01.08.06 17:10 Uhr
 369
 

In Deutschland nutzen 58 Prozent der Bürger das Internet

Nach einer Studie der Initiative D21 und TNS Infratest sind 58 Prozent der Deutschen online. Damit hat sich der Anteil der mit dem Internet verbundenen Bürger innerhalb eines Jahres von 55 auf 58 Prozent erhöht.

Am heutigen Dienstag wurde das Ergebnis der Studie vorgelegt. Damit sind zwei Millionen mehr Bürger online als noch im Vorjahr. Außerdem würden Frauen, was die Netznutzung betrifft, aufholen, ältere Menschen blieben dagegen weiter im Hintergrund.

Die Studie ergab außerdem, dass sich 80 Prozent der Internetnutzer im World-Wide-Web sicher fühlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Internet, Prozent, Bürger
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2006 18:00 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grenzen noch sichtbar: Eine ehemalige Grenze zeigt sich beim Blick auf die Grafiken immer noch recht deutlich. Nur das Saarland will nicht ins Bild passen ( http://www.nonliner-atlas.de/ ).

Interessant das immer noch mehr als die Hälfte der "Onliner" mit Schmalband im Internet unterwegs sind. Das sollten sich die Webdesigner mal ansehen, die mit immer mehr größeren Grafiken und Flashspielereien den Mangel an Information auf der Webseite ausgleichen.

Im Vergleich mit den USA (72%) und der EU (z.b. DK/NO/SE >80%, ES48%) sieht Deutschland (69%) bei der Internetnutzung ja recht Durchschnittlich aus.
Kommentar ansehen
01.08.2006 18:31 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich frag mich: wie ich früher ohne internet leben konnte.
heut is kaum vorstellbar ohne internet für mich.
vereinfacht jeden menge und (einkaufen) ist megabilliger wie
in anderen "fachgeschäften"
doch gefahren wird es immer geben leider:(
ich fühl mich nicht sicher auch mit oder ohne firewall und anderen schnick schnack:P
Kommentar ansehen
01.08.2006 18:48 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man sich sicher fühlen: Auf die Frage "Wie schätzen Sie allgemein die Sicherheit ihres Computers ein?" gab es folgende Antworten:
Vollkommen Sicher 6,3%
Sicher 43,3 %
einigermaßen Sicher 30,4 usw.

Dann Antworten auf die Frage "Wie oft führen Sie eine Aktualisierungen ihres Betriebssystems aus?"

Seltener als einmal im Monat 16,6%
Nie 4,2%

Bei einigen Usern gibt es eine klare Fehleinschätzung ihrer Sicherheit.
Kommentar ansehen
01.08.2006 19:20 Uhr von DiscoBox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaubte, ein "nur" gelesen zu haben aber das hat sich mein über diese Zahl wohl etwas verwunderter Verstand wohl nur dahingedacht ! :-P

Naja ok ,w enn man denkt, ist das für deutsch-bäuerliche Verhältnisse doch eigentlich recht viel, wo Deutschland doch schon so lange dafür im Ausland dafür bekannt ist, technischen neuheiten mit extremster Vorsicht/Ablehnung zu begegnen... aber anscheinend haben alle damit schon so dermaßen die Ohren vollposaunt bekommen, dass sich vor dem Thema auch keiner mehr drückt. :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?