31.07.06 14:46 Uhr
 300
 

Experten: Ansehen der Hisbollah wird in der arabischen Welt steigen

Je länger der Konflikt zwischen der Hisbollah und Israel andauert, desto mehr steigt das Ansehen des Hisbollah-Führers Scheich Hassan Nasrallah in der arabischen Welt, so die Meinung von Experten.

Vor einigen Wochen sah die Situation allerdings noch ganz anders aus. Moderate arabische Länder wie Saudi-Arabien hatten sich damals sehr kritisch gegenüber Nasrallah und der Hisbollah geäußert.

Aufgrund der Geschehnisse der letzten Tage ist das Ansehen der Hisbollah in der arabischen Bevölkerung gestiegen. Aus Sicherheitsgründen werden die pro-westlichen arabischen Länder nun Israel-kritischer vorgehen müssen, so die Meinung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Welt, Experte, Hisbollah, Ansehen
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2006 15:14 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst der Mossad hat letztens ausgesagt, dass die militärische Aktion - im Gegensatz zur Aussage der Militärs - nichts positives bewirkt. Vielleicht sollten die auch mal auf ihre eigenen Experten hören...
Kommentar ansehen
31.07.2006 15:48 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau das: wollen die militärs ereichen! so ist der krieg wieder für eine weiter generation gesichert! bis vor drei wochen war alles was die hisbolah in der hand hatte propaganda um die junge generation zu verderben. nun kommen die rekruten von ganz allein zu ihnen! glückwunsch olmert!
Kommentar ansehen
31.07.2006 16:46 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Internationale wie Al Qaida, ihr Kampf beschränkt sich bisher nur auf Israel. Ein Angriff der USA auf den Iran oder eine Besatzungstruppe der NATO im Libanon würde dies ändern.
Bin gespannt, wer die Besatzung des Libanon/ "Friedenstruppe" anführen will.
Die USA sicher nicht (mehr).

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?