30.07.06 08:30 Uhr
 14.998
 

2. Polizeibericht: Mel Gibson schrie bei Festnahme antisemitische Hass-Tiraden

Das Los Angeles County Sheriff´s Departement hat erfolglos versucht, die näheren Umstände der Festnahme von Hollywood-Star Mel Gibson der Öffentlichkeit vorzuenthalten. Der Schauspieler war am Freitag nach einer Trunkenheitsfahrt festgenommen worden.

Dabei hatte sich Gibson der Festnahme widersetzt, die Beamten bedroht, mehrfach das F-Wort benutzt und wiederholt antisemitische Parolen ausgestoßen, die auch aufgezeichnet wurden: So seien die Juden verantwortlich für alle Kriege, schrie Gibson.

In Ansehung des Konflikts zwischen Israel und dem Libanon hatte die Behörde dann aber erfolglos versucht, neben dem vollständigen Bericht für die Staatsanwaltschaft, zu Gibsons Gunsten einen bereinigten Polizeibericht für die Medien abzufassen.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Festnahme, Hass, Mel Gibson, Fremdenfeindlichkeit, Polizeibericht
Quelle: www.tmz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mel Gibson soll "Suicide Squad 2" übernehmen, obwohl er Superhelden hasst
Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
Mel Gibson: "Meine Philosophie ist: Ich tweete nicht, ich furze lieber"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

100 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2006 08:47 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passion Christi: Wenn jetzt noch einer behauptet, der sein Film über die Kreuzigung Jesu sein nicht antisemitisch, der muss wohl realitätsfremd sein.
Kommentar ansehen
30.07.2006 09:19 Uhr von Zuckzeruck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Aktion: von Mel Gibson zeigt doch nur das er sich Gedanken über die Lage im Nahen Osten macht.

Dummerweise weiß er offenbar nur nicht wie er mit seinen Gefühlen in dieser Angelegenheit umgehen soll.

Und das Israel immer wieder Kriege im Nahen Osten führt ist nun mal eine Tatsache.

Ein ehrliches Interesse an einem gleichberechtigten Nebeneinander mit den Palästinensern haben bislang wohl die wenigsten Israelies, leider. Was allerdings wiederum umgekehrt für die Palästinenser genau so gilt.

Da nützt auch keine UN-Truppe, ihre Probleme müssen diese Völker schon allein lösen. Allenfalls Vermittler können da helfen.
Kommentar ansehen
30.07.2006 09:25 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
urxl: [fertig mit Deiner anti-semitischen Hass-Tirade?]
Kommentar ansehen
30.07.2006 09:43 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferry: Also genau genommen, haben die Römer Jesus hingerichtet... bestenfalls als Erfüllungsgehilfen der Juden. (http://www.planet-wissen.de/...)
Kommentar ansehen
30.07.2006 09:49 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@asmodai: Es könnte auch daran liegen das "Judas" ihn verraten hat !

So langsam könnte man sogar annehmen das in der Bibel "Judas" absichtlich diesen Namen bekam.
Kommentar ansehen
30.07.2006 09:53 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse: Es könnte auch daran liegen, dass Golgatha zufällig in Israel liegt *g Aber natürlich hat die Legende um Jesus dem Christentum Jahrtausende lang bei der Unterdrückung anderer Glaubensrichtungen gute Dienste geleistet...
Kommentar ansehen
30.07.2006 10:23 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einreihen: Dürfe doch bekannt seind as Gibson antisemitisch ist.

Nicht erst durch seinen jesus-Film.

Und Nein falke22, er hat nicht recht.

Nur weil DU auch so eine Einstellung hast hat er nicht automatisch recht.

Ihr seid blind und sehr nicht wer für Terror hauptsächlich verantwortlich ist.

Aber was solls, Judenhass hat ja jetzt speziell in Deutschland wieder Hochkonjunktur. Ihr reiht euch ein in die Verbrecher eurer Grossväter.
Kommentar ansehen
30.07.2006 10:29 Uhr von tommy-25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jesus war ein jude der von seinem volk hingerichtet wurde.
Kommentar ansehen
30.07.2006 10:40 Uhr von silent.2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lonezealot: "Ihr reiht euch ein in die Verbrecher eurer Grossväter"
Dieser Satz ist eigentlich völlig sinnlos!!!! Wenn du mal in Geschichte aufgepasst hättest, dann würdest du wissen das die wenigsten von den verbrechen der NS regierung gewusst hatten.
Kommentar ansehen
30.07.2006 10:47 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sir lanzelot: "Ihr reiht euch ein in die Verbrecher eurer Grossväter."

bravo.. wusste ich doch die ganze zeit das du uns deutsche hasst... tja nur warn meine großeltern + keine nazis (ebenso viel andere deutsche) und ich habe trotzdem was gegen israel und deren kriege..
na was jetzt?

aber schön das du gerade alle kritiker als nazis darstellst
in jedem thread das gleiche..
warum schreibst du hier überhaupt noch auf deutsch? ist das keine schande für dich?

zudem hast du nen oskar für die behinderste aussage seit jahren verdient
Kommentar ansehen
30.07.2006 10:50 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: "zudem hast du nen oskar für die behinderste aussage seit jahren verdient"

tut mir leid, aber ein oskar wird nur für filmische leistungen vergeben... das nur mal so am rande
Kommentar ansehen
30.07.2006 10:59 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@davidflo: ja da hast du recht..

dann kriegt er halt nen bundesverdienstkreuz für extremistisches verhalten gegenüber das deutsche volk

dann kann er allen zeigen, wie toll er seine hausaufgaben gemacht hat
Kommentar ansehen
30.07.2006 11:13 Uhr von temme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
south park: lol da gibts eine sehr gute south park folge die im englischen passion of a jew heisst, kann ich nur empfehlen;-)
Kommentar ansehen
30.07.2006 11:15 Uhr von videofreak1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
israel und die hisbollah: wenn der libanon die hisbollah nicht einfach im eigenen land machen ließe, was sie wollen, sondern terroristische anschläge (und raketenabschüsse!!!) verhindern würde, wäre der einmarsch wahrscheinlich nicht passiert. aber in den umliegenden arabischen staaten werden die extremistischen organisationen ja noch geschützt, sogar gelobt! da braucht sich der libanon nicht zu wundern, wenn die israelis irgendwann rot sehen und einmarschieren. das gleiche gilt für syrien.

glaubt nicht alles, was in deutschland und usa in den medien verbreitet wird. das meiste davon ist politisch von oben gesteuert und soll den mob dazu bringen, entweder für oder gegen eine sache zu sein. wir sind alle nur marionetten von denen (außer die, die alles hinterfragen). weder die israelis sind völlig frei von schuld noch die araber, das steht fest.
Kommentar ansehen
30.07.2006 11:16 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uups [fertig mit Deiner anti-semitischen Hass-Tirade?]


wem habe ich das zu verdanken?
freie meinungsäusserung war das und ich habe auch niemanden beschimpft oder beleidigt.

alle macht den juden

ist es nicht erlaubt pro gibson family zu sein und den amis medienmanipulation vorzuwerfen......aus dem gefühl heraus.
soll schon mal vorgekommen sei mit falschinformationen etc.

setz meinen beitrag wieder rein, wer du auch immer sein magst, lass die user entscheiden, kannst doch nicht löschen wie du bock hast.
solltest neutral sein kollege.
Kommentar ansehen
30.07.2006 11:17 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: "tja nur warn meine großeltern + keine nazis (ebenso viel andere deutsche) und ich habe trotzdem was gegen israel und deren kriege..
na was jetzt?"

Das hast Du nicht richtig verstanden! Nach Lonezealot, Cenor und Konsorten waren und SIND alle Deutschen zwangsläufig Nazis und Antisemiten. So weit so unsinnig... das wirklich Makabre daran ist, dass genau dieselben Leute durch ihre Vorgehensweise erst dafür sorgen, dass die Nazis wieder Zulauf bekommen. Schließlich bedienen sie ja auf fast schon lächerliche Weise jedes aber auch JEDES Vorurteil, das hierzulande jemals gegen Juden bestanden hat. Ich hab mir wirklich schon oft überlegt, ob hinter lonezealot usw. nicht in Wahrheit Leute stehen, die ganz bewußt Antisemitismus schüren wollen. Die Protokolle der "Weisen von Zion" haben damals ähnlichen Zwecken gedient...
Kommentar ansehen
30.07.2006 11:25 Uhr von Stan"Tookie"Williams
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat er 100% Recht !: [wenn du hier noch ein paar kommentare abgeben möchtest, lass dieses geseier! vst]
Kommentar ansehen
30.07.2006 11:50 Uhr von videofreak1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
semiten: antisemitisch, soso....

ich glaube, die wenigsten von euch wissen, daß alle völker des nahen ostens semiten sind, auch die palästinenser. semiten sind alle völker, die semitische sprachen sprechen.

also ist das wort "antisemitisch" totaler schwachsinn.

nur die nazis haben in ihrer bescheuerten rassenlehre die araber als angebliche nicht-semiten aus der gruppe der semiten ausgenommen. das ist aber wissenschaftlich unhaltbar.
Kommentar ansehen
30.07.2006 11:58 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ falke: Nein, er hat nicht recht, denn er hat antisemitische Parolen geschriehen, heißt, dass er eine Religion beschuldigt, immer Krieg anzufangen.
Du setzt die jüdische Religion einfach mit einem einzigen Staat, Israel, gleich.
Egal ob Israel viele Kriege führt oder nicht; Herr Gibson hat die Juden im allgemeinen beschuldigt.

PS: Ich habe grad keine Ahnung, inwiefern jetzt die Aussage meines Vorredners mit einbezogen werden muss.
Kommentar ansehen
30.07.2006 12:08 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juden, Israeli, Juden 1. hat es Jesus mit größter Wahrscheinlichkeit nie gegeben
2. selbst wenn, ist Judas genau das Gegenteil eines "Verräter":ohne ihn gäbe es kein Christentum, Jesus wäre nie hingerichtet worden, hätte nie die Chance der Auferstehung gehabt, usw. Er hat eine "göttliche" Aufgabe erfüllt. Ihn haben die Silberlinge nicht interessiert. Er ist der treueste Anhänger Jesu gewesen
3. Haben "die" Juden Jesus nicht hingerichtet. Es war ein Machtkampf zwischen etabliertem Klerus und aufbegehrenden Erneuerern, so z.B. der Essener.
4. Hat MG gar nicht so unrecht: zumindest seit 1900 hat der Zionismus ganz gewaltig an der Vorbereitung der Kriege gearbeitet. Sie haben mindestens 50 % mit Schuld an Millionen von Toten. Leider hatten sie einen Idioten als Gegner: Hitler. Der ist ihnen voll auf den Leim gegangen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
30.07.2006 12:16 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bibip: ". hat es Jesus mit größter Wahrscheinlichkeit nie gegeben"

Aber können wir nicht die minimale Chance das es ihn doch gegeben hat dazu nutzen den uns so vehassten Juden in den Arsch zutreten oder können wir nicht annehmen das sie es auch wenn es ihn nicht gegebeb hat die Juden es auf jedenfall genauso gemacht hätten?
Kommentar ansehen
30.07.2006 12:16 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bibip: Stimmt schon, dass die Juden Jesus nicht hingerichtet haben. Aber das zeigt ja der Film ja auch garnicht. MG hielt sich da an der Bibel. Laut Bibel lieferten die jüdischen Priester unter Kaiphas Jesus ans Messer. Meiner Meinung nach hielt sich also MG an der historischen Vorlage.

Fehlte jetzt nur noch das die Bibel als antisemitisch abgeurteilt wird. Das wäre dann die Krone der Lächerlichkeit.
Kommentar ansehen
30.07.2006 12:18 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
silent.2: "Wenn du mal in Geschichte aufgepasst hättest, dann würdest du wissen das die wenigsten von den verbrechen der NS regierung gewusst hatten."

Naja die wenigsten würde ich nicht sagen, es gab vielleicht viele die sich das Ausmaß nicht vorstellen konnten aber die Vertreibung und Schickanierung der Juden kann man nicht übersehen haben
Kommentar ansehen
30.07.2006 12:20 Uhr von Big Rolly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: wollte eigentlich meine Meinung zu diesem Thema schreiben aber das kann ich mir sparen da mir falke22 die Arbeit abgenommen hat.Voll und ganz der selben Meinung?

Möchte nicht wissen wer den Krieg gegen Hussein finanziert hat!! Denke da gehen die Rechnungen auch nach Israel.
Kommentar ansehen
30.07.2006 12:22 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
swald: wie kannst du sowas sagen?

das konnte keinem auffallen.
judensterne an geschäften und an menschen.
stiefeltritte in treppenhäusern und kurz darauf heulende, schreiende menschen die abgeführt und nie wieder gesehen wurden.

wie sollte die einfache bevölkerung das alles erkennen?

>achtung sarkasmus<

Refresh |<-- <-   1-25/100   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mel Gibson soll "Suicide Squad 2" übernehmen, obwohl er Superhelden hasst
Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
Mel Gibson: "Meine Philosophie ist: Ich tweete nicht, ich furze lieber"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?