29.07.06 12:22 Uhr
 2.018
 

Studie empfiehlt: Griechen sollen bis zum 75. Lebensjahr arbeiten

Das zweitgrößte Kreditinstitut Griechenlands, die Alpha-Bank, empfiehlt in Griechenland, die Rente mit 75 Jahren einzuführen. Anders seien die zukünftigen Kosten der Sozialversicherungssysteme nicht mehr zu bezahlen.

Die griechischen Politiker würden den Bürgern suggerieren, mit kleinen Veränderungen könnte das System gerettet werden. Die einzige Lösung sei aber eine Verlängerung der Arbeitszeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: artefaktum
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Leben, Grieche
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt
Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2006 10:42 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema empfehle ich folgende Quelle:

http://www.nachdenkseiten.de/...
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:01 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da würde ich aber keinen Cent mehr in die RV einzahlen.
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:10 Uhr von nurdiewahrheit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach die haben wohl auch genug Arbeit?
Auf, nach Griechenland! Vor allem wir Alten, dort können wir noch arbeiten, bevor wir etwa noch Rentenansprüche stellen.
Und von wem kommen solche horrenden Ideen - von Banken-Heimern natürlich!
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:41 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ne Frage Wie hoch ist eigentlich in Griechenland die mittlere Lebenserwartung?
Aber sagt jetzt bitte nicht 75....
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:43 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: "Da würde ich aber keinen Cent mehr in die RV einzahlen."

Würdest du sehr wohl. Denn das wird dir automatisch vom Gehalt abgezogen. Ehrlich gesagt langweilen mich Leute die bei Steuererhöhungen etc. dann immer behaupten "also wenns über xx kosten zahl ich nicht mehr". Das ist natürlich alles nur dummes bla bla, aber gut ist ja typisch deutsch ... großes Maul beim meckern aber nichts unternehmen (wie bsp. Franzosen oder Italiener)
Kommentar ansehen
29.07.2006 14:44 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*looooooool*: gebt euch das hier:

Lebenserwartung Männer (Jahre): 76,44
Lebenserwartung Frauen(Jahre): 81,59

(griechenland, stand 12/2005)

wie geil issn das? wartet nur...das kommt in D schon auch :)

mal schauen wie lange das noch gutgeht...ausserdem ist es nur ne forderung..und auch da unten ist jetzt grad sommer (if you catch me drift^^)

mfg
Kommentar ansehen
29.07.2006 15:17 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Griechen können können wir schon lange. Ich mein, das Jahr ist noch lange und die bescheuerten Ideen gehen unseren Politikern noch lange nicht aus.

@Julitzka: Bis du ´ne beschissene Rassistin? Aber gut, ist ja typisch Pelzmantelträger...
Kommentar ansehen
29.07.2006 15:22 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ali denk dir nix wegen Julizka84 ^^ die kann nicht anders...

sowas schickt sie gern mal privat:
***************************************

Naja du würdest halt gut zur NPD passen, die haben auch nur dumme Parolen die sie nach schreien müssen und von Argumenten keine Spur. Was meine Kommentare sagen oder nicht ist doch nebensächlich wenn Du nicht auf einen richtig antworten bzw. argumentieren kannst. Ich habe im übrigen nie behauptet, dass ALLE Arbeitslosen Schmarotzer sind! Was an Pelzmänteln scheusslich sein soll ist mir auch nicht ganz klar?! Aber du hast mit deiner Antwort nur einmal mehr bewiesen, dass du nicht argumentieren kannst. Im übrigen ist BWL richtig ;) Und das werde ich 100% auch noch fertig studieren.
**********************************************************
also da kann und muss man nix mehr zu sagen :)

sieh dir mal den link auf ihrer VK an...sehr amüsant...das grosse stereotypen happening 2006

OWS
Kommentar ansehen
29.07.2006 15:27 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja und dann am besten ne giftspritze: und das wars .
so ein vorschlag kommt hier auch früher oder später.
Kommentar ansehen
29.07.2006 15:44 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oneWhitestripe: Hatte bisher auch die Vermutung das die 84 wohl nichts mit dem Geburtsjahr zu tun hat ;)
Kommentar ansehen
29.07.2006 16:25 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ali_Mente & Co. "Bis du ´ne beschissene Rassistin?"

Bist du ein beschissener Nazi? Also deine Frage kann ich mit einem klaren Nein beantworten, und du meine? Im übrigen hat es nichts mit Rassismus zu tun wenn man sagt die Deutschen sind zu dumm/faul sich richtig zu wehren... das sind einfach fakten. Hier kann nur jeder meckern, aber was unternehmen wie die Bevölkerungen in anderen Ländern tut hier keiner.

"Aber gut, ist ja typisch Pelzmantelträger"

Das ist ungefähr genauso als würde ich sagen "das ist ja typisch Wassertrinker" wie blöd muss man eigentlich sein um so einen Kommentar zu verfassen?!


@oneWhiteStripe

Wenn du schon PM veröffentlichst, was ganz nebenbei glaube ich gegen die Regeln hier ist, dann solltest du schon den Müll den du geschrieben hast auch dazu schreiben. Denn wer solche Parolen wie du äußert der braucht sich über Empfehlungen für die NPD nicht beklagen!
Kommentar ansehen
29.07.2006 17:07 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka84: Übertreib nicht!
Kommentar ansehen
29.07.2006 18:31 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr benehmt Euch: wie die Lokusfliegen! Parolen statt Argumente. Typisch deutsch!

Falls es vorübergezogen ist: Hier soll auch bis 67 gearbeitet werden, das ist doch längst Fakt! Das rettet die Rentenkasse auch nicht mehr. Da hilft nur noch die komplette Abschaffung und den Zwangsbeitrag privat anzulegen. Dann können fitte Rentner im Alter wenigstens leben und müssen nicht jeden Cent zehnmal umdrehen. Früher hieß das "Auf den Pfennig kacken, bis die Zahl nicht mehr zu sehen ist!"....
Kommentar ansehen
29.07.2006 18:42 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix

"Übertreib nicht!"

Ist dein Gehirn gerade überlastet?! Das kann doch nicht alles sein was du zu sagen hast oder?! Was kommt als nächstes "Schau mal ob die Waschmaschine noch läuft" ?!


@nokia1234

"Was meinst du mit "was unternehmen"? Randalieren und fremdes Eigentum zerstören, so wie in Frankreich? Also ich bitte dich......"

Naja in Frankreich hat die Bevölkerung ihren Willen durchsetzen können und die Regierung musste den Willen des Volkes akzeptieren bezüglich der Kündigungsfristen (Probezeit). Und durch Massenproteste bzw. das Besetzen (friedlich) von Gebäuden Straßen und Streiks etc. kann man eine ganze Menge erreichen.


@webschreck

"Da hilft nur noch die komplette Abschaffung und den Zwangsbeitrag privat anzulegen."

Falsch gedacht!

1. Unser System funktioniert so, dass die jetzigen Einzahler die heutigen Rentner finanzieren und das andere Geld längst weg ist, weil sich kriminelle Politiker daran vergriffen ist. Wenn man jetzt also keine Beiträge zahlen würde, dann wären die Rentner die selbst jahrelang einbezahlt haben die dummen.

2. Wenn "jeder" privat vorsorgen kann, dann werden es viele trotzdem nicht tun, weil sie einfach dumm sind oder nicht das Geld dazu haben. Sprich wenn diese Leute arm werden muss das wieder der Staat also wir zahlen.
Kommentar ansehen
29.07.2006 20:16 Uhr von BSEspecial
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sags echt ungern aber es haben sich keine dummen Politiker dran vergriffen sondern die Rentern von ca 4 Millionen Neu Rentnern die durch die Wiedervereinigung plötzlich Anspruch auf Rente hatten ohne jemals selbst in das System eingezahlt zu haben.
Da kann sowas schon mal sehr schnell kollabieren.
Kommentar ansehen
29.07.2006 20:36 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz: ehrlich. Die können sie doch nicht mehr alle haben, oder?? Am besten Arbeiten bis wir alle Tod sind. Jawoll. Wann steht der Arbeiter endlich mal auf und sagt "Moment mal meine Freunde der Politik, so nicht".
Kommentar ansehen
30.07.2006 00:17 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle: Wann wurde in Deutschland die Rente ab 65 eingeführt? Und wie hoch war damals die durchschnittliche Lebenserwartung? Fragen über Fragen...

Ich finde die Vorschläge nicht so schlecht. Ich würde lieber bis 75 als bis 65 arbeiten. Falls es Arbeit gibt. Aber das ist ja wieder ein anderes Kapitel...
Kommentar ansehen
30.07.2006 00:32 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Borgir: >>> Wann steht der Arbeiter endlich mal auf und sagt "Moment mal meine Freunde der Politik, so nicht".

Moment mal. Du verkennst hier die Rolle der Politik. Dass die Renten immer weniger werden und die Politiker immer wieder versuchen, das Renteneintrittsalter zu erhöhen, liegt ausnahmsweise nicht an ihnen, sondern an den "äußeren" Umständen. Sprich, dass wir immer älter werden (die Lebenserwartung steigt) und gleichzeitig immer weniger junge Leute nachkommen. Wenn der Arbeiter aufsteht, dann um dagegen zu protestieren, dass von seinem Geld so viel in den Händen der Renter landet und ihm selbst kaum was zum Leben übrig bleibt (er weiß nämlich, dass seine Rentenbeiträge der jetztigen Rentergeneration zukommen und nicht ihm selbst). Dass er im demokratischen System von Leistungsempfängern "beherrscht" wird, da diese (schon in wenigen Jahren) die Mehrheit der Bevölkerung stellen. So wie ich es sehe, ist das viel eher ein Grund für eine "Revolution".

Und Julizka:
>>> Naja in Frankreich hat die Bevölkerung ihren Willen durchsetzen können und die Regierung musste den Willen des Volkes akzeptieren bezüglich der Kündigungsfristen (Probezeit).

Ob sich die Bevölkerung (die jungen Leute) damit etwas Gutes getan haben, wird sich zeigen. Es hätte sein können, dass die Arbeitslosigkeit sinkt und die Jugendlichen hätten profitiert. Natürlich kann das jetzt niemand nachweisen (ich selbst weiß auch nicht, ob weniger Kündigungsschutz tatsächlich Arbeitsplätze bringt), aber wenigstens hätte die Regierung was versucht, was - bei einer Jugendarbeitslosigkeit von über 30% - im Schaden überschaubar gewesen wäre (so schlimm ist das Gesetz nicht - Briten und Amis haben so was auch und trotzdem geht es ihnen so schlecht nicht).

Und man sollte sich nicht täuschen lassen, dass die junge Generation in Deutschland nichts macht. Das stimmt so nicht. Ihre Mittel sind andere, subtilere als jene in Frankreich, aber dennoch schätze ich sie als erfolgversprechend ein: die Auswanderung. Wer jung ist, gebildet und flexibel, sucht sein Wohl immer öfter in Skandinavien, Großbritannien, den USA, Kanada, Australien oder auch Österreich und der Schweiz. Manche nur, weil es in Deutschland einfach keine adäquate Arbeit für sie gibt. Aber immer mehr, weil sie die Belastungen in Deutschland als untragbar sehen und sich deshalb dem überwuchernden Sozialssystem entziehen.

Die Erfolgsaussichten der jungen Generation sind recht hoch. In keinem Land der Welt ist die demographische Entwicklung schon so weit fortgeschritten wie in Deutschland, dementsprechend rar sind junge, gebildete Leute. Die relativ schlechte Ausbildung breiter Schichten (Immigranten, sozial Schwächere) verschärft die Lage noch mal. Diese suchen sich ein Land mit geringerer Belastung und besseren Zukunftsaussichten aus. Wenn Deutschland nicht umschaltet und die Belastungen - da es ja weniger Leistungsträger werden - weiter steigen, verselbständigt sich der Prozess. Also wird man umschalten müssen. Noch sicherer als in Frankreich... Übrigens ist mir die "Keule der Auswanderung" durchaus auch nicht fremd...
Kommentar ansehen
30.07.2006 00:38 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@julitzka: ""Aber gut, ist ja typisch Pelzmantelträger"

Das ist ungefähr genauso als würde ich sagen "das ist ja typisch Wassertrinker" wie blöd muss man eigentlich sein um so einen Kommentar zu verfassen?!"

Sorry, aber einen schlaueren Kommentar hättest du garantiert nicht verstanden...
Kommentar ansehen
30.07.2006 01:31 Uhr von Ho.B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LoL: http://julizka84.justgotowned.com/

Naja schon dumm, sich mit diesen Klugscheißereien so lächerlich zu machen. Wenn du den Leute direkt gegenüber stehen würdest, würdest du kein einziges Wort herausbekommen.

Aber deswegen gehst du wahrscheinlich auch in so´nen Gammel-Chat :D
Kommentar ansehen
30.07.2006 04:39 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loooool: julizka, ich sag dir mal was, so dumm daherzumaulen wie ne kampflesbe zeugt noch viel weniger von argumentation. ist total geil deine kommentare zu lesen ^^ bleib in deinem russnchat, wos nur RICHTIGE MÄNNER gibt ^^ lachweg
Kommentar ansehen
30.07.2006 07:23 Uhr von alter.mann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BSEspecial: wenn man nun so GAR KEINE ahnung hat, sollte man es doch eher mit dieter nuhr halten....

wenn aber dein nick programm ist, ist dein sinnentfreiter comment ok.


:o)
Kommentar ansehen
30.07.2006 09:36 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka84: Also mal im ernst. Warum soll ich mich wegen dir anstrengen? Ich habe echt andere Sachen zu tun bei denen ich mein mächtiges Gehirn brauche. Du stehst da ganz sicher nicht auf der Prioritätenliste. Aber wenigstens hast du mal wieder das Todschlagargument gebracht. Dafür bekommst du von mir immerhin ein: TOLL
Kommentar ansehen
30.07.2006 11:36 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Julizka84: was unternehmen wie die Franzosen? Ich hoffe Du meinst nicht Vorstädte abzufackeln ... sonst tust Du mir leid.
Kommentar ansehen
30.07.2006 12:28 Uhr von DrFaustus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von nichts kommt nichts: FYI - Als die Rentenversicherung Ende des 19. Jahrhunderts eingeführt wurde, gab es Altersrente ab 70:

http://de.wikipedia.org/...

bei einer Lebenserwartung von Mitte vierzig:

http://www.akademischerdienst.de/...

Wenn die Leute heutzutage gern das letzte Viertel ihres Lebens am Strand verbringen wollen und das erste logerischerweise in Schule/Uni/etc. dürfen sie sich auch nicht beschweren, dass sie in der restlichen Hälfte ihres Lebens auch entsprechend dafuer zahlen müssen.

Die Frage ist nicht, wie man die Rente finanziert, sondern wie man alte Menschen sinnvoll am Erwerbsleben teilhaben lassen kann.

Wird halt auf Dauer teuer, so ein Heer von 20 Millionen Kreuzfahrtsenioren.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?