01.08.06 16:23 Uhr
 189
 

Mozilla Firefox verzeichnet mehr als 200 Millionen Downloads

Der freie Browser der Mozilla Foundation, der Mozilla Firefox, verzeichnet circa 20 Monate nach dem Ersterscheinen mehr als 200 Millionen Downloads. Die erste offizielle Freigabe erfolgte im November 2004.

Nach einer Statistik der Marktforschungsfirma Onestat ist für 12,93 Prozent der Internetnutzer der Firefox-Browser die erste Wahl. NetApplications sieht den Browser dagegen bei einem Marktanteil von acht Prozent.

Sorgen macht man sich allerdings noch über die Pläne von Microsoft, den Internet Explorer via Internet automatisch auf dem neuesten Stand zu halten. Man befürchtet, dass Microsoft hiermit auch die Wahl des Standardbrowsers überschreiben könnte.


WebReporter: NetZero
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Download, Firefox, Mozilla
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2006 15:52 Uhr von NetZero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Firefox... sicherlich kämpft er nun auch wie der IE gegen Bugs, einfach durch die große Beliebtheit. Dennoch ist er der ästhetischere Browser. Ich bin jedoch gespannt, was Microsoft sonst noch in der Hinterhand hat, um der Konkurrenz Paroli zu bieten.
Kommentar ansehen
01.08.2006 16:56 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joa: benutze auch schon seit längerem ausschließlich firefox

aber vom prinzip her ist es mir wurscht welcher IE gerade benutzt wird.. nur der orginal windowsIE muss es nicht gerade sein..

zudem ist shortnews auch ne riesen werbeanlage für firefox
-so oft wie hier stößt man sonst selten auf den browser

achja.. mir gefällt auch das design von firefox.. aber da man heutzutage eh für alles nen skin runterziehen kann, muss man da eh keine panik haben..

yeah internet macht kreative menschen froh oder so ähnlich
Kommentar ansehen
01.08.2006 20:19 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Feuerfuchs? Find ich gut ;-)

Was mich beim Feuerfuchs stört: Es gibt keinen Knopf um Flash an- und abzuschalten.
Kommentar ansehen
02.08.2006 08:34 Uhr von Miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kaum steht gestern was über Opera bei SSN schon zieht Firefox hinterher.

Opera is besser als Firefox ohne Frage.
Kommentar ansehen
02.08.2006 09:45 Uhr von rh1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Miefwolke: ´...Opera is besser als Firefox ohne Frage...´

aha und warum ist das so?
Kommentar ansehen
02.08.2006 21:20 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt Miefwolke: Technisch ist Opera der ausgereiftere Browser. Das fällt in der Praxis aber normalerweise nur bei "grenzwertigen" HTML-Seiten auf. Für Otto-Normalsurfer tut´s Firefox allemal.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?