29.07.06 11:21 Uhr
 8.156
 

Israels Traum von einem Blitzkrieg

Der Feldzug der israelischen Armee im Libanon verläuft zäher als erwartet. Ein deutliches Zeichen dafür ist der Kampf um die libanesische Stadt Bint Dschbeil, die bereits von einigen israelischen Soldaten als "Hölle auf Erden" bezeichnet wird.

Der Angriff auf Bint Dschbeil, der bereits am letzten Dienstag als Erfolg gewertet wurde, schlug unter ersten größeren Verlusten fehl. Dieser Rückschlag führte bereits zu erster Kritik an der Führung des Kriegs im Libanon aus israelischen Kreisen.

Die israelische Führung traf sich bereits am Donnerstag, um über die Möglichkeit einer Ausweitung der Offensive am Boden zu beraten. Hierzu wurden allerdings auch erste Kritiken laut, da hierbei eine Einmischung Syriens befürchtet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jesse_james
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Traum, Blitz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

177 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2006 00:40 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Normalerweise würde man sich keine großen Gedanken darüber machen wenn ein Staat einen schnellen Krieg hinlegen will um einen Gegner kaltzustellen.

Aber der Konflikt zwischen Israel und der Hisbollah schwehlt schon so lange das man sich ernsthaft fragt, wie jemand in dem Glauben leben kann, nur allein aufgrund von High-Tech-Waffen und einer sehr jungen Armee die noch nie wirklich einen Krieg erlebt hat, einen Krieg (womöglich verlustfrei) gewinnen zu können, den bisher niemand beenden konnte.
Kommentar ansehen
29.07.2006 11:40 Uhr von xilyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Tja, das kann halt nicht jeder...
tschuldigung konnte ich mir nicht verkneifen :-)

Generell denke ich, daß Israel mal seine Handlungen überdenken sollte. Krieg kann nur das allerletzte Mittel sein!
Kommentar ansehen
29.07.2006 11:42 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hightech gegen Miliz: Ich denke das Problem liegt eher in der Vorgehensweise der Milizen und Terrororganisationen.
Die kämpfen nicht wie eine normale Armee sondern im geheimen. Sie sucht sich Stützpunkte welche geschützt sind. Wenn man da was machen will, geht es meistens nicht mit roher Gewalt. Als Beispiel kann man hier dir IRA ansehen. Israel muss lernen, dass man nicht Frieden bekommt wenn man Waffen sprechen lässt. Man muss den einfachen Leuten helfen und so die Macht der Organisation brechen.
Kommentar ansehen
29.07.2006 12:00 Uhr von the dreamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es kann nur dann keine Verluste geben, wenn sie dort erst mal mit den Bombern alles in schut und asche legen und dann mit der Infanterie dort einmarschieren. Doch so leicht es auch klingen mag, ist es doch wesentlich komplezierter einen Feind auszuschalten, ohne dass ein Paar Zivilisten dabei drauf gehen, deswegen müssen sie auf die gute alte Metode des Häuserkampfes zurückgreifen, was so richtig viele Tote auf beiden Seiten willkommen heisst. Deswegen warnen sie auch die Bevölkerung rechtzeitig aus dem Gelände zu verschwinden, um nicht allzu oft als Mörder bezeichnet zu weden. So ein Partisanenkrieg ist das schlimmste, was einem Besatzer passieren kann. Doch man kann nicht jedem sagen du bist der Gute und du bist der schlechte, die meinen ja alle recht zu haben.
Kommentar ansehen
29.07.2006 12:09 Uhr von Newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe da ein ganz perverses Foto gefunden: http://www.stern.de/...
Da ich selbst Kinder habe, musste ich das einfach mal posten.Wie kann man Kinder dazu benutzen auf todbringende Granaten Liebesgrüße zu schreiben? Am Einschlagsort steben vieleicht auch Kinder. Sowas ist einfach nur krank.
Kommentar ansehen
29.07.2006 12:30 Uhr von ~.~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel glück israel ihr macht das schon: man kann sich nicht jahrzehnte lang von allen grenzen schikanieren lassen.

standig angriff, entführungen und selbstmörder.

eine friedliche lösung gibt es einfach nicht, warum wollen das so wenige verstehen.

man ihr würdet genauso dafür sein, wenn euch das tag täglich beschäftigt.

aber ihr sitzt in einer heilen welt und krieg ist "ihh bäää". find das nicht schlimm das kinder die granaten bemalen. hoffe nur es bringt was.

viel glück israel - auf das ihr endlich in ruhe gelassen werdet
Kommentar ansehen
29.07.2006 12:45 Uhr von bassplayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Jedem "stärkeren" hat der Partisanenkrieg bis jetzt enorme Probleme bereitet.
Das ging bei den Römern im Teutoburger Wald los und endete in Vietnam.
Überall hat es ein viel schwächerer Gegner geschafft einen stärkeren enorme Verluste beizubringen.
Eine normale Armee ist auf Grund Ihrer Ausbildung immer im Nachteil.
Man muß es mit einem unflexiblen Riesen (der einen enormen Wasserkopf hat) vergleichen.
Deshalb sollte man sich nicht auf seine High Tech Armee verlassen.
Klüger wäre es etwas nachzugeben und Frieden zu stiften.
Teilen ist billiger als das was jetzt passieren wird.

MfG
Kommentar ansehen
29.07.2006 12:47 Uhr von ZDRAVKO-1957
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zukunft wird es uns allen noch zeigen! Ich finde es unmöglich wie die Israelische Armee behauptet die Hisbollah zu bekämpfen
jedoch in Wirklichkeit aber nur aus Rachegelüsten unzählige Ortschaften incl. der Hauptstadt Libanons Beirut ( alle noch voll mit Zivilisten) mit Bombentepichen übersäht.

Ich finde es unmöglich das die UN dazu schweigt bzw. Blauhelmsoldaten aus Libanon abzieht.

Ich glaube das kein Mensch Israel die Bekämpfung der Hisbollah verübelt hätte aber das was die Israelis tun ist alles andere und stuft die Israelis zu den anderen geschichtlichen Verbrechern der Menschheit. Vielleicht ist genau dies ein psychologisches Bedürfnis der Israelis und die Bürger Libanons und Palästinenser müssen dafür herhalten.
Der Rest der Welt hält den Israels sogar bei ihren Verbrechen noch die Stange!
Wo das alles noch hinführt? Die Zukunft wird es uns allen noch zeigen.
-------------
Kannst dich an der Front gegen generische Soldaten nicht durchbeißen,
musst Du im Hinterland in die Städten wo sich unschuldige Frauen und
Kinder aufhalten Präzisionsbomben schmeißen! Ironie Ende.
Kommentar ansehen
29.07.2006 12:53 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig zdravko: wenn menschen die keine Ahnung haben so verwerfliche theorien aufstellen.

Zunächst: Was heißt wenn du an der Front nicht vorankommst, dann schieß auf die zevilisten? Das Problem ist doch eben dass es keine Front gibt. Die Hamas und Hizbolah verstecken sich bewußt unter den zivilisten, um häuserkämpfe und tote zivilisten im eigenen land zu provozieren... damit dann menschen wie u in den medien die unzähligen verletzten kinder sehen.

Es ist ohne Frage traurig dass Kinder sterben müssen, auf beiden seiten. Aber krieg ist nunmal nie sauber, das ist eine Ilusion die dir die medien vermittelt haben. Genauso wie es unfug ist von Israelischen Bombentepichen zu reden. Weißt du was ein Bombentepich überhaupt ist? Bei einem solchen wären tatsächlich bereits komplette Städte dem Erdboden gleich, dies ist bisher aber nirgendwo der Fall. Es sind immer ienzelne blocks die du siehst, und die sind es nunmal weil die Hizbolah dort mir vorliebe ihre Raketenstellungen hinbaut.
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:05 Uhr von ZDRAVKO-1957
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gregsen: Was ich Gestern in ein TV- Sendung „vor Ort in Libanon“ mit „Antonia Rados“ gesehen habe, sah ganz danach aus als wenn die Israelis libanesische Ortschaften mit Bombentepichen übersäht hätten. Na gut, es waren Präzisionsbomben aber ganz viele davon.

Es kommt aufs gleiche wenn ganze Straßenzüge in Trümmern liegen.

Diese Verbrechen sind mit nichts zu entschuldigen auch wenn diese von den Israelis kommen, die sowieso meiner Meinung nach ohne jeglicher Berechtigung auf Palästinensischem Boden ihren Staat gegründet haben und dafür 5.000.000 Palästinenser vertrieben haben.

Mit welchen Recht?

Übrigens, das israelische Mädchen Liebesgrüße auf Bomben schreiben finde ich ist dessen Problem, was ich aber verurteile wenn Israelische Soldaten steinewerfenden palästinensischen Kindern (so um die acht Jahre alt) über’s Knie die Arme brechen.
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:13 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zdravko: nein tut es eben nicht. Wenn in diesem häuseblock zig raketenabschußrampen standen, von denen dauernd auf Israelische städte geschossen wird, welche andere möglichkeit sieht du dagegen zu wirken?

Ein fall wie Israelische soldaten die Kindern arme brechen ist mir nicht bekannt, hört sich für mich auch eher nach dem typischen "israelis essen palästinensische Babys" an. Aber sollte sowas krankes tatsächlich passiert sein gehören die soldaten die das getan haben ohne Frage eingesperrt und verurteilt... deswegen aber Israel zu verurteilen ist nicht angemessen, du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die israelische regierung befohlen hat allen palästinensischen Kindern die Arme zu brechen?
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:15 Uhr von Newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@2DRAVKO1957 & Gregsen: Stimme Euch uneingeschränkt zu.~,~ hat ne Scheibe und ist entweder selbst Jude oder hat in Geschichte nicht aufgepasst. Israel ist der Untermieter der sich wieder Willen des Hausherren eingenistet hat.
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:17 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ZDRAVKO-1957: Du sagst es schon, Antonia Rados!!

Du solltest mal drüber nachdenken woher du deine Kriegsberichterstattung beziehst.
Ich verurteile diesen Krieg auch und das Israel keinen sauberen Krieg führt, ist ja klar. (wenn man überhaupt sauber nen Krieg führen kann, aber anderes Thema)

Aber die Berichterstattung von RTL zeigt fast nur "auf die tränendrüse drück" Bilder.
Deutschland hat in diesem Krieg genauso seine Finger drin, wie z.B. die USA. Wir beliefern Israel mit Waffen und zahlen Israel jährlich einen großzügigen Beitrag, für unsere "Schandtaten" im 2. Weltkrieg, wovon Israel sich wiederum Waffen kauft um seine Gegner zu bekämpfen.
Hier stehen Wirtschafttliche Interessen auch ganz weit oben, auch wenn Antonia Rados das nicht erwähnt!
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:24 Uhr von spacekaisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gregsen: es stimmt mit den kindern......
und man hat auch auf sie geschossen.....
das ist echt passiert!!!!!!
ich habe einen freund der aus dem libanon mit seiner familie nach deutschland geflüchtet ist.....seine beine hatten narben von schusswunden, sein bruder ein granatsplitter in der stirn...beide 12 und 14 jahre alt damals....und der alte vater ein spitter in der W-säule....
keiner von denen war bei der armee oder soldat..oder einer terroristischen gruppe anhängig!!!
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:26 Uhr von ZDRAVKO-1957
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gregsen: Meinst Du das Milosevic seinen Soldaten die Vergewaltigung von Frauen befiel?

Damit so etwas nicht passiert obliegt dennoch der militärischen Führung. So wie die Verbrechen im IRAK in Abu... dings bums passierten ist so etwas in jeder Armee möglich wenn den Soldaten so ziemlich freie Hand so zu handeln wie sie wollen gegeben wird.

@Gregsen
Nein die Israelis fressen keine Babys, dennoch ich glaube den Bildern die ich im deutschen TV gesehen habe. Ich glaube nicht das diese von den Deutschen gefälscht waren. Dass Du die Bilder nicht kennst liegt vielleicht daran das diese TV-Aufnahmen in etwa Mitte der Achtziger ausgestrahlt wurden. Also so in etwa vor 20 Jahren.
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:29 Uhr von Newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gresgen Erweiterung: Sicher hast Du recht. Aber wie würdest Du mit Deiner unterbewaffneten 5.000 Mann starken Armee gegen eine kleine Übermacht von 200.000 (ohne Reserve) Mann mit bester amerikanischer und westeuropäischer Technik kämpfen (oder besser, Dich verteidigen)? Wie die alten Preußen? 1 Mann gegen Vierzig. Das packen nur die (drei oder vier) Musketiere.
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:38 Uhr von Newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab übrigens heute gehört von der bisher ca. 600 Opfern auf beiden Seiten sind ca. 1/3 Kinder (Zahl der Zivilisten wurde nicht genannt).200 Kinder die nicht mehr leben, toben und spielen können. Ihnen wurde wegen 2 entführten Soldaten Ihr Leben genommen. 400 Eltern, die Ihr Kind am Morgen nicht mehr liebevoll knuddeln können, denen Ihr Ein und Alles genommen wurde. 400 neue potenzielle Selbstmordattentäter.
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:41 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Traum von einem Blitzkrieg": Mit solchen Träumen sind schon ganz andere auf die "Schnauze" gefallen.

Man kann nur hoffen, dass die ungerechtfertigte Gewalt der Israelis endlich gestoppt wird. Und außerdem sollte jemand diesem "Ehud" mal sagen, dass Hitler den Krieg verloren hat! Vielleicht hört er ja dann mit der Offensive auf wenn er hört, dass sein großes Vorbild auch verloren hat.
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:47 Uhr von supahstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gregsen: du bist blind!

nur weil du es gerecht finest das isreal ibanon agreift, musst du nicht deine augen verschliessen.....von wegen den steinewerfenden kindern wird nix getan......n palästine gab es genug fotos in internet die beweisen as die auf steine werfende kinder schiessen.....

es gibt sogar fotos davon....wie israelische soldaten 2 steine werfende ugendliche festgenommen haben....sie haben sie GEFANGEN....sie leiten keinen wiederstand mehr....bis ein soldat dem einen jugendlichen in den kopf schiesst.....das krasseste an der sache ist.... die isreaelischen soldaten BRINGEN einen BOMBENENTSCHÄRFUNGSROBOTER an die stelle wo der tote jugendliche liegt.....danach machen die fotos.....und sagen das der junge sich in die luft gesprengt hat....und verkaufen sie an die presse....

wenn ihr mir nicht glaubt...guckt auf die seite.... UND JA ICH WERDE IMMER WIEDER LINKS posten.....wenn das deutsche fernsehen ALLES zensiert...

http://www.halturnershow.com/...

komm GREGSEN äussere dich mal dazu
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:47 Uhr von spacekaisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufhören? der spass hat doch eben erst angefangen???
-ironie off-
klar....die kinder von heute...sind die hisbollah von morgen!!
von wegen die hisbollah bekämpfen...das glaubt doch eh keiner mehr!!! deutschland will sich nicht nochmal die finger verbrennen...die juden würden gleich nen aufstand machen...aber was ist mit dem rest der welt?
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:48 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
newticker: 600 tote Menschen, davon ein Drittel Kinder? Grauenhaft. Aber du wirst hier sicherlich noch von einigen Fanatikern die Antwort bekommen, dass diese Kinder die Katjuscha-Raketen nach Israel abfeuerten oder ihren Vätern beim Nachladen der Kalaschnikow halfen.

Hier kannst du einen finden, der dir solche Thesen bestätigen wird. Kritik an Israel? Nur über seine Leiche.
http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:50 Uhr von supahstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochwas: die fotos sind weiter unten....sind 6 stück unten mit rotem balken...nix zu verfehlen....

da sieht man die ganze propaganda....
Kommentar ansehen
29.07.2006 13:59 Uhr von spacekaisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bilder ich habe sie gesehen und es ist ein grausamer anblick!!
und die pinkel-bilder finde ich eklig....die sollten sich schämen!!!!
kein land hat es verdient angepinkelt zu werden...getötet zu werden...nur weil sie geboren wurden...obwohl man sich nicht aussuchen kann wo man gerne geboren werden möchte!!
das baby mit dem abgerissenen kopf ist aber der höhepunkt....!
Kommentar ansehen
29.07.2006 14:04 Uhr von ~.~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so is das im krieg: die bilder sind echt schlimm, aber das war doch bis jetzt in jedem krieg so.

sorry ich muss euch enttäuschen, es wird nicht mit wattebausche geschmissen, im krieg sterben menschen und das kann auch ecklig aussehen.
Kommentar ansehen
29.07.2006 14:05 Uhr von Newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@supahstar-Dein Link: ich hasse Dich, weil Du mir den Tag versaut hast. Diese armen Menschen!
ich liebe Dich, weil Du hier im Forum vielleicht mal manchen die Augen öffnest. Nur wenn ich die Menschen misshandele werden Sie zu Selbstmordattentätern. Welcher normale Mensch würde sich sonnst selbst in die Luft jagen. Ich würde das z.B. in Wut machen, wenn mein Kind getötet wurde.

Refresh |<-- <-   1-25/177   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?