31.07.06 08:39 Uhr
 680
 

UN-Zentrale in Beirut gestürmt

Wütende Demonstranten haben am Sonntag in der libanesischen Hauptstadt das UN-Hauptquartier gestürmt und verwüstet.

Sie schlugen Fensterscheiben ein und drangen sogar in die Büroräume der UN-Zentrale vor. Das UN-Personal flüchtete. Anscheinend handelte es sich um Gefolgsleute der Hisbollah sowie der Amal-Bewegung.

Den Ausschreitungen war ein Luftangriff auf das libanesische Dorf Kana vorausgegangen, bei dem über 50 Menschen getötet worden sind.


WebReporter: Kassiopeia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: UN, Zentral, Zentrale, Beirut
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2006 00:57 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Wut der Menschen im Libanon muss sich irgendie entladen. Da der Schuldige für diesen schrecklichen Vorfall, also Israel, für die normale Bevölkerung nicht erreichbar ist, richten sie ihre Wut gegen die UN, die an diesem Krieg aber auch nicht ganzt unschuldig ist
Kommentar ansehen
31.07.2006 08:51 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die wollen nur spielen.: Das sind alles Zivilisten die meisten von Ihnen sind Frauen und Kinder. Die tun keinem was.
Solange keine bösen Juden kommen sind alle Menschen im nahen Osten und auf der ganzen Welt völlig sicher.

Im Libanon sind die Menschen nur für die Hisbollah, weil die Juden so gemein sind. Vorher gab´s die da garnicht.
Kommentar ansehen
31.07.2006 09:18 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: "Da der Schuldige für diesen schrecklichen Vorfall, also Israel, für die normale Bevölkerung nicht erreichbar ist"

Ääähh.. hast du dir mal die komplette (und sehr verworrene) Geschichte dieser Region durchgelesen?
Anscheinend nicht. Denn sonst wüsstest du das Israel mit Sicherheit nicht der alleinige Grund des aktuellen Krieges ist.
Ich will hier nicht bestreiten das die momentanten Aktionen Israels völlig überzogen sind.. aber die Alleinschuldigen sind sie bei Weitem nicht.

Mitschuldig sind vor allem zB. die Hisbollah die die Menschen aufstachelt, selbst ein riesiges Waffenarsenal hat und sogar mit in der libanesischen Regierung sitzt.

Auch einige andere Gruppierungen sind daran beteiligt. Und das schon seit vielen Jahrzehnten. Z.B. Die UNO, USA, Libanesische Regierung, Iran, Syrien, Hisbollah, usw.
Kommentar ansehen
31.07.2006 09:32 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Das UN-Personal flüchtete.": Ich dachte das Gebäude sei schon längst evakuiert gewesen?!?
Kommentar ansehen
31.07.2006 09:41 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: Werden durch ein Selbstmordattentat der Hisbollah gezielt Kinder und Frauen getötet heißt es sie verteidigen sich nur. Tötet Israel mit einer Rakete dieselben ist es keine Verteidigung. Schon lustig manchmal hier.... ;) Streitet Euch weiter, die machen da unten eh was sie wollen.
Kommentar ansehen
31.07.2006 09:58 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätten die sich doch besser mal an Stellungen der Schissbollah vergriffen. Hättens ja nicht mal weit gehabt weil sich diese Feiglinge doch so gerne hinter Zivilisten verschanzen.

Naja...ist auch egal, wird sich ´eh nichts dran ändern, auch nicht wenn sich so´n zweitklassiges Islamistenforum wie SSn da jeden Tag drüber aufregt.
Kommentar ansehen
31.07.2006 10:08 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ali_mente: wenn ssn doch so zweitklassig ist, warum treibst du dich dann hier rum???
Kommentar ansehen
31.07.2006 10:14 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@V-Max: Muss wohl diese Ekel-Faszination sein...
Kommentar ansehen
31.07.2006 10:15 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann soll die UN sich halt raushalten: 1. Kríeg ist wegen Entführung der israelischen Soldaten, die von der Hisbollah entführt wurden.

2. Wenn jetzt die UN Schuld haben soll, dann sollte sich die UN ganz einfach ganz raushalten aus diesem Konflikt und auch nicht den Wiederaufbau finanzieren.

3. handelte es sich um Gefolgsleute der Hisbollah

Logische Konsequen:
Tja also entweder Hisbollah entwaffnen, oder sich ganz zurückziehen...
Kommentar ansehen
31.07.2006 10:27 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport @alle: So einfach ist das mit der UN aber nicht.

Sie nennt sich nicht ohne Grund Weltgemeinschaft.

Wenn die UN andere Staaten per Resolution isolieren kann, sie boykottieren kann, um ihnen den Willen der Welt aufzuzwingen, aber dann nicht in der Lage ist Israel davon abzuhalten Dutzende von Zivilisten zu massakrieren, dann verliert die UN ihre Funktion in den Augen dieser Menschen.

Warum sollte z.B. der Libanon sich jetzt noch nach der UN richten, wenn die UN Israel nicht aufhalten will ?


Per UN Resolutionen Libanon, Syrien und den Iran versuchen einzuschränken kann nur nach hinten losgehen, wenn dieselbe UN keinerlei Einfluss auf die USA und Israel hat, aber diese beiden Staaten die UN nutzen um den Iran zu stoppen.

Es wird keiner mehr auf die UN hören, sie ist defacto aus dem SPIEL !!!



Die UN wird sich jetzt nur noch sehr schlecht im Libanon halten können.
Und was keinerlei unabhängige Beobachter in einem Kriegsgebiet bedeutet dürfte allen klar sein.
Kommentar ansehen
31.07.2006 10:29 Uhr von k0f
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hisbollah trägt auch ihren Teil zum Konflikt bei. Da unten ist doch fast keiner mehr unschuldig! Wie sehr liegt denn der Hibollah das Wohlergehen ihrer Leute am Herzen, wenn Sie ihre Rakteten teilweise aus zivilen Vierteln/Gebäuden auf Nord-Israel abfeuern? Was soll denn das israelische Militär tun? Zugucken wärend die Fanatiker ihre eigene Bevölkerung als menschliches Schutzschild verwenden? Und von Präzisionswaffen kann bei den Hisbollah-Rakten auch nicht gesprochen werden.

Ganz nüchtern betrachtet haben alle Parteien im nahen Osten irgendwelche guten Gründe in den Kampf zu ziehen - die "dummen" - weil Kollateralschaden - sind die Zivilisten.

Was tun? Das fragen sich viele (fach)Leute schon seit Jahrzehnten - eine Lösung hat noch keiner gefunden... Ich sage mal, selbst wenn es irgendwie möglich wäre die komplette Region zu entwaffnen - die würden sich da unten auch noch mit Holzknüppeln die Schädel einschlagen.
Kommentar ansehen
31.07.2006 10:33 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cenor_de: LOL; genau richtig was du schreibst.

Dann gingen sie sogar auf ein schreiben von Herrn Annan los, der Israel ja verurteilt hat.

Die begreifen garnichts und sind nur emotional, drehen durch. Wirklich wie wütende Kinder.

Hizbollah ist ja auch nur ne Wohlfahrtsorganisation, so denken viele im Westen.

Wenn ich dan diesen dümmlichen Kommentar von jens lese muss ich fast lachen.

Nochmal zum mitschreiben: Zivilie Opfer sind KEINE Absicht. Zivile Opfer sind Absicht der Hizbollah!

Komisch das es im Libanon keine Anti-Hizbollah-Demos gibt.

Trotzdem meine ich das die Leute auch im westen langsam begreifen das Israel sich verteidigt, trotz bedauerlicher ziviler Opfer auf Seiten des Libanons.
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:08 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lonezealot: "Nochmal zum mitschreiben: Zivilie Opfer sind KEINE Absicht. Zivile Opfer sind Absicht der Hizbollah!"

das ist glatt gelogen.
zivile opfer sind absicht der israelischen armee auch unter den christen.
deshalb wird ja wahllos in die zivilbevölkerung gefeuert.
als ob irgendein hisbollah fuzzi mit seiner rakete die meist noch nicht mal ein ziel erreicht stundenlang wartet bis die idf bomben abwirft..
die tageschau berichtete das es 1000 zivile opfer bisher gab und davon ca die hälfte KINDER .
500 KINDER SIND FÜR NICHTS ERMORDET WORDEN.
ich würde jetzt gerne von dir wissen, womit 500 kindermorde von dir israeli gerechtfertigt werden?
jeder muss wissen was jüdischer zionismus bedeutet.
es ist der nationalismus der juden und damit einhergehend der rassismus anderen gegenüber.
lasst euch nich verarschen nur weil israelis grösstenteil juden sind das es heilige sind.
das behaupten sie immer von sich selber aber nackte zahlen sagen was anderes.
wieviele zivile opfer hat den israel nach der invasion zu verzeichnen?
obwohl krieg herrscht?
wann hat denn der raketen beschuss dieser lächerlichen katyuschas begonnen und wieviele opfer hat man denn dadurch?
selbst wenn die hisbollah ,die eine terrororganisation ist ,sich nicht um die bevölkerung scheert ist es noch lange kein grund zivilisten zu ermorden.
jeder kann in deine nachbarschaft kommen und eine rakete abfeuern würdest du dein unbedeutendes leben collateral zur verfügung stellen oder deiner eltern und kinder und verwandten und freunden?
dann las die hisbollah doch von deiner nachbarschaft die raketen abfeuern.
israelis schaffen absichtlich eine feindselige atmosphäre um sich herum ,nicht der kleine mann,aber die führung.
es ist für israel nicht sinnvoll eine gut funktionierende moslemische demokratie in der nachbarschaft zu haben.
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:20 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: Was Zionismus ist ist bereits klar, du meinst eher was radikaler Zionismus ist oder ?


"ich würde jetzt gerne von dir wissen, womit 500 kindermorde von dir israeli gerechtfertigt werden?"

Spekulation:
Was stellen Kinder in Bezug zur Hisbollah dar ?
Nachwuchs !!!

Ziel geklärt ?
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:45 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich verstehen da die un dem morden: der israels im libanon nur tatenlos zusieht da sie durch die usa unter druck gesetzt wird das einzigste was die un macht ist im moment sagen das sie das morden nicht toll findet..
Kommentar ansehen
31.07.2006 11:47 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cenor_de: deinem komentar entnehme ich das du das ermorden von frauen und kindern gut findest wenn nur ein pa terroristen darunter sind .
Kommentar ansehen
31.07.2006 12:28 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel sollte entwaffnet werden: Entweder sind die zu blöd, mit "Präzisionswaffen" umzugehen und sollten deshalb lieber keine haben. Oder aber sie töten absichtlich Frauen und Kinder und sollten deshalb entwaffnet werden.
Kommentar ansehen
31.07.2006 12:47 Uhr von k0f
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist absicht? Also echt jetzt. Die Israelis ermorden absichtlich Kinder? Totaler Schwachsinn und Kollektivschuld.

Was ist jedem bewußt, der eine bewaffnete Auseinandersetzung führt? Auch Zivilisten werden getötet werden. Das ist nun einmal so und ich sehe auch keine Möglichkeit das zu ändern. Immerhin wohnen/leben diese Menschen ja dort, wo gekämpft wird.

Was kann man aber nicht einfach unterstellen? Das irgendjemand mit voller Absicht auf Zivilisten schießt. Das im Prinzip der Kampfpilot oder der Ari-Kommandant genau darauf achtet nicht die Raketenstellung zu treffen, sondern das Krankenhaus 200m weiter rechts. Ich will nicht sagen, dass so etwas noch nie vorgekommen ist. Aber dem Israelischen Militär dies als grundsätzlichen Vorsatz zu unterstellen ist Schwachsinn.

Natürlich - die Israelis schaffen es mit ihrer Militäraktion nicht, das erreichte Ziel zu erreichen. Nämlich die Hisbollah zu entwaffnen und die Unterstützung der libanesischen Bevölkerung für die Hisbollah zu untergraben. Sie erreichen nämlich leider gerade das genaue Gegenteil. Waffen kommen massig aus allen möglichen Pro-Islamistischen-Ländern und die Bevölkerung konzentriert ihren Hass nur noch auf die Israelis. Ich kann das auch verstehen - aber tatsächlich ist es so, dass die Hisbollah auch einen großen Teil der Verantwortung für diese Krise und die damit verbundenen Opfer haben.

Mein Eindruck ist, dass diese Krieg alles nur noch schlimmer macht und keiner Seite hilft - außer den Waffenherstellern...
Kommentar ansehen
31.07.2006 13:26 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@k0f: Bleibt ja noch die Möglichkeit, daß die Israelis zu blöd sind, mit "Präzisionswaffen" umzugehen...;-)
Wenn solche "Unfälle" ein Mal passieren, kann man sich noch rausreden. Aber so oft, wie es da unten die Falschen erwischt, ist das kein Zufall mehr.
Ich denke eher, daß Iran und Syrien zum Eingreifen genötigt werden sollen, damit die USA sich einmischen kann. Unser zahnloser Papiertiger aka UN kriegt ja wieder nix auf die Reihe.
http://www.trend.infopartisan.net/...
http://www.arbeiterfotografie.com/...
Kommentar ansehen
31.07.2006 14:57 Uhr von k0f
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie präzise sind "Präzisionswaffen" Die Frage stellt sich doch. Denn - wie auch schon 2 Posts vorher von mir geschrieben: Offenbar sind einige Hisbollah-Raketen-Stellungen in Zivilgebäuden. Und in diesen Zivilgebäuden leben Zivilisten als Menschliche Schutzschilde. Ich wage es sogar zu behaupten, dass darunter einige freiwillige Fanatiker sind. Was natürlich nicht heißt, dass irgendein Kind freiwillig Schutzschild spielt.

Ein zusätzliches Problem sind die Menschen welche aus irgendwelchen Gründen nicht rechtzeitig aus der Kampfzone raus konnten. Hier zeigt sich die Israelische Armee extrem unflexibel. Für mein Verständniss müsste dort die geforderte 72 stündige Waffenruhe durchgesetzt werden um der libanesischen Regierung die Möglichkeit einer Zwangsevakuierung zu geben... wenn sie überhaupt die politische und militärische Möglichkeit hat, das gegen die Hisbollah durchzusetzen.... . . ....

Das ist das Dilemma! In der Kampfzone zwischen Israel und Libanon existieren Kämpfer, Fanatiker und unschuldige Zivilisten nebeneinander. Da kann als Präzisionswaffe nur noch ein Scharfschütze seinen Kopfschuß setzen. Und das ist nicht umsetzbar.
Kommentar ansehen
31.07.2006 17:01 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@k0f: Die Bevölkerung zur Flucht auffordern und gleichzeitig Fluchtwege und Flüchtlinge plätten ist ja auch nicht gerade nett.
Kommentar ansehen
31.07.2006 18:22 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: "Spekulation:
Was stellen Kinder in Bezug zur Hisbollah dar ?
Nachwuchs !!!"

lol klar aber welcher vater ,bruder oder verwandte schwingt danach ein israel fähnchen?

genauso verstehe ich einen israelischen vater der die terroristen hasst, die seine verwandten töten,wohlgemerkt hasst er die terroristen und emotionell auch die araber an sich.
aber der libanese oder palästinenser muss israel hassen denn seine kinder werden offiziel nicht von terroristen getötet ,sondern von einer demokratisch gewählten regierung, die zivile arabische opfer billigend in kauf nimmt, um seine politik durchzusetzen.

um genau zu sein, ich würde schon jeden in den tod hassen und auf seine leiche pissen der meinen besitz absichtlich zerstört.
was würde ich erst empfinden bei diesen absichtlichen morden?
Kommentar ansehen
31.07.2006 18:32 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: "...demokratisch gewählten regierung..."

Mir ist so, als ob das nicht ganz stimmt. War da nicht was mit der vorsorglichen Verhaftung von Oppositionellen? Ich habe dafür aber jetzt keine neutralen Quellen zur Hand. IIRC stand das entweder im Tagesspiegel oder in der Frankfurter Allgemeinen in einem Brief eines Libanesen. Aber wie gesagt: ist nur IIRC.
Andererseits zählt die Regierung Bush ja auch als demokratisch gewählt...
Kommentar ansehen
01.08.2006 21:24 Uhr von k0f
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tasko: Ja! Da gebe ich dir recht. Zumindest eine kurze Waffenruhe um den Zivilisten die Flucht zu ermöglichen wäre wichtig.
Obwohl ich befürchte, dass es genug freiwillige und gezwungene Zivilisten geben wird, die auch weiterhin sinnlose Opfer darstellen werden :/

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?