01.08.06 20:52 Uhr
 222
 

"Feinschmecker": Roboter kann Weinsorten unterscheiden

Der japanische Elektronikkonzern NEC hat einen Roboter entwickelt, der bis zu 30 Weinsorten voneinander unterscheiden kann. Dies läuft über eine spezielle Infrarotmethode ab.

Laut Angaben der Entwickler des "Weinroboters" wird dieser eventuell sogar in der Lage sein, je nach Reflexion der verschiedenen Lichtpartikel die Herkunft des Weines zu bestimmen.

Zum Einsatz kommen wird der Roboter vermutlich, um Betrüger zu überführen, die ihren Wein falsch kennzeichnen oder gepanschte Wahre anbieten. Wann genau dieses Gerät in den Handel kommen wird, steht noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teufelsgott
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Roboter
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2006 20:46 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann Prost. ^^
Vielleicht wird der Roboter sogar irgendwann in der Lage sein, zu beurteilen, wie gut der Wein schmeckt? Wer weiß...
Kommentar ansehen
02.08.2006 01:48 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ehrlich: sowas kann nur aus japan kommen. die sind mit ihrer robotertechnik echt weit und werden irgendwann den terminator bauen... :o)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?