01.08.06 16:14 Uhr
 11.014
 

Trotz Posenbildern von Kindern wurde Angeklagter frei gesprochen

Weil das geltende Gesetz als Voraussetzung für ein kinderpornografisches Foto definiert, dass das Kind aufgefordert worden ist, sexuelle Handlungen "an sich" vorzunehmen, wurde ein Fotograf, der Posenbilder von Kindern angefertigt hatte, vom BGH freigesprochen.

Er hatte Kinder so fotografiert, dass ihre Geschlechtsteile deutlich zur Schau gestellt wurden, was das Gericht als "sexuell aufreizend" bewertete. Da aber keine körperliche Berührung stattfand, war der Fotograf nach dem Gesetz freizusprechen.

Das Wort "an" setzt eine körperliche Berührung voraus; die Posen werden dagegen ohne eine solche Berührung fotografiert und sind deshalb, obwohl sie eindeutig provozieren sollen, nicht strafbar.


WebReporter: mercator
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Anklage, Angeklagt
Quelle: www.naiin.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2006 15:40 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wieder ein Beispiel dafür, wie sorgfältig in der Gesetzgebung jedes Wort überlegt werden muss, damit solche Pannen verhindert werden können. Der Gesetzgeber ist jetzt natürlich aufgefordert, schleunigst zu reagieren und den Wortlaut entsprechen zu ändern.
Kommentar ansehen
01.08.2006 16:43 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso auch nich: die natur hat uns doch alle so geschaffen und wieso soll man das dann auch nicht fotographieren können ???
Kommentar ansehen
01.08.2006 16:47 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dilettanten: immer mehr Pannen im Gesetz.... gibt wohl einfach keine guten Juristen die die Gesetze schreiben können...
Kommentar ansehen
01.08.2006 16:53 Uhr von WECKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ grimpi: Er hatte Kinder so fotografiert, dass ihre Geschlechtsteile deutlich zur Schau gestellt wurden, was das Gericht als "sexuell aufreizend"

bist du vom anderen ufer??? oder vertehst du das hier nicht????????
Kommentar ansehen
01.08.2006 16:54 Uhr von doped04
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist halt die frage, wie man so ein gesetz definieren soll. ich glaube schon ,dass die leute, die die gesetze machen, ahnung habenm. Aber es muss auch nicht jemand in den knast kommen, weil er seine Kinder im Garten fotografiert wenn sie da nackt rumlaufen. Daher muss man schon aufpassen, dass man die Grenze an der richtigen stelle zieht.
Kommentar ansehen
01.08.2006 16:59 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blödsinn: es ist doch ein rechtsgrundsatz, nach dem sinn des gesetzes zu urteilen und nicht nach dem wortlaut, zumindest nicht in solch strittigen fragen.
Kommentar ansehen
01.08.2006 17:00 Uhr von story.maker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wecka: also eines vorweg, ich kann das posting von gripi auch nicht nachvollziehen.

allerdings frage ich mich was deine frage ob er vom anderen ufer sei etwas fragwürdig. vom anderen ufer heisst für mich schwul sein.

soll das nun heissen das sich schwule in der egel an solchen scheusslichkeiten aufgeilen?

ich glaub da hat jemand den schuss nicht gehört ...
Kommentar ansehen
01.08.2006 17:04 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kenne auch einige 16 jährige, die sich nackt beim fotographen ablichten lassen haben.. als geschenk für den freund oder ähnliches

kp mir ist das völlig egal ob sich die kinder nackt fotographieren lassen, so lange alles auf freiwilliger basis abläuft.. und wenn sich dann jemand durch die bilder "angezogen" fühlt, wissen die personen ja schonmal das sie nicht ganz richtig ticken

und wenn mir jetzt jemand auf grund dieses kommentares irgend nen kinderfickermist anhängen will : [edit: nein, danke kein Bedarf... :-)]
Kommentar ansehen
01.08.2006 17:10 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, istdas Ger*cht p*do ? Das Gericht findet solche Posen "sexuell aufreizend" . soso
Kommentar ansehen
01.08.2006 17:18 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Affig finde ich aber trotzdem, wenn im Fernsehen bei Babys, die keine Pampers anhaben, schon ein schwarzer Streifen benutzt wird oder der Pipimann anders unkenntlich gemacht wird. Man kann das Ganze nämlich auch übertreiben. Wir sind auch FKK-Anhänger und haben hin und wieder auch mal Erinnerungsfotos gemacht. Aber deswegen sind wir doch nicht irgendwie pervers.
Kommentar ansehen
01.08.2006 17:18 Uhr von Xp0sed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das zeigt mal wieder was für ein runtergekommenes Land Deutschland dabei ist zu werden.
In den USA wäre so einer wenn er Pech gehabt hätte für 25 Jahre inen Bau, in anderen westlichen Ländern zumindest für ein paar Jahre, und hier wird er freigesprochen...:(

Naja, ich glaub langsam garnicht mehr daran dass das alles "Pannen" sein sollen in unserem Rechtssystem.
Wenn ich mir z.B Kommentare hier von Perversen wie "grimpi" durchlese der sowas gut findet(obwohl es hier gradmal ne Handvoll Kommentare bis jetzt gibt), dann kann man sich gut Vorstellen wieviele von denen sich eben auch in den letzten Jahrzenten in der Politik u. Gesetzgebung hochgearbeitet habn...
Aber gut, das Bsp. das unter 6 Deutschen schon ein Perverser sitzt ist warscheinlich etwas übertrieben! Ich mein wir sind hier bei stern shortnews - Das größte Flamer u. Glugscheißerboard im deutschsprachigen Raum :P ! Wo die "@ts" oft mehr sind als die unahängigen Meinungen zum Artikel^^

cheers, Im off
Kommentar ansehen
01.08.2006 17:34 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was los mit euch?: Hier hätte die Kinderficker Partei aus Holland auch ne chance...es geht hier nicht darum das ein Vater sein Kind am Strand fotografiert, sondern das eindeutig Pornographische Bilder von Kindenr gemacht wurden, einzig ausm Grund das sich Perverse darauf ein schrubben können, leider kann man die Bilder nicht Verbieten wegen einer Gesetzeslücke.

Denkt alle nochmal drüber nach was ihr geschrieben habt, ansonsten wünsch ich euch alles böse dieser Welt.
Kommentar ansehen
01.08.2006 17:39 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Xp0sed: Erstaunlich, wie du nach reichlich zwei Wochen Mitgliedschaft schon den schmutzigen Charakter von Stern Shortnews aufgedeckt hast! Aber weißte was, kauf dir erst mal einen Duden, damit du wenigstens weißt, wie "Klugscheißer" geschrieben wird, und danach denk mal bei der Betrachtung dieses Wortes darüber nach, was dein Kommentar gerade eben war...

Außerdem sollte man sich hüten, Leute, die anderer Meinung sind, persönlich zu beleidigen. Ich bin auch nicht grimpis Meinung, aber beschimpfen muss ich ihn deswegen noch lange nicht.
Kommentar ansehen
01.08.2006 18:12 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:: >>
Vor allem die strafrechtliche Verfolgung von sexuellem Missbrauch an Kindern sowie von Kinderpornografie sei derzeit erheblich erschwert.
<<


Weil man jetzt genauer unterscheiden muss?

Dann sollten wir vielleicht Kinderfotos GENERELL als Kinderpornografie deklarieren. Das würde die Strafverfolgung wohl noch weiter vereinfachen. Oder nicht?
Kommentar ansehen
01.08.2006 18:13 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
problem des Gesetzgebers: ist immer dass er Gesetze ganz genau definieren muss und diese dann auch ausnahmslos wirken. Sobald man also jegliche fotos verbietet, auf denen geschlechtsteile von Kindern zu sehen wären, würde sich Eltern, die ihr nackt im garten rumtobendes Kind fotografieren auch automatisch strafbar machen.

Mir fällt auch ehrlich gesagt keine formulierung ein, die eine solche diferenzierung ziehen könnte. Allerdings existiert bereits ein Verbot des Handels mit solchen bildern, §184 StGB.

So gesehen steckt der Gesetzgeber hier in einem Delimma, für das mir auch keine lösung einfällt obwohl ich selbstverständlich auch Finde dass sowas bestrafft gehört!
Kommentar ansehen
01.08.2006 18:21 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte in neues Gesetz helfen? "„Die deutsche Internet-Wirtschaft, allen voran unsere Mitgliedsunternehmen, sind für das Thema sensibilisiert und werden derartige Inhalte nicht tolerieren.“
(aus der Quelle)
Gut gemeint aber wie wollen sie handeln, bei Inhalten die nicht in Deutschland gehostet sind? Wollen die ein Internet wie in China schaffen? Ich hoffe doch nicht, Zensur ist das letzte was wir brauchen.
Sicher das Gesetz muss schnell geändert werden, aber solange es Armut auf der Welt gibt, solange es einen Markt für diesen Schund gibt, solange werden auch Kinder missbraucht. Und solange wird es auch im Internet Quellen mit abartiger Pornografie geben.
Kommentar ansehen
01.08.2006 18:24 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gregsen: >>
Mir fällt auch ehrlich gesagt keine formulierung ein, die eine solche diferenzierung ziehen könnte.
<<


Aber genau darum ging es ja: Weniger differenzieren zu müssen. Dafür wäre ein solches Gesetz also bestens geeignet. ;-)
Kommentar ansehen
01.08.2006 18:42 Uhr von dukath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Matthias1979: Das liegt daran, dass in den Nachrichten keine Kinderpornographie gezeigt wird. Da musst du dir schon andere Quellen suchen, um in deinen Kuchen Gescmack zu kriegen.

Ein Kind kann man zu allem möglichem überreden. Wenn Vati oder Opi sagt, dass sei OK, dann macht ein Kind das schon mal mit. Das heißt nicht, dass die Kinder keinen Schaden davontragen.
Kommentar ansehen
01.08.2006 18:51 Uhr von Xp0sed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol @ teufelchen1959: Das war doch jetzt sicherlich ironisch gemeint, oder? ^^
Ich kann nicht mehr LOL, ich rede davon wieviele Klugscheißer es hier gibt, u. du meinst ganz im klugscheißerischen Sinne das ich Klugscheißer falsch geschrieben hätte (wegen dem ß). Herrlich, einfach nur köstlich :D

Nun zu deinen anderen Punkten:

1.Ich war hier früher schonmal mit nem anderen Acc. angemeldet, also kenn ich ssn sicherlich nicht erst seit zwei Wochen!

2. Zu diesem grimpi. Er meint es sei ok KINDER in "sexuell aufreizenden" Posen zu fotografieren. "Wir sind doch alles nur Menschen" Jaja, hört sich wie die 100%ige Aussage eines Perversen an! Kinder sind nunmal Tabu!!!
Und du meinst noch "...Leute, die halt anderer Meinung sind..." OMG *kopfschüttel*

Du bestätigst eigentlich eher was ich in meinem ersten Satz in meinem ersten Post geschrieben habe!

So, nu is aber gut hier. Ich werde sicherlich nicht mit dir jetzt anfangen darüber zu diskutieren ob das nunmal "seine Meinung dazu ist die respektiert werden muss" Für mich ist das krank/pervers, Punkt.
Auf so ein Niveau werde ich mich nicht begeben!

cheers
Kommentar ansehen
01.08.2006 19:26 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dukath: >>
Das liegt daran, dass in den Nachrichten keine Kinderpornographie gezeigt wird.
<<


Welche Kinderpornografie? *löl* XD
Kommentar ansehen
01.08.2006 19:27 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So eine scheisse: Kann doch nicht wahr sein sowas...

da muss ganz schnell was gemacht werden
Kommentar ansehen
01.08.2006 19:50 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Xp0sed: Ich bin ja nun weiß Gott keiner, der was für Kinderpornographie übrig hat, aber ich hab was dagegen, wenn hier jemand wegen einer gegenteiligen Meinung gleich beleidigt wird. Ich kann nicht sehen, dass sich grimpi hier für Kinderpornographie einsetzt.

Zitat: "die natur hat uns doch alle so geschaffen und wieso soll man das dann auch nicht fotographieren können ???"

Mal abgesehen von grimpis Rechtschreibfehlern schließt du hieraus gleich, dass er ein Perverser ist.

Und ich bin nun auch noch pervers, weil ich nicht deiner Meinung bin, dass er pervers ist. Also nun halt bloß mal die Luft an!

Wenn du dich wirklich dafür einsetzt, dass Kinder tabu sind und Kinderpornographie verboten gehört, was sie ja auch schon ist, und alle aufgespürt werden sollen, die sowas verbreiten und verkaufen, dann dienst du der Sache mit deinem konfusen Gelaber und deinen pauschalen Verdächtigungen hier im Forum überhaupt nicht, sondern erreichst eher das Gegenteil damit.
Kommentar ansehen
01.08.2006 19:51 Uhr von tobi-89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: sperrt den typen weg, oder hängt ihn gleich auf und das Gesetzt muss gleich geändert werden! Wie lange dauert denn sowas? Schleunigst handeln!
Kommentar ansehen
01.08.2006 19:55 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teufelchen1959: Kannst Du mir bitte einen triftigen Grund nennen, warum ein normaler Mensch, Fotos von Geschlechtteilen von Kindern machen sollte?

Kinder sind tabu - warum geht das sovielen Leuten nicht in den Köpfen?
Kommentar ansehen
01.08.2006 20:04 Uhr von erztirter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pornographie setzt meines Wissens nach: immer noch eine gewisse sexuelle Aktivität der Beteiligten voraus. Wollt ihr alle Eltern mit Nacktfotos der lieben Kleinen im Familienalbum kriminalisieren ?

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?