29.07.06 15:16 Uhr
 121
 

Peru: Alan Garcia übernimmt zum zweiten Mal das Amt des Präsidenten

Vor 16 Jahren war die Amtsperiode des damaligen peruanischen Präsidenten Alan Garcia von wirtschaftlichen Problemen, Korruption und der Bekämpfung der Guerilla überschattet gewesen. Nach seiner Wiederwahl vor zwei Monaten regiert er jetzt erneut.

Der neue alte Präsident will dafür sorgen, dass die Haushaltsgelder nicht verschwendet und statt dessen gespart wird. "Wir sind hier, um dem Volk zu dienen", erklärte er bei seiner Amtsübernahme.

Allein sechs Millionen US-Dollar stehen für Ausgaben zur Unterhaltung des Regierungssitzes zur Verfügung. Die Hälfte davon soll nach dem Willen des Präsidenten in ein Bewässerungsprojekt investiert werden.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Amt, Peru
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2006 14:56 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Peru bleibt das Beste zu hoffen. Der Sozialist García hat zwar nicht gerade einen guten Ruf als Regierungschef – vielleicht hat er ja heute bessere Berater gefunden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?