28.07.06 20:57 Uhr
 557
 

Hisbollah feuert stärkere Raketen auf Israel

Wie die Hisbollah bereits angekündigt hatte, hat sie neue Raketen, die mit größeren Sprengköpfen bestückt werden können, auf israelisches Staatsgebiet abgefeuert.

Die neuen Raketen können 100 kg Sprengstoff tragen. Die Raketen schlugen 50 km von der libanesischen Grenze entfernt ein. Unterdessen hat die israelische Armee ihre Angriffe nochmals verstärkt.


WebReporter: Kassiopeia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Rakete, Hisbollah
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 20:54 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beängstigend, dass die Hisbollah im Besitz solcher Waffen ist.Aber noch beängstigender ist, dass sie den Einsatz der neuen Raketen angekündigt hatten. Zeigt die gute Struktur der Hisbollah auf.
Kommentar ansehen
28.07.2006 21:12 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: noch mehr beängstigend is, das die juden noch stärkere waffen haben
Kommentar ansehen
28.07.2006 21:18 Uhr von DarkSebman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schaun: wer als erstes Nuklear zuschlägt
Kommentar ansehen
28.07.2006 21:23 Uhr von jurij1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kassiopeia: Ach wie traurig für den israelischen Agressor, da könnte er ggfs.einige stärkere Raketen abwehren müssen.
Die Armee Israels greift mit allen Waffen (noch ohne A-Bomben) den Libanon und Palästina an und Sie jammern über die paar Hisbollah-Raketen. Der Agressor ist die israelische Armee und nicht die Hisbollah! Ich sage nochmals: gebt der Hisbollah und den Palis die gleichen Waffen wie dem israelischen Agressor und die isralische Armee versteckt sich in der Wüste! Der israelische Agressor kann doch nur Wehrlose abschlachten, gegen richtige Soldaten Mann gegen Mann, Waffen gegen Waffen, laufen sie doch freiwillig in die Wüste!
Kommentar ansehen
28.07.2006 21:59 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sag mal: gehts noch? Diese Islamischen Fanatiker haben doch nur eines im Sinn: die totale Vernichtung und Tötung eines jeden Juden! Kennen wir das nicht schon? Alle sind darauf aus die sharia zu vervollständigen und ihr wollt sie unterstützen? Tut mir leid, aber das ist keine israelkritik, das ist antisemitismus. Warum israel die Infrastruktur des Libanon zerstört, weiß ich auch nicht. Aber damit die Vernichtung israels zu fordern, wie kommt man darauf?
Kommentar ansehen
28.07.2006 22:14 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sag mal selber - gehts noch? Die werden das Zeugs nicht erst heute mit UPS oder DHL bekommen haben. Was bedeutet, dass sie es bisher "netterweise" einfach nicht benutzt haben, obwohl sie die Möglichkeit gehabt hätten.

Und das sie es jetzt dann doch mal einsetzen - is doch ok, ein bisschen zurückpieksen wird man ja wohl noch dürfen...
Schade, dass der Westen denen anscheinend noch nix vernünftiges an Luftabwehrtechnik vertickert hat... *fg* ;-)
Kommentar ansehen
28.07.2006 23:33 Uhr von sant_gero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jurij: deine hochgepriesenen Milizionäre und Terroristen
sind aber aber auch dafür bekannt, dass sie hauptsächlich auf zivile Ziele feuern und möglichst feige gerne Unschuldige meucheln. Die geben sich doch auch erst zufrieden, wenn jeder Jude tot oder vertrieben ist.
Bitte, ich möchte hier nicht blind Partei für Israel ergreifen, da sie eindeutig zu weit gehen und ihre Missachtung zivilen sowie unbeteiligten Lebens absolut verurteilungs- und strafwürdig ist. Aber die
Hisbollah ist der Agressor.
Israel hat das Recht, sich zu verteidigen.
Nur halt nicht in diesem masslos überzogenen Ausmass.

MfG
Kommentar ansehen
28.07.2006 23:43 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da würde ich sant_gero so erstmal Recht geben: Was Zeitpunkt, Art und Zielsetzung der Gegenwehr Israels angeht, kann man schon heftigst meckern, aber dass die meisten rundrum sie lieber dort sähen, wo der Pfeffer wächst bzw. tot, und dabei selber auch zu antizivilen Mitteln (Autobomben etc.) greifen, ist wohl unumstritten.
Kommentar ansehen
29.07.2006 00:25 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber wo bleibt die verhältnismäßigkeit. für eine rakete der hisbollah schmeißen die israelis 100 oder mehr bomben ab.
war das früher mit der keule doch noch human.

ach ja, ob da einer besser ist als der andere? ich weiß nicht. fanatiker, und das sind beide seiten, haben halt gewaltig einen an der klatsche.
wenn es möglich wäre diese wüste mit einem laser in eine bessere wüste zu verwandeln, ich wäre dafür. es kann nicht sein daß die welt wegen solcher spinner verrückt spielt.
Kommentar ansehen
29.07.2006 03:35 Uhr von the dreamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer stärkere Waffen besitzt ist doch wohl klar aber eine A-Bombe zu werfen? kommt, seid realistisch! Wer würde einen Nuklearen Sprengkopf vor seiner Tür hoch gehen lassen? So blöd is doch keiner. Dann könnten sie sich gleich zu den Selbstmordatentätern einschreiben lassen. Aber 100 kilo Raketen sind Auch nich lustig. Da kann so eine Rakete auch mal ein halbes Viertel platt machen. Doch zum Glück dürfen die Moslems ja kein Zielwasser trinken und treffen nur zufällig maln Haus.
Die Hissbolah hatte diese Raketen ganz bestimmt schon eingesetzt, wenn sie sie früher hätte. Die kommen wahrscheinlich von der Al-Quaida oder vom Iran....
Kommentar ansehen
29.07.2006 04:05 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jurij1980: kann dir nur vollkommen zustimmen..

wie war das noch als das israel militär geprahlt hat, das sie die dörfer einnehmen?

nur wurden ihre unschuldigen soldaten (im sinne von sie wissen nicht was sie tun) in den bodenoffensiven ziemlich von der hisb allah zurück geschlagen..

darauf hin meinten die israelis, das sie erstmal keine bodentruppen mehr reinschicken, um die eigenen verluste möglichst niedrieg zu halten.. (israel ist klein.. da fallen verschwundene bzw verstorbene stärker ins gewicht-zumindest wenn man die massen manipulieren muss)

auf jedenfall bomben die feiglinge jetzt wieder aus einigen tausend metern höhe die libanesische zivilbevölkerung in den tot..
Kommentar ansehen
29.07.2006 04:08 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achja: zu den atombomben.. die wird israel nicht einsetzten können, da diverse ausländische spezialeinheiten jegliche atomwaffenstützpunkte eingenommen haben...

wäre ja schön blöd wenn israel zu früh silverster feiert oO
Kommentar ansehen
29.07.2006 04:32 Uhr von the dreamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man irgendwie verstehen: dass sie nicht das Leben ihrer Männer gefährden wollen, warum auch die habe eine starke Luftwaffe.
IRONIE:
achja, wo sind bloss die guten alten Zeiten geblieben, wo das Heer noch man gegen man sich am Schlachtfeld begegnete, mit Schwertern rumfuchtellte und gegenseitig massakriert hatte?
ENDE DER IRONIE
Aber selbst wenn die jetzt mit Atomwaffen rumschiessen dürften, würden sie es doch lassen. Amsonsten würden sie sich selbst schaden anrichten
Kommentar ansehen
29.07.2006 09:18 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hissbolah hatte diese Raketen ganz bestimmt schon eingesetzt, wenn sie sie früher hätte. Die kommen wahrscheinlich von der Al-Quaida oder vom Iran....

ja sicher, alles wird von al-quaida gesteuert :) weisst du eigentlich was das übersetzt heisst?*lol*

und vor 2 jahren hättest du noch gepostet: die sind aus dem irak!...merkst du was^^?

ps: der iranische führer ist ohne frage ein grosses arschloch vorm dem herrn! (aber überlegt mal warum der an die macht gekommen ist...)

mfg WS
Kommentar ansehen
29.07.2006 09:37 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oneWhitestripe: "der iranische führer ist ohne frage ein grosses arschloch vorm dem herrn! (aber überlegt mal warum der an die macht gekommen ist...) "

Weil man im Iran schon seit längerem eine Vorliebe für "grosse Arschlöcher" hat? :)
Kommentar ansehen
29.07.2006 09:52 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ali: muhahaha. also ich muss zugehen, you got one poit here :)

aber im ernst! der iran war echt auf nem guten weg...weg mit den fanatikern etc...aber dann kam leider druck von aussen und die reformbewegung wurde zerschlagen! ich empfehle die lektüre der einschlägigen zeitungen und diverser blogs...

nur, das wissen von hitler bis bush alle: wenn es innenpolitisch kracht und funkt ist es besser "externen" stress mit anderen ländern zu provozieren oder zuzulassen damit das "wir" gefühl eines volkes eine revolution verhindert...

also extrem ausgedrückt...die usa hätten nur wenige monate warten müssen, dann wäre der iran jetzt nicht der arschlochs-staat der er jetzt ist (also die führung dieses landes ist gemeint, nicht das volk das darunter leidet!). ausserdem wurde die rede vom adolfidschdad oder so...falsch in den westlichen medien widergegeben...die forumulierungen waren bei weitem nicht so krass (und aus dem kontext gerissen!)

also man sucht halt jetzt stress mit dem iran! wartet. in 6 monaten haben wir den schönsten krieg da unten

schaut euch mal an wie der irak und afghanistan liegen.also landkartentechnisch :) rings a bell?

OWS,
der sich schon jetzt auf einen weiteren irren krieg freut :(
Kommentar ansehen
29.07.2006 10:01 Uhr von deti64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rassisten lernten von rassisten: schade nur das israel sich nicht das tolerante, weltoffene nachkriegsdeutschland (also uns) sondern das nazitum zum vorbild nimmt, denn eigentlich sollten die israelis wissen wie es ist wenn man nur aufgrund seiner herkunft getötet wird. aber klar, jeder libanese ist ein hisbolla, jeder palästinenser ein anhänger der plo, ein syrer braucht nichtmal einer vereinigung, er ist automatisch ein "feind". und autobomben und terror verbreiten alle ausser mutti.
jaja
armes unterdrücktes volk israel, so gehet bitte nochmals hinaus, teilt das meer und sucht euch doch bitte ne insel wo ihr unter euch bleiben könnt.

ich sehe darin auf lange sicht eine echte gefahr für den weltfrieden zumal anhänger und sympathiesanten dieser terrorvereinigung in höchsten politischen ämtern der großen westlichen regierungen sitzen.

*ich geh schonwieder in den keller und muss weinen ums arme israel
Kommentar ansehen
29.07.2006 10:03 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche vergessen hier, dass es die Raketenangriffe schon lange vor den israelischen Angriffen gab... und das diese Raketenangriffe einer der Auslöser für die Offensive war.

@ jurij

Siehe PM... deine schwulen Freunde wurden schon 1948, 1967 und 1973 in die Wüste getrieben... sogar als sie 10:1 überlegen waren... haha, such dir lieber mal stärkere Freunde als solche Loser ... :P Oder stehst du auf Loser?
Kommentar ansehen
29.07.2006 10:25 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@curse: ? übertreibst jetzt nicht ein bisschen?

"schwule freunde"? ich fand juris posts auch nicht wirklich prickelnd, aber mit dir hat er ja jetzt ein würdiges pendant gefunden! bisschen armselig deine postings...

wie alt bist du? 15??? gut dass kinder nichts in der politik zu suchen haben, also auf gehts, hopp hopp, in den "bushido,paris hilton und RTL" kanal....

*winkt schonmal zum abschied*

OWS
Kommentar ansehen
29.07.2006 11:11 Uhr von the dreamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das alter spielt jetzt auch eine Rolle ? Oder wie darf man diese Aussage verstehen ?
Die Israellis haben doch nicht die Absicht ein Volk auszurotten! Menschens Kinder, also wirklich!
Die haben nicht auf der Bühne gestanden und gebrüllt, dass Libanon von der Weltkarte verschwinden soll. Die anderen schon. Und es ist völlig egal was irgendjemand sagt. Israell führt kein Vernichtungskrieg gegen Libanon, sondern hat nur die Absicht die Hisbolah zu eleminieren.
Kommentar ansehen
29.07.2006 11:19 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja die bösen juden: das ham sie nun davon. Erst werden sie geboren, dann haben sie noch alle Hakennasen mit denen sie koksen und die sie in Bärbel Schäfer stecken, das kann den leibreizenden Islamisten von nebenann schon ganz schön sauer machen.
Dafür mus man Verständniss haben.
Denn abgesehen von Ihren Ölmilliarden und den horreden Hilfsgeldern aus der EU sind das ganz arme schlucker.

Ich empfehle ja Solidatität gegen den jüdischen Agressor zu zeigen und mal im Yemen Urlaub zu machen.
Dann schreibt ihr Euch "Juden find ich gemein" auf die Sirn und schaut mal ob das hilft, den Kopf auf den Schultern zu behalten.
Kommentar ansehen
29.07.2006 12:17 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Juri und andere Schwätzer: Ich mache Euch einen Vorschlag:

Lebt eine Zeitlang in Syrien, in Jordanien, imLibanon und in Israel.
Hört genau zu, was in der jeweiligen Presse berichtet wird und sprecht vor allem mit den in dieser Gegend lebenden Menschen.

Der Unterschied zwischen Presse und Normalbürger ist frappierend - in allen Ländern wollen die Menschen nur eines: Ruhe und Frieden!

Und wenn ihr dann noch die Möglichkeit habt auf Malta, Zypern, in Ägypten oder anderen arabischen Ländern mit Funktionären zu sprechen, dann werdet ihr erkennen woher der Hass kommt, wem er nützt und warum es den Menschen in arabischen Ländern so relativ beschissen geht.
Im Vergleich dazu leben die Menschen in Israel relativ komfortabel - und das kommt nicht wegen des amerikanischen Geldes - die Autonomiebehörde der Palästinenser hängt an einem vergleichbaren Geldtropf - sondern liegt daran, dass das Hauptziel der Menschen dort die Beherrschung der in dieser Region sehr schwierigen Natur (Wüste etc) liegt.
Man ist einfach kreativer, intelligenter und arbeitet deshalb erfolgreicher als alle umliegenden arabischen Staaten.
Das weis die Bevölkerung diesseits und jenseits der Grenzen - nur die Fanatiker sprechen von Palästine, um das sie sich jahrhundertelang nicht gekümmert haben.
Und wenn ihr vor Ort das erkannt habt, dann hört das bisher geäußerte dumme Geschwätz einfach auf.
Nicht nur ich fände dann fundierte Posts - TOLL!
Kommentar ansehen
29.07.2006 12:46 Uhr von spacekaisa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wewuma: man sagte das beirut ...paris des orients wäre,
ich sehe nur noch schutt und asche!!!!
glaube nicht das die juden schlauer sind -nein-!!!!!
die arabischen länder wurden durch ihre kriege immer um jahre zurück geworfen.....und israel hat gelder kassiert und auch den schutz sowie waffen der usa genossen....
ich möchte keine partei für libanon ergreifen oder es gut heissen was die hisbollah macht.......aber zivilsten töten, darunter sehr viele kinder....darauf sollen die juden nicht stolz sein!!!!
Kommentar ansehen
29.07.2006 16:06 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spacekaisa: Beirut war und wird wieder das "Paris des nahen Osten" sein. Gott sei Dank ist nicht alles Schutt und Asche, es sind die Stadtteile, in denen sich die Gotteskämpfer in unmittelbarer Nähe zu Zivilwohnungen verschanzt haben, bzw. Lager unterhalten - eine sehr beliebte Taktik dieser Milizen.

Doch, die Israelis sind in diesem Fall schlauer - sie machen etwas aus dem schmalen Stück Land, das sie ihren Staat nennen, während die in der Umgebung lebenden arabischen Länder, bei gleicher Topografie, wenig bis nichts erreicht haben, obwohl sie ebenfalls gefördert wurden.
Klingt komisch - ist aber so , da zählen nur Ergebnisse.
Außerdem haben die Palästinenser immer gut in Israel verdient - nur um dem Argument der Ausbeutung durch die bööösen Israelis entgegenzuwirken.

Und bedenke bitte: 3 Kriege wurden von der arabischen Seite begonnen - sie haben jedes Mal verloren - das hat sie zurückgeworfen, um auch einmal die Frage wer hier der Agressor ist anzusprechen.

In einem bin ich aber völlig bei Dir: Das töten von Zivilisten - egal von welcher Seite - ist barbarisch und in jedem Fall zu verurteilen - egal wer die Zivilisten umbringt.
Man wird in der Zukunft, so wie in der Vergangenheit mehrfach festgestellt, prüfen, ob und aus welchem Grund Hisbollahstellungen sehr auffällig in Wohngebieten oder in unmittelbarer Nähe zu UN-Posten zu finden sind/waren.
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!
Kommentar ansehen
29.07.2006 16:09 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Curse: "Manche vergessen hier, dass es die Raketenangriffe schon lange vor den israelischen Angriffen gab... und das diese Raketenangriffe einer der Auslöser für die Offensive war."

tja manche vergessen auch hier, dass israelische militäraktionen erst die gründung der hisbollah möglich gemacht haben. scheinst nicht allzu schlau zu sein, sonst dürfte dir bekannt sein dass israel auch seit dem abzug aus den libanon immer wieder mit ihrer luftwaffe zivilie ziele im libanon angegriffen hat. und diese aktionen sind die auslöser für die raketenangriffe.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?