02.08.06 11:33 Uhr
 254
 

Chicago: Stromausfall durch Hitzewelle

In Chicago herrscht momentan eine Hitzewelle, in dessen Verlauf am Montag die Stromversorgung für 20.000 Menschen zusammenbrach. Am Dienstagmorgen wurden zudem 1.200 Menschen wegen der Hitze aus ihren Wohnung in Hochhäusern evakuiert.

In Chicago herrschen am Morgen bereits über 30 Grad. Auch in New York war es am Dienstagmorgen bereits 31 Grad heiß. Auch in anderen Städten der Ostküste herrscht Rekordhitze. Die Stromversorger gaben bekannt, dass die Stromversorgung gesichert sei.

Zudem forderte die Hitze Todesopfer in Illinois.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strom, Hitze, Chicago, Stromausfall
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2006 11:45 Uhr von Lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das passiert im Sommer alle Nase lang: Als ich im Sommer in Chicago war, ist dies ständig passiert.
Das schlimmste war einmal in der Nacht, brüllende Hitze, an Schlaf nicht zu denken da die Klimaanlage ausgefallen war, als endlich der Wecker klingelte und ich nach der erfrischenden kalten Dusche aus der Tür trat, traf mich der Schlag. Die komplette Nachbarschaft hatte sich über Nacht in den Autos einquartiert und diese die ganze Nacht laufen lassen um die Klimanlage zu nutzen.
Naja der Sprit ist in den USA halt billiger und Umweltschutz wird selten groß geschrieben!
Kommentar ansehen
02.08.2006 22:26 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was machst du Bürschchen auch im Sommer in Chicago: Selbst Schuld!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?