01.08.06 19:03 Uhr
 653
 

Terrorverdacht: Nach Dortmund wurde auch in Koblenz eine Bombe entdeckt

Wie bereits unter ssn berichtet, wurde am Dortmunder Hauptbahnhof eine Kofferbombe entschärft. Nun ist am frühen Dienstagabend auch eine Bombe am Koblenzer Hauptbahnhof entdeckt worden.

Das Gebäude und dessen Umkreis wurden evakuiert, der Koffer muss noch von Spezialkräften untersucht werden. Wegen des neuerlichen Fundes geht die Polizei nun von möglichen Terroranschlägen aus und ermittelt dahingehend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Dortmund, Entdeckung, Bombe, Koblenz
Quelle: www.bbv-net.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2006 22:09 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Panikmache: Weder ist Sprengstoff im Spiel, noch ist überhaupt klar ob die Konstruktionen zündfähig gewesen wären.
Wahrscheinlich mal wieder ein gestörter Bastler dem Schiffchen und Flugzeugmodelle zu langweilig waren.
Kann vorkommen...
Kommentar ansehen
01.08.2006 22:51 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is doch toll: spätestens morgen werden die ersten politiker verschärfungen ankündigen und datenspeicherung aller komunikativen mittel für 10 jahre, und aufhebung der privatsphäre, des postgeheimnis und der freien meinungsäusserung.......

diese "bomben" sind ja nichtmal das wort wert. da is jeder gasgrill gefährlicher gewesen.
Kommentar ansehen
02.08.2006 01:45 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war doch: nur eine fragen der zeit, wann das auch bei uns passiert. noch ist nichts explodiert, aber das wird früher oder später auch passieren.
Kommentar ansehen
02.08.2006 01:57 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mazzi: "spätestens morgen werden die ersten politiker verschärfungen ankündigen und datenspeicherung aller komunikativen mittel für 10 jahre, und aufhebung der privatsphäre, des postgeheimnis und der freien meinungsäusserung......."

Hast du das vor einigen Jahren schon einmal gepostet?
Ist doch schon alles beschlossen.
Kommentar ansehen
02.08.2006 09:22 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch logisch: Israel spinnt im Nahen Osten und Deutschland (Das Volk - nicht die Politiker) spricht sich gegen diese MAßnahmen und Lage aus. Fazit: Man terrorisiert das Volk. Bei den Amis ist dass auch so, wenn die Massen laut werden können, haben die immer einen Massenmörder und etc. auf Lager. Wo die Spinner nur immer herkommen?
Vor 30/40 Jahren gab es weniger Datenerhebung und Notstandausnahmegesetze (geändert 2004) und hatte eine ungefährlichere Kindheit trotz kalten Krieg UND dem Konflikt am Balkan UND den Konflikten im Nahen Osten!!!

Nur weiter so: Der Mensch wird später im Lebencentrum geboren, arbeiten und sterben (=Freiheit was ist das)

rf

ps
woher kam eigentlich die 2. RAF
Kommentar ansehen
02.08.2006 12:03 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, liebe Bahn das kommt davon, wenn man ständig die Passagiere mit Verspätungen ärgert ;-) .

Scherz beiseite - möglicherweise sind es aber Trittbrettfahrer, die die Lage in Nahost gerade ausnutzen wollen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?