31.07.06 16:27 Uhr
 8.389
 

Udo Jürgens ein Terrorist? US-Flughafenpolizei sperrte ihn zwei Stunden lang ein

Eigentlich wollte der Entertainer Udo Jürgens nur seine Tochter in den USA besuchen, doch am New Yorker Flughafen wurde er wegen Terrorverdachts festgenommen.

Grund dafür war das abgelaufene Visum des Schlagersängers, sowie sein Alter von 71 Jahren, das ihm die Beamten nicht glaubten. Zwei Stunden lang wurde er zu 40 anderen Inhaftierten in eine Abschiebezelle gesteckt.

Nach den zwei Stunden wurde er zwar wieder laufen gelassen, eine Entschuldigung blieb jedoch aus. "Ich werde nie wieder einen Fuß auf amerikanischen Boden setzen", sagte Jürgens nach dem bereits vor längerer Zeit erlebten Ereignis.


WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Terror, Flughafen, Stunde, Terrorist, Udo Jürgens
Quelle: www.laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

51 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2006 16:06 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaube ich gerne,dass die ihm die 71 Jahre nicht geglaubt haben. Kann ich mir auch kaum vorstellen wenn ich den sehe. Aber wie planlos die Amerikaner da vorgehen ist schon unglaublich.
Kommentar ansehen
31.07.2006 16:35 Uhr von Teppichratte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, er hat zwar ziemlich krasse Ansichten, zum Beispiel sollten seine Meinung nach, die Menschen in den Dritte Welt Ländern nach dem ersten Kind zwangssterilisiert werden, aber ein Terrorist.....?
Gibts eigentlich Musikterrororisten?
Kommentar ansehen
31.07.2006 17:12 Uhr von torschtl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Musikterroristen? Klar... Küblböck, Modern Talking, ...
Kommentar ansehen
31.07.2006 17:24 Uhr von bmw320
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@teppichratte: zu den von torschtl genannten kannste noch ca. die Hälfte der Top Ten dazurechnen... *fg*
Kommentar ansehen
31.07.2006 17:28 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja, vor allem diesen Naidoo Xaver :-)
Kommentar ansehen
31.07.2006 18:06 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dumpfbacken würd ich auch nicht mehr besuchen: Es tut mir zwar leid um Udo, aber ich freue mich darüber, dass ein derart Prominenter und über alle Zweifel Erhabene einmal mit einer solchen Sache konfrontier wurde, das gibt ein stcük Glaubwürdigkeit, wie sonst nicht.
Wenn einem Normalo so etwas passiert, interessiert das doch keine Sau.
Kommentar ansehen
31.07.2006 18:18 Uhr von carry-
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ja und! wer ein abgelaufenes visum hat, muss damit rechnen, dass man ihn festhält. soll er, nur weil er musiker ist, anders behandelt werden?!
Kommentar ansehen
31.07.2006 18:30 Uhr von Ho.B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unaktuell hab ich schon am samstag in der u-bahn gelesen *schnarch*

http://www.bz-berlin.de/...
Kommentar ansehen
31.07.2006 19:17 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jungbrunnen: da hat udo jürgens etwas gemeinsam mit eric clapton.
clapton wurde auch am flughafen festgehalten und des landes verwiesen. das hing damit zusammen das er moslem war und auch die texte nicht nach amerikanischen geschmack waren.
der udo sieht aber auch verdammt jung aus, wie macht der das bloss?
Kommentar ansehen
31.07.2006 19:22 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Booohh ferry73: musst du mich so erschrecken >da hat udo jürgens etwas gemeinsam mit eric clapton<, gut dass ich noch bis zum Ende lesen konnte, und nicht vorher kollabiert bin.*g*
Kommentar ansehen
31.07.2006 19:40 Uhr von grimpi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich: betrete auch kein ami-boden mehr.....am ende wird man dann paar jahre noch gefoltert...

und nennen sich "land der freiheit"
Kommentar ansehen
31.07.2006 21:35 Uhr von superuserrob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat er gesungen: Das würd den Terrorverdacht natürlich bestätigen. So eine Schnulze ist ja praktisch ein Massenvernichtungsmittel.
Kommentar ansehen
31.07.2006 21:56 Uhr von CyrusDaVirus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja endlich weiss er das New York nix: mit Freiheit zu tun hat.. haha
Kommentar ansehen
31.07.2006 23:08 Uhr von Oberscht
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nett: Wie im 3. Reich hier. Scheiß Amis, dumme Amis usw. Keine News ohne Anti-USA-Propaganda.
Bald wird wohl die Gaskammer für jeden Ami gefordert...
Kommentar ansehen
31.07.2006 23:14 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hähä, Ich: war noch niemals in New York ....
Kommentar ansehen
31.07.2006 23:26 Uhr von quarki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war doch cat stevens und nicht eric clapton!?! oder ist dem das auch passiert?
Kommentar ansehen
31.07.2006 23:57 Uhr von mcgrasi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dacht ich auch. nur dass er sich seit dem übertritt zum islam "yusuf islam" nennt.
Kommentar ansehen
01.08.2006 00:04 Uhr von thalos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte eher gedacht, dass die Angst um die minderjährigen Mädchen in New York hatten und er deshalb festgehalten wurde.
Das Udo Jürgens auf "Lolitas" (böse Zungen behaupten auch er sei ein Kinderficker) steht, ist ja nun allgemein bekannt!
Kommentar ansehen
01.08.2006 00:15 Uhr von stefand1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur festgehalten: schade aber auch, sie haben ihn nur festgehalten, warum haben sie ihn nicht dazu verdonnert für 12 jahre die wüste in nevada zu putzen, dann hätten wir hier unsere ruhe *ggg*
Kommentar ansehen
01.08.2006 00:24 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte nie gedacht: das ich mit dem mal was gemeinsam hab´ !!

War ja mal jahrelang da .... aber jetzt müsste die NSA mich schon holen um dieses Land noch mal zu betreten.
Kommentar ansehen
01.08.2006 00:32 Uhr von Madmandan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oberscht: vorsicht - nicht verwechseln. es gibt leute, die die usa nicht mögen, weil sie gegen hitler gekämpft hat.

die leute hier jedoch mögen die usa nicht, weil sie nicht möchten, dass ein "third reich 2nd edition" entsteht - also bezwecken sie im endeffekt das gegenteil.

Mad
Kommentar ansehen
01.08.2006 00:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ogino als wenn die Musik von Udo Jürgens primitiv findest, bist Du wahrscheinlich auch begeisterter Hörer von kunstvoller Musik wie Schönberg, Gyorgy Ligeti und Karlheinz Stockhausen.
Wie schön, dass es noch Leute gibt, die nicht der Pop- oder Industriemusik frönen.
Kommentar ansehen
01.08.2006 00:36 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, da kann er doch nur folgendes sagen ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK ....... ;-)
Kommentar ansehen
01.08.2006 01:36 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Madmandan: Dann solltest du aber öfters mal die Kommentare lesen, dann wirst du schnell erkennen dass es damit überhaupt nichts zu tun hat.
Sollte auch jeder objektiv-denkende Mensch sehen.
Kommentar ansehen
01.08.2006 02:46 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin nicht: gerade ein Fan seiner Musik, finde aber wie ihn die Flughafenpolizei behandelte auch unrechtmäßig und würde an seiner Stelle auch keinen Fuß mehr in die USA setzen.

Refresh |<-- <-   1-25/51   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?