30.07.06 13:35 Uhr
 5.976
 

Paris verbannt Tangas vom Badestrand

Mitten in Paris lädt ein von der Stadt angelegter Sandstrand jedermann zum Sonnenbad ein. Wie die Pariserinnen und Pariser sich zu diesem Zweck aber (ent-)kleiden, ist der Stadtverwaltung nun offenbar zu viel geworden - oder vielmehr zu wenig.

Ab sofort sind Tangas, "oben ohne" oder gar FKK bei Strafe (30 Euro) verboten. Die Begründung: Die nackten Tatsachen bergen ein nicht unerhebliches Sicherheitsrisiko.

Vermutlich fürchtet man, dass bestimmte, bei dem warmen Wetter ohnehin schon sexuell aufgeladene Männer durch den Anblick der halb- bis dreiviertelnackten Schönheiten sich zu sexuellen Übergriffen hinreißen lassen könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mercator
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Paris
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2006 12:13 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen "oh la, la, Paris!" Alles zu seiner Zeit und an seinem Ort! Was in den "Folies Bergères" möglich ist, geht woanders noch lange nicht - und das wohl auch zu Recht: In der Hitze steigen die Körpersäfte eh schon genügend hoch, das muss ja nicht noch mehr provoziert werden.
Kommentar ansehen
30.07.2006 14:30 Uhr von Knight_Killer87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hochsteigende Körpersäfte? Mich macht die Hitze nur müde und faul. Und vor allem: Wer wird denn da provoziert? Und wozu? Männer zu Vergewaltigung? Weil sie ne nackte Frau sehen? Das ist doch lächerlich. Dann sollte man lieber Alkohol verbieten.Was schwierig ist bei einem Volk das sich in einer achtstündigen Mittagspause auch gern mal das ein oder andere Fässchen Wein hinterjagt ;)

Was ist nur aus der guten alten Stadt der Liebe geworden?
Kommentar ansehen
30.07.2006 14:50 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Allerletzte: Die Erklärung für diese Maßnahme ist echt das allerletzte. Die ist auf demselben Niveau wie "Durch das Tragen eines Minirocks wurde die Vergewaltigung provoziert."
Kommentar ansehen
30.07.2006 15:15 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Gott Soweit bin ich inzwischen schon, dass ich mich bei der Überschrift im ersten Augenblick fragte: "Was für ein Problem hat Paris Hilton jetzt auf einmal mit Tangas am Strand"... ;-)

Zum Thema: Naja, bei sonnenbadenden, (fast) nackten Französinnen denkt man(n) erst einmal an was leckeres. Aber die Wahrheit sieht oft sehr viel unattraktiver aus. Das muss IMHO mitten in Paris nicht unbedingt sein.
Kommentar ansehen
30.07.2006 15:18 Uhr von Silent-Pain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann: Ein Schritt zurück in die Vergangenheit. Außerdem glaub ich auch nicht dass man bei Hitze geil wird. Bei 30-35°C könnte ich das nicht schaffen. Unglaublich,dass man wieder sowelche Gesetze im Stil von konservativen Kirchen einführt. Freiheit muss man doch auch haben.
Kommentar ansehen
30.07.2006 15:51 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind jetzt die Kleider die die Frau trägt verantwortlich für sexuelle Übergriffe oder die Schweine von Männern, die die Frauen belästigen oder schlimmeres?? Verkehrte Welt...
Kommentar ansehen
30.07.2006 15:54 Uhr von greenlip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich finde das eigentlich nicht so schlimm, und überhaupt: vorsicht ist die mutter der porzelankiste<3. und es stimmt schon: bei der wärme kommen die männer schneller in fahrt (irgendwo gelesen). also: daumen hoch
Kommentar ansehen
30.07.2006 18:38 Uhr von thinktank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is zwar nicht so schön wenns nichts mehr zu sehen gibt, aber ich denke man kann es verkraften !

Zu der Vergewaltigung-aufgrund-von-mangelnder-Bekleidung Diskussion schweige ich mich an dieser Stelle lieber aus.
Kommentar ansehen
30.07.2006 18:42 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Update: Paris beschließt Ganzkörperverhüllung: Wie eben verlautete, ist künftig die Ganzkörperverhüllung Pflicht in Paris. Es wird diskutiert dieses Modell auf ganz Frankreich auszuweiten. Hintergrund seien die zunehmenden Klagen religiöser Verbände wegen unislamischem Verhalten in der Öffentlichkeit, daß Männer zu unzüchtigen Übergriffen provoziere..
Kommentar ansehen
30.07.2006 19:18 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam niemand vermutet dass halbnackte Männer Frauen zu sexuellen Übergriffen provozieren.

Das erinnert wirklich an islamistische Sitten: Die Frauen sollen sich trotz Hitze züchtig verhüllen, Männer dürfen fast nackt herumlaufen.
Kommentar ansehen
30.07.2006 20:02 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LetzteMeldung: Frauenverbot in der Öffentlichkeit: Wie eben verlautete, wurde auf Wunsch religiöser Verbände, die zusehends unislamisches Verhalten, insbesondere das Tragen weiblicher Kleidung, bemängelte, das Männern einen geordneten Tagesablauf verunmögliche, ein Frauenverbot in der Öffentlichkeit erwirkt. Ausnahmen gäbe es nur für körperverhüllte Frauen in Begleitung ihrer Ehemänner oder des Vaters.
Kommentar ansehen
30.07.2006 22:52 Uhr von flash for fantasy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viagralimit: entweder ist der mist aus dem kopf einer frustrierten frau enstanden oder in paris sind die viagras zur neige gegangen
Kommentar ansehen
31.07.2006 09:34 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na cartman007, so ein Bad in der braunen Sauce muss ja Spass machen.
Wo steht in der Nachricht, dass es irgendwas mit dem Islam zu tun hat?
Kommentar ansehen
31.07.2006 12:39 Uhr von Der_Basti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: Nirgendwo, und das muss auch nirgendwo stehen, da cartman007 mit seinem satirisch überspitzten Kommentar auf die Fragwürdigkeit der Begründung für das Verbot abzielte, die in dieser Form in islamischen Ländern als Rechtfertigung für leider genau solche Verhüllungsgebote vorgeschoben wird.
Kommentar ansehen
31.07.2006 12:39 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mi-ka warst du schon mal in paris???
...hast du schon mal mit franzosen ueber die situation in ihrem land gesprochen??die mehrheit wuerde cartman wohl recht geben!!traurig oder nicht ,das muss jeder fuer sich selbst entscheiden...

zur news:einfach laecherlich das gesetz....in europa?....im jahr 2006?...traurig traurig!

mfg
Kommentar ansehen
31.07.2006 14:49 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben scho recht: Ich mein stellt euch vor. Da fliegt so ne Passagiermaschine und der Pilot verguckt sich in die Schönheiten ... PENG und er fliegt da voll rein in seiner Trance. Nationale Sicherheitsstufe #1, wenn da eine oben ohne rumläuft.
Kommentar ansehen
31.07.2006 14:57 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Hatte beim ersten mal

"Paris Hilton verbrannte Tanga am Badestrand"

gelesen xD
Kommentar ansehen
14.08.2006 23:41 Uhr von reinhold_berlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer denkt denn immer gleich an das Schlimmste??? Es ist ja nirgends erklärt, was denn mit "nicht unerhebliches Sicherheitsrisiko" genau gemeint ist!!!

Es steht auch nirgends, wo denn dieser Strand sich befindet. Ich kenne Paris ein wenig und kann nur sagen, wenn der sich direkt an der Seine befindet, wo einige Straßen (mit Auf- und Abfahrten) entlang gehen, die - wenn nicht Autobahn- so doch Schnellstraßencharakter haben (2-spurig!), dann ist das Risiko durch Gaffer für den daneben Fahrenden ein nicht unerhebliches!!!

Ich möchte neben keinem fahren, der sich bei Tempo 80 Tangas anguckt. Soviel zu diesem Thema.
Kommentar ansehen
15.08.2006 15:06 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder: wie wäre es mit "Paris verbannt Pariser vom Badestrand"?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?