28.07.06 18:08 Uhr
 821
 

Bisher religiöser US-Radiosender nennt sich jetzt 'Porno Radio'

Bis vor etwa einer Woche hatte der Radiosender KFYE-FM aus Fresno (USA) nur religiöse Sendungen wie Geschichten aus der Bibel, Predigte und christliche Musik im Programm. Seitdem hat sich das Gesicht des Senders geändert.

Heute lautet die Devise: "all sex radio, all the time". Grund für den Sinneswandel ist die Tatsache, dass der Sender den Besitzer gewechselt hat.

Jetzt werden Lieder mit zweideutigen Texten gespielt, beispielsweise 'Nasty' von Janet Jackson oder 'Sexual Healing' von Marvin Gaye. Personen unter 21 Jahren wird geraten, sich 'Porn Radio' nicht anzuhören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Porno, Radio, Religion, Radiosender
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 18:03 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird wohl der finanzielle Aspekt eine große Rolle spielen; Zwischen zweideutigen Liedern läßt sich mit Werbung sicherlich mehr Geld verdienen als zwischen Bibelgeschichten.
Kommentar ansehen
28.07.2006 18:23 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn nun? Porn Radio oder Porno Radio?
:p
Kommentar ansehen
28.07.2006 18:56 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wixbubi: Als kleiner Service habe ich den Begriff ´Porn Radio´ in die deutsche Sprache übersetzt.......:-)
Kommentar ansehen
28.07.2006 19:58 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm... 5..4..3..2..1 Ich frag mich wie lange es dauert bis die ersten Hörer anrufen, die sich darüber beschweren das "liederliche, Gotteslästerliche und Sündliche" Texte gespielt werden.

Ja ja, die Supergläubigen Amis, mit der größten und perversesten Pornoindustrie überhaupt....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?