31.07.06 18:55 Uhr
 345
 

Deutsche Maschinenbauunternehmen im Aufwind - Neue Arbeitsplätze geschaffen

Nach vier Jahre andauernden Arbeitsplatzabbaus bei deutschen Maschinenbaufirmen wird spürbar ein Umkehreffekt registriert. Von Februar dieses Jahres an wird in dieser Branche ein Anstieg bei der Personalbeschaffung beobachtet.

Der Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer, Dieter Brucklacher, sieht bis zum Ende des Jahres eine deutliche Zunahme neuer Beschäftigter in Höhe von einigen tausend.

Die Branche hat durch eine jährlich registrierte fünfprozentige Auftragszunahme ein gutes Polster, das die Unterstützung durch Neueinstellungen benötigt. Leiharbeiter waren in der Vergangenheit nur als begrenztes Mittel anzusehen, so Brucklacher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Arbeit, Arbeitsplatz, Maschine, Aufwind
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2006 18:15 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na also, es geht wirklich wieder aufwärts, man siehts auch am Kapitalmarkt, die Aktien fallen trotz der Unruhen im Nahen Osten nicht. Eher im Gegenteil. Manchmal habe ich das Gefühl, als ob die deutschen Unternehmer auch nur das alte (zu teure) Personal gegen ein (jetzt jüngers und billigeres) Personal ausgetauscht hätten...
Kommentar ansehen
31.07.2006 19:32 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: das ich das noch erleben darf..........keine massenkündigungen sondern schaffung neuer arbeitsplätze ohne kosten für den staat (abm).
Kommentar ansehen
31.07.2006 20:03 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es stinkt schon: etwas zum Himmel, wenn ich mir die zuvor aufgestellten Gründe für die Vorgehensweise deutscher Unternehmer mal so richtig vor Augen führe. Da wundert mich jetzt eigentlich nix mehr, dass diese Personal-Spielchen zu einer Arbeitsmoral hingeführt haben, der man heutzutage einen negativen Touch hinsichtlich deutscher Arbeitswilligkeit nachsagt... (Ergo, die Arbeitgeber sind selbst schuld, dass sie nun oftmals gar keine Mitarbeiter kriegen, die einen dringend zu besetzenden Job übernehmen.)
Kommentar ansehen
31.07.2006 20:31 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkt ihr noch was? "Der Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer, Dieter Brucklacher, sieht bis zum Ende des Jahres eine deutliche Zunahme neuer Beschäftigter in Höhe von einigen tausend."

Und wir haben immernoch MILLIONEN von Arbeitslosen

Und um welche Branche handelt es sich?

RICHTIG!

Um den Maschienenbau!

Was amchen Maschienen später?

Richtig sie arbeiten effektiver als der Mensch!

Wer wird dafür wieder nicht gebraucht?

Das müsst ihr jetzt erraten;-)

Was folgt daraus im EXTREMEREN Fall als jetzt?

RICHTIG

Noch höhere Arbeitslosigkeit!
Kommentar ansehen
31.07.2006 23:56 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maschinen machen Menschen überflüssig, also baut keine Maschinen.
Das ist das Dümmste, was ich heute gehört habe...

Also gibts in anderen europäischen Ländern weniger Maschinen ? lol
Kommentar ansehen
01.08.2006 17:53 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cpt.Proton: " Maschinen machen Menschen überflüssig,"

RICHTIG!

"also baut keine Maschinen."

Habe ich das geschrieben?

"Das ist das Dümmste, was ich heute gehört habe..."

Was Du so alles "hörst" ;-)

"Also gibts in anderen europäischen Ländern weniger Maschinen ? lol"

LOL LOL!

Erstens hat Deutschland WELTWEIT die modernsten Produktionsanlagen!

Zweitens haben andere europäische Länder ebenfalls eine verdammt hohe Arbeitslosenquote!
Kommentar ansehen
02.08.2006 23:11 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>>>Erstens hat Deutschland WELTWEIT die modernsten Produktionsanlagen!<<<

Aber die verkaufen die doch auch in die anderen Länder... dann sind sie doch auch da... LOOOL

Ne aber mal im Ernst. Maßgeblich ist da die Grenzrate der technischen Substitution. Daher ist es z.B. auch sinnvoll Lohnnebenkosten zu senken.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?