31.07.06 10:21 Uhr
 979
 

"World of Warcraft" hat mehr als die Hälfte des Online-Rollenpiel-Marktes inne

Die Internetseite Wonderland hat eine aktuelle Statistik veröffentlicht, die den Markt für Online-Rollenspiele darstellt. Danach hat das Online-Rollenspiel "World of Warcraft" einen Anteil von mehr als 50 Prozent.

Die Liste ist auf dem Stand von Juni 2006. Die beiden "Lineage"-Titel nehmen ein weiteres Viertel des Marktes ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Markt, World, Rolle, World of Warcraft, Warcraft
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2006 10:53 Uhr von sampo0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich: wer das spiel überhaupt noch spielt...es ist einfach nur langweilig...fand ich jedenfalls hatte einen lev 60 druiden und dann nur noch nach items farmen ist nichts für mich...war einfahc nur langweilig immer die selben dungeons zu machen. bringt doch nichts...
Kommentar ansehen
31.07.2006 10:56 Uhr von D.G.I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: jo hast recht. mein acc läuft am 7august aus und werd auch nicht mehr verlängern. 100tage played reichen, waren genug Zeitverschwendung
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:04 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kanns halt net jedem Recht machen: Ich habe auch "schon" 2 60er und einen weiteren der in Vorbereitung ist.

Mir geht das Item-farmen auch auf den Keks. Statt dessen mach ich im Moment halt PvP.

Instanzen sind in WoW wirklich super. Wer allerdings schon von Anfang an versucht hat so schnell wie möglich alles zu sehen und alles zu haben der langweilt sich jetzt natürlich.

Ich war noch nicht in MC, BWL oder sonstiges. Wir fangen in der Gilde eben erst mit ZG und AQ20 an.. und ich finds super.

Das irgendwann mal die Motivation flöten geht ist selbstverständlich. Es kommen aber alle 2 Monate neue Inhalte dazu.
Und Blizzard hat wirlich super Arbeit geleistet :-D

Nur mit dem Expansion sollten sie sich etwas beeilen... aber Verzögerungen sind wir ja von Blizz gewohnt *g*
Solange was gscheites dabei rauskomt ist das auch okay.
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:11 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Get a life, nerds. :)
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:21 Uhr von George Taylor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist mit KALOnline?

Das spielen auch hunderttausende. Nur weil es für umme ist, ist es nicht in der Liste?

Dann ist die ganze Liste unnütz...
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:23 Uhr von pko3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry... aber die überschrift is ja schon falsch... es geht bei der statistik um mmorpgs, daswegen fehlen titel wie guild wars -.-
beim nächsten mal such lieber dir quelle von der gs seine infos hat, weil gs is für den zocker das was bild für jeden normalen bürger is (leider) -.-

ansonsten... keine große überraschung. allerdings werden da aller accounts gezählt und nicht nur die aktiven... das macht dann die statistik wieder rum hinfällig ...
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:40 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
langsam: man muss eben nur langsma spielen, dann hat man lange spaß dran ;)

ich komm einfach nicht oft genug zum zocken und deshalb ist mein höchster char auch erst 59 aber das soll sich in den nächsten tagen ändern *g*

und ich muss sagen, nach einer 2 monatigen spielpause machts mir wieder richtig spaß....


nur durchgehend könnt ich das nicht spielen, brauch da schon etwas abwechslung
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:42 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow ist was man draus macht: wow kann sehr lange viel spass machen, aber leider sind zuviele leute zu level-geil finde ich :) neuer character erstellt und dann mit aller gewalt und so schnell wie möglich aufs höchste level, questtexte garnicht erst lesen und die quests machen, die man schon kennt - geht halt schneller - und dann auf die suche nach items - und sich dann drüber aufregen, dass man nur noch items farmt. das war in diablo2 schon so - für wow mach ich mir nicht den stress. ich lese sogar die questtexte und versuche in allen ecken der welt einmal zuende zu questen. wow ist voll von content, nur benutzt der großteil der spieler das kaum noch. man konzentriert sich aufs leveln und farmen und regt sich gleichzeitig gen au darüber auf :) verrückt!
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:59 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@adsci: Stimmt *g*
Man hat durchaus mehr Möglichkeiten als mit jedem einzelnen Charakter immer die gleichen Quests in der gleichen Umgebung zu machen.

1. gibt es je Fraktion 2 Unterschiedliche Lvl1 - 20 Gebiete
2. Für LvL 20 - 30 bzw. 30 - 40 kann man auch zwischen mehreren wählen (Bsp.: Redridge, STV, Desolace, Sumpfland, Southshore, etc.).
3. Lvl 40 - 50 ist etwas Mau. Aber es geht auch noch.
4. Lvl 50 - 60 gibts auch einige
5. Lvl 60+ hats sehr viel Inhalt (fast schon zuviel).

Das Leben besteht nicht nur aus Item-farmen. Ob man jetzt Rollenspieltechnisch agiert und sich Goblins vorknöpft, die Untoten bekämpft oder als Held seiner Fraktion agiert. Jeder kann das aus WoW machen was er möchte.

Ich habe schon sehr oft beobachtet, das diejenigen die von Anfang an im Eilexpress alle Inhalte (sprich schnell von 1 auf 60 und danach bis zum höchsten Boss) "durchgespielt" haben ziemlich schnell von WoW abwandern.
Die, die dagegen es langsam haben angehen und sich Zeit gelassen haben, haben auch jetzt noch Spass am Spiel.
Es gibt immer eine Herausforderung im PvE.
Und PvP kann auch sehr interessant und lustig sein.

Nicht alles ist perfekt. Nur WoW ist das Spiel, welches im Moment am nähesten an diese Bezeichnung hinkommt (und ist trotzdem noch meilenweit davon entfernt).
Kommentar ansehen
31.07.2006 12:04 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommt auf den server an: es kommt auch immer auf den server an, auf dem man gerade spielt. als ich zB meine pause machte war ich so um lvl40 als ich wieder anfing, hab ich fast nie jemanden gefunden, der mit einem questet weil schon so viele 60 waren und alles darunter fast nur noch twinks die von den gildenmitgliedern hochgezogen wurden....

aber wenn man wirklich alles probieren will, kann man fast ewig spaß haben, muss aber halt auch immer spielpausen einlegen
Kommentar ansehen
31.07.2006 12:10 Uhr von Der_Basti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein rl mehr Zocke selber kein WoW und muss hilflos mit ansehen, wie die Hälfte meines Freundeskreises sich langsam aber sicher in Zombies verwandelt, die kein RL mehr haben. Hoffe, dass die sich auch bald überspielt haben^^
Kommentar ansehen
31.07.2006 13:20 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der_basti: Ja. So einen gibts bei mir im Freundeskreis auch.

Hat aber mit dem Spiel selbst weniger zu tun.

1. Könnte es jedes andere Spiel auch sein (theoretisch sogar Solitär oder Minesweeper)

2. Wenn der/diejenige keinen PC zum zocken hat ists halt die Playstation, der Gamecube, Trade-karten, Saufen oder sonstwas.
Wer nichts mit der realen Welt zu tun haben will findet schon einen Ausweg.
Kommentar ansehen
31.07.2006 14:14 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pff Ultima Online ist immer noch ein sehr weit verbreitetes Game... Ich glaube nicht das die Umfrage sehr representativ ist.. Ich nehme mal an das die Freeshards nicht eingerechnet wurden (wie auch)...

Ich denke es gibt wohl kein Online RP wie Ultima Online mit sovielen verschiedenen Server Emulatoren... Und mittlerweile sind diese halt auch schon perfekt ausgereift... Hat ja auch lange genug gedauert! ;)

Abgesehen von der Grafik kann kein aktuelles RPG mit den Moeglichkeiten von UO mithalten.. Das ist Fakt! =)

Kommentar ansehen
31.07.2006 14:39 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, UO hin UO her. Es gibt zur Zeit kein MMORPG das nur im geringsten WoW das Wasser reichen kann. Sorry, ist aber so. Ich spiele es nun seit Anfang an (d.h. Februar 2005). Habe auch schon hin und wieder mal nen Monat nicht gespielt, aber egal ob ich aufhören wollte oder nicht, im nächsten Monat hab ich dann doch wieder die 13€ gezahlt um hin und wieder mal in diese Welt abtauchen zu können. WoW bietet verdammt viel Inhalt. Wenn man sich natürlich nur auf die 40er Instanzen fixiert und nur noch Items will, wirds langweilig und kostet viel zu viel Zeit, wie ich selbst schon feststellen musste. Aber die 50%, naja, hätte ich fast schon mehr geschätzt. Ich finde WoW hat einen gewaltigen Umfang und so viele Möglichkeiten, dass es jedes bisherige RPG in den Schatten stellt.
Viele behaupten auch, dass bei WoW kein richtiges "RP" möglich ist, doch meiner Meinung nach liegt das eher daran, dass alle anderen RPGs bisher so "crap" waren, dass es gar nich anders ging als sich ins "RP" zu flüchten und seine eigene Phantasie mit einzubringen.

Aber ich höre auf. Irgendwann schaff ich es. :)


MfG
Kommentar ansehen
31.07.2006 14:51 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lastmanstanding: juhuu! :) ich dachte ich bin damit alleine :-D
mein account ist zwar auch grad eingefroren, aber weniger aufgrund zu wenig contents, sondern aufgrund zu viel! ich habe leider einfach nciht die zeit wie vor ein paar monaten.
aber ich denke ich werds trotzdem mal wieder reaktivieren.
Kommentar ansehen
31.07.2006 14:59 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@glob3: schön beschrieben *g*

Um mal trotzdem ehrlich zu bleiben. WoW bietet für das RP wirklich weniger Möglichkeiten als andere Spiele in dem Genre.

Kein Spieler oder Gilden-housing.
Keine Möglichkeiten sich irgendwo einen Ort zu "personalisieren"
Zu wenig Skins für Ausrüstung (sprich, das Aussehen der Charaktere ähnelt sich zu sehr)
usw.

Aber unmöglich ist es sicher nicht. Habe selber schon auf Seiten der Blutsegler gekämpft, mich als Krieger der Argentumdämmerung gesehen oder als Paladin ganz in den Dienst des Lichts gestellt.

Möglichkeiten gibt es genug. Aber der Spieler muss sie nutzen. Warcraft ist das erste MMORPG das einer breiten Spielergemeinschaft zuteil wird. Viele sehen es wie WC3 oder D2 als Strategie bzw. Hack´n´Slay.
Andere das Rollenspiel. Wieder andere etwas vollkommen anderes.
Es ist von allem etwas. Und derzeit gibt es kein Spiel was diese Vielfalt erreicht.

Und ich halte die die Statistik schon für Representativ. Denn im Prinzip muss man nur zählen, wieviel bezahlte Accounts im Umlauf sind. Wer zahlt ist auch (mehr oder weniger) aktiv.
Kommentar ansehen
31.07.2006 16:56 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette Wenn UO eine bessere Grafik haette.. Dann waeren die WoW Server leer! ;)

Ich gestehe ja ein das es einige nette Sachen gibt... Sogar recht viele! ;)

Aber es ist einfach einzigartig wie man sich in Ultima Online sein eigenes Haus bauen, es frei dekorieren und einrichten kann... Man kann "soviele" Items wie man will horten...

Zusaetzlich bietet einem die Reihe an Freeshards wirklich fuer jeden Geschmack etwas! Ich meine, hardcore RPG basiert ja garnicht mehr auf die Werte und Skills die einem im Spiel angezeigt werden sondern legt ja nur noch Wert auf das was geschrieben wird zwischen den Spielern.. Und UO ist halt auch fuer diese Textsachen wesentlich besser geeignet! ;)

Dafuer treffen sich die Elite PVPler halt auf einem Server wo das PVP ihrer Meinung nach am besten ist.. Und da gibt es ja auch haufenweise varianten.. (precast.. usw.)

Kommentar ansehen
10.08.2006 14:19 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MattenR: Jeder der ein bestimmtes Onlinespiel spielt hat seine Vorlieben.
Dir gefällt UO so gut das du davon überzeugt bist das sehr viele von WoW zu UO rüberziehen würden wäre UO mit einer besseren Grafik bestückt.

Andere denken das von EQ, EQ2, SWG, EVE-O, FFXI, etc.

Ich stimme dir ja zu, das andere Spiele die schon länger auf dem Markt sind mehr bieten als WoW. Zumindest in einigen Punkten.
Allerdings darf man nicht vergessen das WoW für die breite Masse gemacht ist und daher halt von allem etwas bietet.. nur halt nicht im Detail perfektioniert.
Ausserdem ist für WoW noch nicht mal das erste grosse Addon draussen. Sicher wird dabei noch viel mit ins Spiel einfliessen.
Genauso wie die nicht gerade kleinen Patches ca. alle 2 Monate immer wieder neuen Content bringen.

Auf die Bandbreite / Möglichkeiten / Variationen und Zielgruppen hin gesehen kann es derzeit kein Spiel mit WoW aufnehmen.

Diejenigen die nicht der Gesamtüberblick interessiert, sondern die bei einer Sache mehr ins Detail gehen wollen werden allerdings über Kurz oder Lang zu einem anderen Spiel wechseln.
Kommentar ansehen
10.08.2006 14:35 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deswegen perfektionieren die vielen Freeshards Ultima Online ja geradezu!

Ich sag immer: Ultima Online kann man nicht schlecht finden. Man kann nur auf dem falschen Server spielen...

Die kreativitaet einiger Shard Admins hat schon die ein oder andere Welt entworfen die sich komplett von dem Standard UO entfernt hat.. ^^

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?