28.07.06 18:12 Uhr
 192
 

Fischer reist nach Teheran

Joschka Fischer, Ex-Außenminister, ist zu einer Reise in den Iran aufgebrochen, wo er einen poltischen Vortrag zum Thema "Beziehung zwischen Europa und dem Iran" halten will.

Bundesaußenminister Steinmeier weiß von den Plänen Fischers, in den Iran reisen zu wollen. Fischer hat auch vor, hochrangige iranische Politiker zu treffen. Er folgt damit einer Einladung des iranischen Ex-Chefunterhändlers Hassan Rohani.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kassiopeia
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fisch, Fischer, Teheran
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo
Remake von Kult-Science-Fiction "Die Körperfresser kommen" geplant
Malaysia verbietet Sommerhit "Despacito" wegen Obszönität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2006 18:10 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde dass Fischer einer der besten Politiker der Nachkriegsgeschichte war. Über seine Innenpoltik kann man sich streiten, aber außenpolitisch hat er Maßstäbe gesetzt.
Kommentar ansehen
28.07.2006 19:19 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Idee: ""Beziehung zwischen Europa und dem Iran""

Aber wird das die USA erfreuen, gerade in der jetzigen Situation ?

Wenn der Iran sich Europa annähert, wenn der Iran womöglich einlenkt beim Atomprogramm und sich dadurch näher an die Europäer bindet, dann geht das gesamte Programm der Amis für den zukünftigen Iran den Bach runter...

Und das wäre schön .....;)
Kommentar ansehen
28.07.2006 20:51 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von mir aus: können die Iraner ihn gleich dort behalten und zum Außenminister küren. Das Zeugs dazu hat er ja. in jeder Hinsicht...
Kommentar ansehen
28.07.2006 21:38 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er sollte momentan lieber nach israel und: in den libanon "gehen", dort ist die situation weitaus
prekärerer
Kommentar ansehen
28.07.2006 22:08 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Genau, gleich mal an die alten PLO-Zeiten anknüpfen.

Dialog wird er dort sicherlich finden...
Kommentar ansehen
28.07.2006 22:23 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@galgo: Was ist dir lieber ?

Ein Ex-Aussenminister der in Israel schlichten soll wo keiner auf ihn hören wird oder wenigstens der Versuch den imperialistischen Staatschef des Irans umzustimmen ?
Kommentar ansehen
28.07.2006 22:48 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@james: "den imperialistischen Staatschef des Irans umzustimmen ?"
wozu, zu was?
sich in die lange liste der staaten einzureihen,
die schon die atombombe haben?

mfg windhund
Kommentar ansehen
28.07.2006 23:30 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@galgo: Typisch dein blindes Verhalten.
Kommentar ansehen
29.07.2006 00:03 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zur überschrift: ähm.. hätte man nicht "Joschka Fischer reist mach Theran" schreiben können?
weil ich wirklich nichts an der überschrift finden konnnt was mir sagt das es sich um joschka handelt und ich mich fragte was so interesant ist, dass ein fischer nach theran reist....
Kommentar ansehen
29.07.2006 01:33 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu Kommentar nester: Also Joschka Fischer reist mach Theran hätte wohl nie den Test durch ssn bestanden. Lieber kürzer wie total falsch.
Kommentar ansehen
29.07.2006 09:18 Uhr von deti64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kameradenschwei. hat man sowas genannt: joschka ist ein wiederlicher wendehals dessen politische einstellung nur nach den persönlichen vorteilen ausgerichtet ist. welche farbe auch immer sich dieser schmo.. auf die fahne schreibt, es sollte immer eine lilie drauf sein. ganz schecklicher rückenstecher. und jetzt noch nach teheran, junge da weisste wer die fäden zieht. das des nur ein peinlicher lügenreicher auftritt sein kann ist ihm schnurz, denn 1. bekommt er wiedermal kohle und 2. steht er mal wieder auf der titelseite

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?