29.07.06 12:31 Uhr
 152
 

US-Priester veruntreute Spendengelder seiner Gemeinde in Millionenhöhe

Exklusive Designer-Kleidung, Schmuck, teure Hotelaufenthalte und ein komfortables Appartement, für diese irdischen Güter soll ein Priester im US-Bundesstaat Connecticut Spendengelder seiner Gemeinde veruntreut haben.

Bis zu 1,4 Millionen US-Dollar soll der katholische Geistliche für die Finanzierung seines Luxuslebens verschleudert haben.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Million, Spende, Priester, Gemeinde
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2006 12:55 Uhr von steelenser57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst schuld: wenn die Lämmer ihrem Hirten alles hinterherschmeissen.
Kommentar ansehen
29.07.2006 18:37 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1,4 Millionen?? Das waren dann aber sehr spendabele Schäfchen? Wieso fällt sowas eigentlich nicht früher auf?
Kommentar ansehen
29.07.2006 18:59 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Priester war schlau! Wahrscheinlich glaubt er selbst nicht von einem Leben nach dem Tod. Somit hat er wenigstens auf Erden gelebt. Das war schlau, das Geld hat er sicherlich nicht verschleudert, sondern sinnvoll ausgegeben. Anhnehmlichkeiten gibt es halt nur an der Erdeoberfläche. Darunter ist es kalt und feucht...
Kommentar ansehen
29.07.2006 21:25 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewertung: Der erste Absatz ist wirklich (!) klasse geschrieben.
Was schade ist, da die News
1. unvollständig ist
und
2. keinerlei Infos bietet.
Daher die entsprechende Bewertung

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?