30.07.06 10:00 Uhr
 1.267
 

Autobahn A 215 wieder befahrbar

Viele Urlauber dürften aufatmen: Die A215 ist zwischen der Anschlussstelle Blumenthal und Kiel wieder freigegeben. Nur ein Tempolimit an der Baustelle bleibt bestehen.

Grund für die längere Sperrung war die Erneuerung einer Brücke über das Eidertal. Die neue Brücke konnte ohne Probleme eingesetzt werden, so dass in der Fahrbahn nun keine Lücke mehr klafft.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobahn
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2006 08:56 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle Benutzer der Fähren von Kiel aus nach Oslo und Göteborg ist das sicherlich eine gute Nachricht, denn die Umleitung über Rendsburg war ein großer Umweg.
Kommentar ansehen
30.07.2006 17:41 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nokia: Nicht nur ein smart. Die haben die alte Brücke abgerissen und die neue schon fertig montiert das reingesetzt.
Kommentar ansehen
30.07.2006 19:21 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urxl: ach so wie die düsseldorfer rheinbrücke vor ein paar jahren. da haben die ne zweite brücke neben der eigentlichen gebaut, als die fertig war die alte abgerissen und die neue reingezogen (mit schubschiffen)
Kommentar ansehen
30.07.2006 21:23 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ging ja erfreulich zügig Gut, dass das auch mal schnell gehen kann, so mitten im Sommer... *g*
Kommentar ansehen
31.07.2006 07:56 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es muß ja auch: nicht immer gleich solange dauern wie auf der A3 bei Aschaffenburg...
Kommentar ansehen
01.08.2006 22:50 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da wird man in Rendsburg wohl ein wenig Druck gemacht haben...
Kommentar ansehen
02.08.2006 23:40 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Knallermedung Ja, das Schicksal der Millairden an Fährenbenutzer, die tun mir wirklich leid. Aber mal ernsthaft. Die Verkehrsdichte ist da wirklich nur zu Stoßzeiten von Relevanz.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?