29.07.06 12:06 Uhr
 159
 

Schmidt droht Krankenkassen wegen Kampagne gegen Gesundheitsreform

Die Gesundheitsministerin möchte genau wissen, für welche Aktionen die Kassen Gelder ausgeben und in welchem Maße. Sie warnt die Vorstände der Kassen, dass diese für Fehlausgaben gegebenenfalls haften müssen.

Auch Barmer-Chef Fiedler rief die Kassen auf, sich zu mäßigen. Sowohl die Kassen selbst, als auch Verdi gehen vom Abbau von 30.000 Arbeitsplätzen durch die Gesundheitsreform aus. In mehreren Städten demonstrieren bereits tausende Kassen-Beschäftigte.

Die Kampagne der Kassen sieht auch CSU-Generalsekretär Söder als Verschwendung von Versicherungsbeiträgen. Bütikofer (Grüne) rechnete gegenüber der Rhein-Neckar-Zeitung vor, wo Sparpotential im Gesundheitssystem stecke, laut dieser Rechnung handelt es sich um Milliarden.


WebReporter: DarkMajesty
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesundheit, Krank, Krankenkasse, Kampagne, Gesundheitsreform
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2006 10:23 Uhr von DarkMajesty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, das Krankenkassen einen Rechenfehler haben wissen wir glaub ich alle. Jeder von uns weiß was er an Versicherung zahlt. Unsere europaischen Nachbarn werden auch nicht häufiger Krank, dennoch sind die Beiträge dort viel geringer.
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:03 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bitte, ich kann mir nicht vorstellen, dass die KVs nicht selber wissen, dass viele von ihnen überflüssig sind. Das hat doch nichts mehr mit Konkurenz zu tun.
Kommentar ansehen
29.07.2006 15:08 Uhr von Lone-Gunman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schafft die Gesundheitsministerin ab!!!! Jaja, da kloppen sich nun Politik und die Leidtragenden der Politik.
Sofern Frau Schmidt mal wenigstens wüsste von was sie überhaupt den ganzen Tag quatschen würde.
Erst unklare Gesetze in die Welt setzen, dann den Kassen den schwarzen Peter zuschieben und nun, wo die sich mal endlich wehren, dann auch noch mal draufschlagen.
In den letzten Jahren gabs zwar schon manche Fehlbesetzung - aber die derzeitige Ministerin ist echt die Krönung von allem!! Jeder von den Bürgen könnte das sicherlich besser machen
Kommentar ansehen
29.07.2006 18:18 Uhr von Mitmirnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hast: du was anderes erwartet von der Volksschullehrerin äh Spezialistin für Gesundheit?
Die hätte bei ihren Drittklässlern bleiben sollen.
Nicht 1,aber auch garkeins der Reformen oder Gesetze,die bisher von dieser unfähigen Frau gekommen sind,brachte Vorteile für den Beitragszahler,im Gegenteil.
Die Frau wird immer fetter weils ihr gut geht und viele Beitragszahler immer dünner,weil die sich nichtmal mehr die 3ten Zähne leisten können.
Kommentar ansehen
29.07.2006 18:56 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"die bisher von dieser unfähigen Frau gekommen sind,brachte Vorteile für den Beitragszahler,im Gegenteil."

Bisher ist auch alles, was von der Frau gekommen ist in der Schublade verschwunden.
Die bisherigen "Reformen" wurden von Zirkeln der Union/SPD ausgekungelt, die vorher von Lobbygruppen der Gesundheitsindustrie entsprechend geimpft wurden.

Die Aachener Printe wird lediglich als Frontschwein in die Runde geworfen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?