30.07.06 19:07 Uhr
 2.964
 

Dem V10-TDI des VW Phaeton droht das Aus zum Jahresende

Aufgrund der strengen Abgasnorm Euro-4 könnte der 313 PS starke V10-Diesel im Phaeton zum Jahresende aus dem Programm gestrichen werden. Um die Abgasnorm einzuhalten, müsste der Motor mit einem Dieselpartikelfilter ausgestattet werden.

Da sich dies angesichts der Absatzzahlen nicht lohnen würde, verzichtet Volkswagen vermutlich ganz auf diesen Motor im Phaeton. Damit würde mit dem 225 PS starken 3-Liter-TDI künftig nur noch ein Diesel zur Auswahl stehen.


WebReporter: Lighthousekeeper
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Jahr, VW, Jahresende
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse
Auch China steht vor Verbot von Verbrennungsmotoren
Umwelthilfe will Strafgebühr für die Zulassung neuer Diesel-SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2006 18:28 Uhr von Lighthousekeeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wundere mich ehrlich gesagt stark darüber, dass im Phaeton überhaupt noch Motoren ohne Dieselpartikelfilter eingesetzt werden. In der Premiumklasse kann man doch wohl erwarten, dass ein Auto damit ausgestattet und somit nicht von einem Fahrverbot belegt werden würde, wenn die Feinstaubbelastung in einer Stadt die Grenzwerte überschritten hat.
Kommentar ansehen
30.07.2006 19:16 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mismanagement: Der Autor hat völlig Recht. Wenn man schon in der Premiumklasse bestehen will (und der Phaeton ist ein gutes Auto!) muss man eben auch dafür sorgen, dass Leistung und Ausstattung stimmt. Wie üblich sind Managementfehler schuld daran, dass eine Produktreihe, die durchaus Erfolg haben könnte, aus dem Programm gestrichen werden muss.
Kommentar ansehen
30.07.2006 19:24 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai: geb dir völlig recht. Das Produkt kann noch so gut sein. Wenn die Vermarktung fürn Ar... ist bringts eben nichts.
Kommentar ansehen
30.07.2006 19:30 Uhr von Der_Basti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleingkeit: Zumal ein potentieller 90.000-Euro-Auto-Käufer sicher nicht wegen 2.000Euro mehr vom Kauf absehen wird.
Kommentar ansehen
30.07.2006 20:08 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum eigentlich nicht direkt einen 408 PS Motor einbauen (umgerechnet), man was würd der abgehen, aber holla. Tja, und bei dem Preis würde eine Erhöhung des Motorpreises, der sich um ca. 10.000 Euro erhöhen würde kaum ins Gewicht Fallen, und er würde sich auch Jahr für Jahr mehr rentieren da der der Verbrauch ziemlich günstig ist. *g*

http://pesn.com/...

Ps. Ja ich bring den noch ganz Groß raus. *g* ;-)
Kommentar ansehen
30.07.2006 21:59 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Basti: Aha, Du scheinst mir ja mal so richtig Ahnung zu haben.

Aber ich will mal nicht so sein und Dir da mal ein bissel was erklären, den schließlich Arbeite ich in der Automobilzuliefererindustrie.

Die 2000€ kannst Du voll knicken.
Denn der Phaeton hat in der Motorisierung mit dem V10 TDI einfach eine zu geringe Stückzahl um die Entwicklung bzw. Abpassung der Filter auf 2000€ pro zu erwartendes Fahrzeug über die laufzeit der Produktion zu bringen.

Informiere Dich mal wie viele Tests für so etwas gemacht werden müssen. Evtl. ist bei der Motorisierung auch nicht so einfach ein Patz dafür vorhanden, dann wirds richtig teuer etc.

Ich kann VW verstehen wenn sie darauf keinen Bock haben.
Kommentar ansehen
31.07.2006 00:00 Uhr von timtailor75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spaßbürger: Du hast was wahres gesagt: Platz
Es ist einfach kein Platz vorhanden um Partikelfilter zu verbauen,daher fällt der v10 heraus. (Quelle: Auto,Motor Sport)
Kommentar ansehen
31.07.2006 07:32 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arme Phaeton Käufer: Dann müssen die sich zukünftig mit dieser untermotorisierten Variante eines Dieselmotors zufrieden geben?

Soviel Armut auf dieser Welt...
Kommentar ansehen
31.07.2006 12:04 Uhr von notrouble11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kauft die Motorvariante ? doch nicht etwa der "ich habe gerade 100 000€ über"-Typ.

Bei Autos dieser Preisklasse, wo es Motorosierungen jenseits 400 PS gibt, ist der Diesel auch heute nicht die 1, Wahl.

Die Käufergruppe macht sich keine Gedanken über Verbrauch, die paar Euro für Treibstoff belastet ihr Budget nicht wirklich. Da ist es wichtiger die "Top-Motorosierung" zu haben, ist schließlich "State of the Art".

Und btw. , in den Phaetons, wo ich drinnen saß, waren immer 12Zylinder Benziner als Motor verbaut.
Kommentar ansehen
31.07.2006 16:01 Uhr von nogaroblau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und im Touareg ? Der Touareg wird doch auch mit dem V10 Diesel angeboten.
Gibt es den dann auch nicht mehr ?
Kommentar ansehen
01.08.2006 00:22 Uhr von stefand1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer braucht denn so ein auto: sofort einstellen diese protzkarosse, von dem geld bezahlen die vw - bonzen ihre puff besuche in tschechien, also für was brauchen wir hier so ein sch... auto, weg damit und produktion einstellen und im gleichen atemzug die komplette vw-spitze auswechseln, alles was über 65 ist weg da und junge fähige leute ranlassen, diese ur-alt seilschaften müssen endlich entsorgt werden - in der jugend liegt die kraft
Kommentar ansehen
01.08.2006 00:29 Uhr von Ozora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: isses ein PR-Gag um den Phaeton wieder interessant zu machen ,wer weiss...
Kommentar ansehen
02.08.2006 23:37 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Phaeton ist eigentlich auchnicht als ein Dieselfahrzeug konzipiert werden. Oder kennt ihr Vertreter, die mit nem Phaeton vorrollen ;-)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?