bein, denn bald nimmt diese niemand mehr ernst...
Kommentar ansehen
02.08.2006 15:57 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum: glück mag ich kein alkohol.. außer gute cocktails oder alcopops (zucker rules^^)

zumal gibt es doch schon 34234525656 studien über alk..
mal ist ein glas rotwein am tag gesund, mal ist es bier, mal ist schon ein schluck alk pro tag zuviel, mal wiederum nich

naja.. am besten jeder macht das für sich selber aus, wieviel er trinken solte bzw wieviel eben nicht .. vor allem weil der körperbau bei jedem anders ist.. und demenstsprechend viel kann man auch trinken
Kommentar ansehen
02.08.2006 16:02 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da trink ich doch einen drauf: und dann war klar, dass die ersten wieder kommen und verbieten wollen.
Kommentar ansehen
02.08.2006 16:10 Uhr von paintermicha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol Rauchmittel...

ruhig mal abschaffen den mist...lol

was ist heut zu tage eigentlich gesund???
ich glaube nix
Die Luft ist verpestet
das Wasser auch
das wirklich Gesunde verträgt unser Körper doch garnicht mehr... Grins ;-)
Kommentar ansehen
02.08.2006 16:13 Uhr von MaxeL0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Mist: Das muss jeder selber entscheiden bei uns Gibts nach jedem Handball Training erstmal 2 Bier. ! ^^ In Bayer ist Bier eh grundnahrung wie es mein Vater mir immerwider schön sagt wenn ich sage dad du trinks jeden tag ab abend deine 2 bier er immer jaah sind ja leite und alkohofrei ^^
Kommentar ansehen
02.08.2006 17:10 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bastibaer Denkfehler: Zitat:
oje!

Ja dann prost mahlzeit ich denke jeder hatte mal sein Erlebnis mit dem Alkohol

Ich hatte noch keine Erlebnisse mit Alk.
Ich denke mal das sind Sachen auf die ich gut verzichten kann.
Alkohol kann schon in geringen Mengen die Leber schädigen. (kann)

Das Gehirn wird auf alle Fälle geschädigt.
Ich sehe jeden Tag das Ergebnis.

Mfg jp
Kommentar ansehen
02.08.2006 19:57 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Kleinste Mengen Alkohol"? Dann dürfte man ja auch keinen Fruchtsaft trinken, denn dort sind auch geringe Mengen (<0,5%) Alkohol enthalten.
Kommentar ansehen
02.08.2006 23:41 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wayne? Also mir ists egal was die sagen, ich trink weiter.
Kommentar ansehen
03.08.2006 08:39 Uhr von kratz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann kommt den endlich die auswaschbare K&N Tuningleber? Nach dem Saufen einfach rausnehmen, auswaschen und wieder rein damit.
Und solange es das noch nicht gibt: trainieren trainieren trainieren!
Kommentar ansehen
03.08.2006 09:43 Uhr von melman01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was solls: diejenigen, die so viel saufen, dass sie es anders nicht aushalten, werden sich durch so ne "studie" nicht abhalten lassen. und kleine mengen schaden erfahrungsgemäss nicht, das hat man ja wohl an der breiten masse bisher erkennen können..
Kommentar ansehen
03.08.2006 10:34 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ melman01 Viele Denkfehler hier: Woran das wohl liegt.
Zitat:
was solls

diejenigen, die so viel saufen, dass sie es anders nicht aushalten, werden sich durch so ne "studie" nicht abhalten lassen. und kleine mengen schaden erfahrungsgemäss nicht, das hat man ja wohl an der breiten masse bisher erkennen können..

Du erkennst den Schaden nicht ich schon. ;-)

Die breite Masse wählt auch Kriminelle ich denke mal dies ist so eine Wirkung.
Menschen können dann leider die Wahrheit nicht mehr erkennen und glaub mir Unwissenheit ist für euch ein Segen.
Selber denken strengt ja auch an.

Mfg jp
Kommentar ansehen
03.08.2006 11:03 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht drüber lachen, sondern lernen. Alkohol ist wie vieles andere ein Gift und sich bewusst zu machen, dass das ist kann einem helfen im leben nicht so zu übertreiben, dass man es bereut.

über die eigene dummheit weinen ist ganz jämmerlich. passiert vielen rauchern und alkoholikern in dieser welt trotzdem (natürlich auch bei anderen drogen und sogar beim ohne-gummi-imma-druff).

ich finde man sollte auch mal mit ernsthaftigkeit drüber nachdenken. meine cousine ist 1995 an alk-sucht gestorben. eine junge frau in den besten jahren. schade. hätte sie mal vorher drüber nachgedacht.
Kommentar ansehen
03.08.2006 14:26 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öhm ja, dass heißt dann ja: das rentenproblem hat sich dann von selbst gelöst..
gehe in eine 12 klasse gymnasium und kenne kaum menschen die sich noch nicht das gedächtnis mal weggesoffen haben und wenn nich haben se sich mindestens einmal übergeben im leben...
und ich denke auf anderen schulzweigen wirds nich anderes sein..
Kommentar ansehen
03.08.2006 15:17 Uhr von D.G.I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer mit max. 20 noch nicht einmal sturz besoffen war dem ist sowieso nicht mehr zu helfen :D
solange es nicht ausartet ist es doch ganz nice.
Kommentar ansehen
03.08.2006 18:05 Uhr von Xp0sed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das ist doch mal ne: Bullshitnews aller erster Kajüte du :P

Das hört sich so an als wenn eine Person die noch nie in ihrem Leben einen Schluck Alkohol getrunken hat nur "eine geringe Alkoholmengen" einmal zu sich nehmen kann, und dann schon mit "dauerhaften" Schädigungen zu rechnen hat.

Kann es sein die haben hier das Wort Alkohol mit irgend einer hoch konzentrierten Droge in flüssiger Form verwechselt??

Wie auch immer, auf den Artikel lass ich mich am Freitag erstmal richtig zulaufen (vielleicht brech ich ja meinen Rekord der bis jetzt bei 22 stück 0,5l Bier steht^^)
Kommentar ansehen
04.08.2006 13:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
adsci: >....Alkohol ist wie vieles andere ein Gift und sich bewusst zu machen, dass das ist kann einem helfen im leben nicht so zu übertreiben, dass man es bereut.<
richtig. Alkohol ist ein Gift und für jedes Gift gilt, die Menge machts. und deine Kusine hat die Menge eben falsch eingeschätzt.
Das hält mich aber nicht davon ab Bier und Wein in Maßen (nicht Massen) zu geniesen.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?