31.07.06 18:50 Uhr
 276
 

Berlin: Junge Frau fährt nach Streit ihren Freund um

Eine 22-jährige Frau aus Niedersachsen hat am Samstag in Berlin-Steglitz nach einem lautstarken Streit ihren Freund (26 Jahre) mit dem Auto umgefahren und dabei leicht verletzt. Anwohner beobachteten den Streit am frühen Sonntagmorgen.

Die Frau sei plötzlich in ihr Auto gestiegen und losgefahren. Ihr Freund ist ihr hinterher gerannt und hat auf das Auto eingeschlagen. Daraufhin setzte die Frau das Auto zurück und fuhr ihren Lebensgefährten an.

Der Mann wurde erst auf die Motorhaube und dann auf die Straße geschleudert. Der Polizei bestätigte die Frau den Vorfall. Ihr Freund sagte hingegen, dass "rein gar nichts" passiert wäre. Dennoch wurde der Führerschein der Frau eingezogen.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Berlin, Streit, Junge, Freund
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2006 18:26 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon irgendwie lustig. Sie fährt ihn über den Haufen, und dennoch nimmt er sie in Schutz? Wahrscheinlich ein Beziehungsstreit, und er wollte sie um jeden Preis zurückhaben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?