02.08.06 13:49 Uhr
 933
 

Gotha: Polizei entdeckte eine Viertelmillion kinderpornographische Fotos

Bei einer Hausdurchsuchung in Gotha fand die Polizei bei einem 61-Jährigen neben 2.250 Videos auch eine Viertelmillion Fotos mit kinderpornographischen Motiven, so die Mitteilung des Thüringer Landeskriminalamts.

Die Polizei kam dem Rentner im Januar 2006 auf die Schliche, als er sich eine Datei mit besagtem Video-Material aus dem Internet holte. Der Mann wurde inzwischen verhört und gab sich geständig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Foto, Entdeckung, Viertel
Quelle: www.chiemgau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2006 14:22 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird das: jemals aufhören? man das sind doch unschuldige wesen *motz*
Kommentar ansehen
02.08.2006 15:04 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ooh wie krank kann man nur sein: sammelt er etwa das zeugs oder was! find das scheußlich, das grade so alte männer das auch toll finden :(
Kommentar ansehen
02.08.2006 21:13 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schluchz! War alles meins, hab ich ihm nur geliehen. Und jetzt? Alles futsch...

Im Ernst. Ich beschäftige mich mit diesem Phänomen seit 2001 und wundere mich immer wieder, daß es immer noch Kipos gibt. Gerade die älteren scheinen daran Gefallen zu finden. Woran es liegt, weiß keiner so genau. Und der Pädophilensumpf bläst ins Horn: Kinder sind doch keine Pornos! Diesen Schwachsinn habe ich bis heute nicht verstanden!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?