02.08.06 12:47 Uhr
 703
 

Polen: Präsident Lech Kaczynski will Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU

Polens Präsident Lech Kaczynski möchte sich für eine Wiedereinführung der Todesstrafe in der EU einsetzen - diese wurde in den 60ern durch 15 Mitgliedstaaten der EU abgeschafft. Verzicht auf die Todesstrafe ist auch Bedingung für neue EU-Mitglieder.

"Länder, die diese Strafe aufgeben, räumen dem Kriminellen gegenüber seinem Opfer einen ungeheuren Vorteil ein, den Vorteil von Leben über Tod", teilte Kaczynski am Freitag zum Start seiner Kampagne in einem Radio-Interview mit.

Weiter hieß es: "Wir müssen das in der EU diskutieren. Ich denke, dass Europa mit der Zeit seine Sicht in dieser Sache ändern wird."


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EU, Präsident, Polen, Todesstrafe, Lech Kaczynski
Quelle: www.washingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Leiche von Ex-Präsident Lech Kaczynski wird wieder exhumiert
Neue Erkenntnisse zum Absturz der polnischen Präsidentenmaschine
Polen: Opfer der Flugkatastrophe bei Smolensk werden exhumiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2006 12:52 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe er wird damit scheitern: meiner Meinung nach hat ein zivilisierter Staat nicht das Recht einen Menschen aufgrund eines Verbrechens zu töten, in diesem Falle stellen wir uns auf die selbe Stufe mit dem Mörder.

Auge um Auge und Zahn und Zahn war vielleicht mal angebracht in früheren Jahrhunderten, aber jetzt sind wir im 21.Jahrhundert und da hat die Todesstrafe imo nichts mehr verloren.
Kommentar ansehen
02.08.2006 12:57 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe? Wofür? Vielleicht für Präsidentenbeleidigung?

http://bitte-keine-news-links.de[quieker]

Der hat doch nen Sockenschuß!

Kartoffel, Kartoffel, Kartoffel.........
Kommentar ansehen
02.08.2006 13:06 Uhr von emmess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird Polens Ansehen: mit Sicherheit nicht förderlich sein, im Gegenteil. Große Teile der polnischen Gesellschaft konnten mit der neu errungenen Demokratie noch nie viel anfangen und diese Clientel vertritt Kaczynski, der im übrigen natürlich auch gegen Abtreibung und Homosexualität ist.
Wieso haben die Verfechter der Todesstrafe eigentlich besonders unter gläubigen Katholiken soviel Zuspruch? Sollte das nicht ein Widerspruch an sich sein?

greetz,
emmess
Kommentar ansehen
02.08.2006 13:09 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raus aus der EU. Wer kurz nach dem EU-Beitritt glaubt, die europäische Verfassung umstürzen zu müssen, aber selbst nicht einmal mit harmloser Satire zurechtkommt, erfüllt nicht das Mindestmaß an Diplomatie, um ein Land in der Welt zu repräsentieren.

Todesstrafe, wofür denn ?? Für das verbreiten unschmeichelhafter Karikaturen ? ^^

(Nur damit keiner denkt, ich wäre voreingenommen, meine Familie stammt selbst aus Schlesien, gewissermaßen bin ich also auch polnisch-stämmig, wenn auch seit 3 Generationen deutsch. Aber was sich manche Politiker herausnehmen, geht echt zu weit.)

Es ist eine Schande, welche Leute manche Länder repräsentieren dürfen, und die bekanntesten davon sind nur die Spitze des Eisbergs.
Kommentar ansehen
02.08.2006 13:10 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Kaum im Amt und schon irgendwelche wahnwitzigen Parolen raushauen. Wie wärs wenn wir Polen wieder aus der EU entfernen? Soll Polen sich doch als US-Bundesstaat eintragen lassen dann haben sie ihre geliebte Todesstrafe.
Kommentar ansehen
02.08.2006 13:20 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unzivilisiert: Einen zivilisierten Staat erkennt man daran, daß er die Todesstrafe abgeschafft hat! Und ich persönlich bereise auch nur solche Länder.

Aber daß der Mann nichts mit der Zivilisation am Hut hat, das hat er ja schon öfter bewiesen, wollen wir hoffen, daß er bald durch jemanden ersetzt wird, der für dieses Amt auch qualifiziert ist...
Kommentar ansehen
02.08.2006 13:21 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diesen beiden Kaczynskis: kann ich nicht ernst nehmen, genauso wie Menschen die diese Leute gewählt haben.

Schade das solche Leute im Europäischen Rat viel Einfluss haben. Es wird wirklich Zeit für eine Stärkung des Europäischen Parlaments. In diesem Fall wird der Spinner allerdings wenig erreichen.
Kommentar ansehen
02.08.2006 13:30 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und tschüss: Sollen se eben wieder aus der EU austreten wenns denen nicht passt.
Kommentar ansehen
02.08.2006 13:40 Uhr von sampo0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: für sexualtäter würde ich es befürworten
Kommentar ansehen
02.08.2006 13:47 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sampo0: Jau, ich wünsche dir eine schöne Reise zurück ins finstere Mittelalter.
Kommentar ansehen
02.08.2006 13:56 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@megaaks: was kann den bitte sehr das ganze volk dafür, dass sie nen so dummen präsi haben, zudem ihn angeblich sowieso keiner gewählt hat.

der typ ist dort genau so unbeliebt wie hier.
Kommentar ansehen
02.08.2006 15:55 Uhr von Flying-Eagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oha! Was kommt als Nächstes? Die Steinigung?
Kann man Verbrecher nicht einfach sehr gefährliche Arbeit z.B. im Bergwerk verrichten lassen. ^^
Kommentar ansehen
02.08.2006 16:07 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wen trifft es dann als erste? die beiden brüder?

lasst uns drüber nachdenken.

achtung sarkasmus
Kommentar ansehen
03.08.2006 07:12 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yes! bitte weiter so: es gibt doch nichts praktischeres als knalltüten die sich den idiotenstempel in aller öffentlichkeit selber aufdrücken!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Leiche von Ex-Präsident Lech Kaczynski wird wieder exhumiert
Neue Erkenntnisse zum Absturz der polnischen Präsidentenmaschine
Polen: Opfer der Flugkatastrophe bei Smolensk werden exhumiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?